Die Vorteile von Badfliesen

Mit einem schönen Fliesenspiegel in einem feuchten Badezimmer hat man sehr viele Vorteile. Ein schöner Fliesenspiegel kann sehr einfach gereinigt werden. Weiterhin ist er widerstandsfähig und hygienisch was auf seine antistatischen Eigenschaften zurückzuführen ist. Schimmel und Bakterien finden wenig Angriffsfläche und können den Fliesen daher kaum was anhaben.

Weiterhin ist die Keramik umweltfreundlich und geruchsneutral. Aufgrund einer hohen Wärmeleitfähigkeit kann sogar die Effizienz einer Fußbodenheizung erhöht werden. Mit einem Fliesenspiegel kann die Wand weiterhin vor Wasserspritzern geschützt werden. Dadurch sind die Fliesen langlebiger. Vorteilhaft ist, dass es Fliesen in den unterschiedlichsten Optiken gibt. Man findet im Handel Fliesen mit Holz- und Betonoptik vor. Auf diese Weise kann man das Bad beliebig gestalten.

Vorteile von Badfliesen© pixabay.com | CC 0
Die Vorteile von Badfliesen im Badezimmer.

Fliesen richtig reinigen und putzen

Ein guter Tipp ist es die Fliegen richtig zu reinigen und zu putzen. Fliesen sind pflegeleicht und einfach zu reinigen. Lauwarmes Wasser reicht aus um Kalkablagerungen zu entfernen. Man braucht lediglich einen umweltfreundlichen Reiniger. Zahlreiche Fliesen besitzen Oberflächenbeschichtungen, welche den Reinigungsvorgang vereinfachen.

Was kosten Fliesen im Bad?

Badfliesen haben unterschiedliche Kosten. Die Kosten hängen von der Art der Fliese und von der Größe des Raumes ab. Bei den gängigen Formaten von 30×60 muss man um die 35 bis 40 Euro pro Quadratmeter zahlen. Bei größeren Formaten zahlt man bei 60×120 Zentimeter rund 60 bis 65 Euro pro Quadratmeter. Hinzu kommt die Verlegung mit circa 60 bis 80 Euro pro Quadratmeter.

Obendrauf kommen noch die Leistungen des Handwerkers hinzu. Die Preise für den Handwerker sind vom Format und von den Bedingungen vor Ort abhängig. Weiterhin können für Silikonfugen weitere Kosten entstehen.

Grundsätzlich ist es so, dass Fliesen und die Verlegung einen Großteil der Kosten für eine komplette Balsamierung ausmachen. Der Fliesenleger verursacht mit seinen Leistungen 25 Prozent der Handwerkskosten. Wenn man für die Badfliesen eine Standardgröße auswählt, kann man viele Kosten sparen. Große oder sehr kleine Fliesen sind dagegen teuer.

Fliesenkleber als günstige Alternative?

Sofern man nicht das Budget für eine komplette Badsanierung hat, kann man Fliesenkleber als günstige Alternative in Betracht ziehen. Fliesenkleber haben den Vorteil, dass man sie lediglich auf die bestehenden Fliesen drauf kleben muss. Dazu braucht man kein großes handwerkliches Geschick.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.