Einfach Wandtattoos selbst gestalten

Kreative Wanddeko Ideen zum Selbermachen

Tolle Wanddeko Ideen und Wandtattoos selbst gestalten. Damit dein Zuhause das gewisse Extra hat, lasse deiner Kreativität freien Lauf. Dabei kannst du dich von unseren cleveren Tipps inspirieren lassen und Wandbilder selbst gestalten.

Egal ob Wanddeko aus Metall oder Holz, selbstgemachte Wand- und Tapetenbilder oder kreative Wandtattoos aus dem Internet. Mit einfachen Tricks kannst du dein Zuhause kreativ gestalten und dein ganz persönlichen Flair in deine Wohnung bringen.

Kreative Wanddeko© unsplash.com | CC 0
Mit einer kreativen Wanddeko die Kreativität fördern.

Tipps zur Wandgestaltung für dein Zuhause

Selbst kleine Veränderungen in der Wohnung können große Wirkung zeigen. Dabei beeinflusst du das Gesamtbild deiner Wohnung durch das Streichen mit einer neuen Wandfarbe, Bilder in Szene setzen oder kahle Wände dekorieren. Ebenfalls kannst du anhand der Wahl deiner Lichtquellen, Farben oder Vasen und dazugehörigen Pflanzen den Zimmern eine fantastische Atmosphäre verleihen. Da moderne Wanddeko Ideen vielfältig sind, kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Hierzu beachte auch tolle Tipps zum Schlafzimmer gestalten und einrichten.

1) Wanddeko selber machen für Wohn- und Schlafzimmer

Damit du dich in den eigenen Wänden wohlfühlst, kannst du diese nach deinen ganz eigenen Geschmack und Vorstellungen gestalten. Dabei stehen meist das kreative Einrichten des Wohnzimmer und des Schlafzimmers im Vordergrund. Neben schönen Möbeln und einem aufgeräumten Gesamtbild spielt die Wandgestaltung eine große Rolle. Folglich kannst du Wanddeko selber machen und Bildwände oder Pinnwände, asymmetrisch platzierte Bilderrahmen, besondere Leuchtmittel und hochwertige Regale und Sideboards anbringen. Darüber hinaus kannst du Vintage Weltkarten oder Macramés aufhängen. Sie alle geben solchen Räumen die nötige Ausdruckskraft.

Tipps zum Wanddeko selber machen.

2) Wandtattoos selbst gestalten oder kaufen

Wandtattoos sind Sticker oder Aufkleber zur Gestaltung von Wänden. Ob Motive, Poster, Sprüche und Zitate oder Städtebilder, es gibt eine riesige Auswahl und für jeden Geschmack ist etwas dabei zur persönlichen Gestaltung aller Wohnflächen Zuhause oder am Arbeitsplatz. Die Schablonen oder Aufkleber kannst du im Fachgeschäft und im Internet kaufen. Auch die Gestaltung eigener kreativer Designs ist möglich. Ebenso kannst du dir D-c-fix Klebefolie kaufen und selbst kreativ werden.

Sprüche und Zitate

Falls du ein Fan von kreativen Sprüchen oder motivierenden Zitaten bist, dann ist ein Wandtattoo genau das richtige für dich! Dabei kannst du diese vielseitig einsetzen, z.B. als schöner Empfang im Flur oder die tägliche Motivation im Arbeitszimmer. Das entscheidende bei der Auswahl der Sprüche ist, dass du sie gerne magst und sie dir etwas bedeuten. Folglich kannst du Lebensmottos oder besondere Zitate verwenden, die Raum für Interpretationen lassen. Wie wäre es also mit einen motivierenden Spruch im Bad? Hierzu lies auch unsere Einrichtungstipps fürs Badezimmer.

Skylines und Weltkarten

Ebenso beliebt sind Skylines und Weltkarten. Denn diese erinnern an die Lieblingsstadt, die eigene Heimat oder das letzte Reiseziel. Dabei gibt es sie in verschiedenen Formen und Farben, sodass du sie nach deinen ganz persönlichen Geschmack einsetzen kannst. Hierbei kannst du auch dein ganz persönliches Wandtattoo selbst gestalten, z.B. eine Weltkarte mit deinem Lebensmotto. Somit lassen sich auch kleine Räume optimal gestalten.

Tipps zum Anbringen der Wanddekoration

In der Regel ist das Anbringen von Wanddekoration recht einfach. Besondere Hilfsmittel sind nicht zwingend notwendig. Bevor man ein Wandtattoo anbringt, sollte man sicherstellen, dass sich weder Staub noch Fett an der Wand befindet.

3) Walldecor als Wandtattoo Alternative

Eine Alternative zu Wandtattoos mit Sprüchen und Zitaten sind Wanddekorationen – sogenanntes Walldecor. Somit kannst du Wanddeko selber machen z.B. indem du auf die Wand geklebte Bilderrahmen, die etwa mit Fotos von Freunden und Familie gefüllt werden anbringst. Oder nutze Aufkleber mit floralen Mustern um frischen Wind und ein positives Lebensgefühl in deine Wohnung zu bringen. Ebenfalls beachte nützliche Tipps zum Einrichten mit wenig Geld.

4) Wandmotive selber malen fürs Kinderzimmer

Nicht jede Deko oder Farbe passt zu jedem Menschen und dies hat seine Gründe. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Kinderzimmer. Denn jedes Kind besitzt seine ganz eigenen Charakterzüge und nimmt seine Umgebung auf ganz eigene Art und Weise wahr. Gerade mit Wandfarben oder Deko-Elementen kann man kostengünstig und schnell Akzente setzen, ohne gleich das ganze Zimmer umbauen zu müssen.

Folglich kannst du ein eigenes Wandbild erstellen. Denn tolle Bilder an der Zimmerwand sind einfach gemacht, indem du ein beliebiges Bild auf Folie druckst, mit einem Projektor an die Wand wirfst und mit Farben ausmalst. Diese Idee ist auch super fürs Kinderzimmer. Gerade wenn du renovierst, bietet es sich an die Wände für deine Kinder bunt mit schönen Bemalungen interessanter zu machen. Und es wäre auch eine tolle gemeinsame Aktivität mit deinem Kind fürs Wochenende.

Die richtige Farbwahl im Kinderzimmer

Ein unruhiges Kind, welches vielleicht auch mit Konzentrationsschwächen zu kämpfen hat, ist bei beruhigenden und warmen Farben gut beraten. Hierzu zählen beispielsweise ein harmonisches Blau oder ein ausgeglichenes Grün. Gelb hat den Ruf Geborgenheit zu verströmen und die Konzentrationsfähigkeit zu unterstützen. Stimmt man nun noch die Möbel und ein paar Accessoires auf die gewählte Wandfarbe ab, so kann man das Kinderzimmer in eine richtige Zuflucht verwandeln wie sie sich jedes Kind nur wünschen kann. Für mehr tolle Ideen zur Wandbemalung schaue dir folgendes Video an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kreative Ideen zur Wandbemalung.

5) Tapetenbilder und Wandbilder basteln

Falls du Tapetenresten oder Probetapetenstücke hast, kannst du daraus hervorragende Tapetenbilder selber machen. Dafür brauchst du passende Keilrahmen oder Leinwände. Dann klebe die Tapete einfach darauf. Oder es werden mehrere ausgeschnittene verschiedene Tapetenstückchen übereinander geklebt. Und bei Tapeten mit Blumen- oder anderen Motiven können diese auch einzeln ausgeschnitten werden und beliebig auf der Kreation zusammengesetzt werden. Darüber hinaus beachte, wie du mit Wohnaccessoires die Wohnung aufhübschen kannst.

Tolle und kreative Wanddeko aus dem Internet

Falls du noch auf der Suche nach der perfekten Wanddekoration bist, haben wir einige Inspirationen aus dem Internet für dich gesammelt. Denn nicht nur selbstgemachte Wandbilder und Wandtattoos sehen toll aus, auch Kreationen aus dem Internet verschönern dein Wohnzimmer.

Häufige Fragen und Antworten

Kann man Wanddeko selber machen?

Ja, kreative Wanddekorationen und Wandbilder sind einfach selbst gemacht. So kannst du z.B. mehrere Bilder asymmetrisch oder symmetrisch anbringen. Auch Macramés, Vintage Weltkarten oder Sideboards mit toller Beleuchtung verschaffen dem Raum eine außergewöhnliche Optik. Genauso gut kannst du Tapetenbilder oder Wandtattoos selbst gestalten.

Wie kann ich Wandtattoos selber machen?

Es gibt die Möglichkeit Wandtattoos selbst zu gestalten im Internet. Oder du kaufst dir D-c-fix Klebefolie und schneidest dir daraus ein eigenes Wandbild.

Wie kann ich Wandmotive und Tapetenbilder erstellen?

Für ein tolles Wandmotiv drucke ein beliebiges Bild auf Folie und projiziere dies mit Hilfe eines Projektors an die Wand. Dann kannst du dieses kinderleicht nachzeichnen und ausmalen. Für Tapetenbilder benötigst du Tapetenreste oder Probestücke. Anschließend kannst du diese auf Leinwände kleben.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.