Startseite » Schönheit » Haarpflege » Wie wachsen Haare schneller?

Wie wachsen Haare schneller?

Mit diesen Hausmitteln wachsen deine Haare schneller und bekommen einen schönen Glanz. Bei brüchigen Haaren muss man nicht immer gleich zum Friseur. Mit diesen natürlichen Hausmitteln, die auch du in deiner Küche hast, wachsen deine Haare schneller.

Gerade im Sommer können die Haare leiden: Viel Sonneneinstrahlung, häufiges duschen und schwitzen können dein Haar strohig und brüchig werden lassen. Lass dich davon nicht entmutigen. Dein Haar kann glänzend und kraftvoll nachwachsen. Die folgenden Hausmittel können dein Haarwachstum ankurbeln.

1. Gesunde Ernährung

Eigentlich ist dies kein Hausmittel nur für deine Haare, sondern ein Muss für ein gesundes Leben. Deine Haare und Nägel bestehen aus Aminosäuren. Ein Ernährungsmangel führt zu Haarausfall. Zusätzlich solltest du folgende Vitamine und Mineralstoffe über deine Ernährung zu dir nehmen:

Zink

Zink ist für die Zellteilung verantwortlich und kann das Haarwachstum beschleunigen. In der Nahrung ist es in Nüssen und Fleisch enthalten.

Aminosäuren

Sie werden auch umgangssprachlich Eiweiß genannt. Sie beschleunigen das Wachstum und sind der Baustoff deiner Haare. Ohne geht es also nicht. Für das perfekte Haarwachstum müssen alle 9 Aminosäuren aufgenommen werden. Sie sind in Tofu, Hülsenfrüchten, Fleisch und Fisch enthalten. Wer mag, kann auch einen Proteinshake zur optimalen Versorgung verwenden.

Biotin

Biotin ist für die Durchblutung deiner Kopfhaut entscheidend. So kommen deine Haarwurzeln an ihre Nahrung. Biotin ist in Haferflocken, Nüssen und Spinat enthalten. Für Faule gibt es Biotin auch als Tablette zum Supplementieren.

Vitamin A

Vitamin A fördert das Haarwachstum. Es ist in Tomaten, Aprikosen und Milchprodukten entalten.

Eisen

Eisen fördert nicht nur die Blutbildung, sondern beschleunigt auch dein Haarwachstum. Es ist in Spinat, Petersilie und Muscheln zu finden.

2. Richtig bürsten

Die richtige Haarpflege ist für ein gesundes Wachstum von Bedeutung. Die Haarwurzeln sind empfindlich und sollten nicht durch zu kräftiges Bürsten beschädigt werden. Bürsten aus Metall oder Plastik sollten nicht verwendet werden. Lieber greift man zu Bürsten aus natürlichen Materialien wie Holz und natürlichen Borsten.

3. Regelmäßig Haareschneiden

Das Haareschneiden wirkt sich positiv auf deine Haargesundheit aus. Wenn nicht regelmäßig geschnitten wird, bildet sich an den Enden Spliss. Im schlimmsten Fall kann davon später das ganze Haar befallen sein. Regelmäßiges schneiden fördert dein Haarwachstum und die Regeneration deiner Haare.

3. Haare schneller wachsen mit richtigem Shampoo

Bei Pflegeprodukten sollte auf Silikone und sonstige Zusatzstoffe verzichtet werden. Sie beschweren das Haar und können das Wachstum behindern. Lieber zu natürlichen Pflege- und Stylingprodukten greifen.

4. Frisur

Gerade im Sommer sorgt ein Pferdeschwanz oder eine Hochsteckfrisur für Abkühlung. Aber vorsicht: Sind die Haare zu stark zusammen gebunden, können sie brechen und ausfallen. Ein zu straffer Pferdeschwanz kann ein Grund für deinen Haarausfall sein. Die Haarwurzel wird durch den Druck beschädigt und das Haar bricht ab. Stattdessen zu lockeren Flechtfrisuren greifen oder das Haar offen tragen. Dem Haar und den Haarwurzeln auch mal eine Pause gönnen.

5. Haarmasken

Eine Haarmaske hilft deine Haare zu regenerieren, ihnen neuen Glanz zu geben und das Haarwachstum zu beschleunigen.

Olivenöl mit Rosmarin

Die Mischung wird in einer Tasse erhitzt. Danach muss die Maske 3 Tage ziehen, bevor sie sanft auf die Haare und die Kopfhaut aufgetragen wird. Nach einer halben Stunde kann die Maske wieder ausgewaschen werden. Das Olivenöl und der Rosmarin unterstützen das Wachstum und sorgen für glänzendes Haar.

Maske aus Sojabohnen

Für diese Maske werden Sojabohnen mit Wasser im Mixer püriert. Danach wird die milchähnliche Maske auf das Haar aufgetragen. Soja enthält alle wichtigen Aminosöuren. Besser als jeder Conditioner, ziehen diese in deine Haare ein. Dein Haar sieht nach der Anwendung gesünder aus und fühlt sich weich an.

Avocadomaske für schnelles Haarwachstum

Für diese Maske wird eine reife Avocado in einer Schüssel mit etwas Olivenöl gemischt. Die Maske wird im Anschluss auf das Haar und die Kopfhaut aufgetragen. Avocado enthäkt viel Vitamin E und regt das Haarwachstum an. Das Haar wird gepflegt und glänzt nach der Anwendung.

Hier siehst du wie schnell man in zwei Monaten sein Haarwachstum beschleunigen kann:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

6. Spülung mit Apfelessig

Apfelessig macht das Haar glänzend. Außerdem regt es das Wachstum an. Mit Apfelessig wird das Haar von Schmutz und Pflegerückständen befreit. Für die Anwendung werden 2 Löffek Apfelessig mit 1 Liter Wasser gemischt. Diese Spülung kann nach dem Shampoo verwendet werden.

7. Zwiebel mit Honig

Diese Maske ist besonders für das Haarwachstum geeignet, das die Inhaltsstoffe der Zwiebel deine Kopfhaut stimulieren. Allerdings sollte man den Geruch von roher Zwiebel mögen. Für die Maske werden Zwiebeln im Mixer püriert. So entsteht ein Zwiebelbrei, der mit Honig verlängert wird. Die Maske wird auf die Kopfhaut aufgetragen und sollte am besten über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen kräftig auswaschen.