Skip to main content

Weihnachtliche Tischdecke selbst gestalten

Weihnachten rückt immer näher und so manche Hausfrau beginnt schon frühzeitig mit den Vorbereitungen für das Fest, damit der Stress in den Dezembertagen sich in Grenzen hält. Gern wird auch eine weihnachtliche Tischdecke selbst gestaltet, damit die festliche Tafel ein ganz eigenes Aussehen bekommt.

Kleine Mittel – große Wirkung

Um die passende Tischdecke für eine festlich geschmückte Weihnachtstafel selbst kreativ zu gestalten, werden keine großen Dinge benötigt. Kleinigkeiten die in jedem Haushalt vorhanden sind, erfüllen dabei voll ihren Zweck und sorgen für die gewünschte dekorative Wirkung. Glitzersternchen aus Metall, Golddraht, Tannenzweige, Kerzen und Nüsse eignen sich hervorragend zur individuellen Gestaltung einer Tischdecke mit eigenen ausgesuchten weihnachtlichen Motiven.

Stoffe geben der Weihnachtstischdecke eigenen Charakter

Wer er möchte, der kann der selbst gestalteten Weihnachtstischdecke schon durch die Kombination verschiedener Stoffe einen ganz eigenen Charakter verleihen. Eine Weihnachtstischdecke muss auf keinen Fall nur aus einem weißen Leinenstoff bestehen, sondern auch farblich untereinander harmonierende leichte und durchsichtige Organzastoffe können eine sehr dekorative Grundlage für eine Weihnachtstischdecke bilden. Diese sind bereits für wenig Geld auch schon mit weihnachtlichen Motiven im Handel erhältlich. Oftmals weisen diese Stoffe schon einen leicht glänzenden Effekt auf, der sich hervorragend in die Gestaltung der Weihnachtstischdecke integrieren lässt. Ein einheitlicher Farbton sollte allerdings das Grundbild der Weihnachtstischdecke bestimmen.

Dekorationsideen für eine Weihnachtstischdecke

Gern werden Kinder bei der Gestaltung und Dekoration der Weihnachtstischdecke behilflich sein. Robuste Materialien aus der Natur sind dazu besonders geeignet. So können Spitzen von Tannenzweigen, Zapfen und Nüsse in einem besonders attraktiven Glanz erscheinen, wenn diese mit einem handelsüblichen Goldglanzspray eingesprüht worden sind. Sehr gern wird die eigentliche Weihnachtstischdecke in einem roten Farbton gestaltet. Wurde dieser als Grundton gewählt, sollten die Mitteldecken, Platzsets oder schmückenden Bänder in zeitlosen und edel wirkenden Farben, wie weiß, champagner oder ecru, gehalten werden. Das gleiche gilt es bei den Servietten, den Kerzen und der Weihnachtsdeko zu beachten.

Um der festlichen Tafel einen ganz besonders weihnachtlichen Charakter zu verleihen, sollte in der Mitte des Tisches immer ein Adventskranz oder Adventsgesteck platziert werden. Besonders attraktiv wirken diese, wenn die Kerzen mit der Grundfarbe der selbst gestalteten Weihnachtstischdecke übereinstimmen. Als Blumendekoration haben sich Weihnachtssterne sehr gut bewährt. Wenn die Weihnachtstischdecke in der beliebten Farbkombination Rot, Grün und Gold gestaltet wurde, bietet ein weißes Geschirr einen schönen Kontrast dazu.

Weihnachtliche Düfte werden durch die Verwendung von getrockneten Orangenscheiben als Dekorationsmaterial, die mit Zimt und Nelken gespickt worden sind, die Weihnachtstafel stimmungsvoll bereichern.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Bitte bewerten!
Kategorie: Basteln, Wohnung
Thema: , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com