Flecken entfernen leicht gemacht. Hier finden Sie die wichtigsten Hausfrauentipps um alle gängigen Flecken im Haushalt schonend aus der Kleidung oder von der Oberfläche zu entfernen.

Egal welchen Fleck Sie entfernen möchten, wir haben ein Hausmittel gegen einen Blutfleck, Fettfleck, Grasfleck, Joghurtfleck, Kerzenwachs, Ketchupfleck, Rotweinfleck, Schweissfleck, Senffleck, Schmierfleck, Möbelfleck, Rostfleck, Teerfleck, Schmutzfleck, Druckfleck oder einen Eifleck.

Meist steht man bei Flecken davor und weiß nicht, wie man dem Fleck am besten zu Leibe rückt, ohne dass der Stoff oder die Oberfläche des Materials angegriffen wird. Dabei gibt es für fast jeden Fleck ein ziemlich sicheres Gegenmittel nach Hausfrauenart. Das ist oft recht simpel und dabei sehr wirkungsvoll. Nur: Kennen muss man die Hausfrauentopps zur Fleckentfernung.

Blutflecken entfernen

Bei Blutflecken hilft Salzwasser. Hartnäckige Blutflecken mit kaltem Salzwasser auswaschen. Danach mit lauwarmem Wasser nachwaschen.

Rotweinflecken entfernen

Bei Rotweinflecken hilft Weißwein. Frische Rotweinflecken entfernt man am besten mit trockenem Weißwein. Gleich etwas auf den Rotweinfleck gießen, schon wird er blasser. Mit grüner Seife geht das aber auch. Den Fleck möglichst schnell damit auswaschen.

Schweissflecken entfernen

Bei Schweissflecken hilt Essig. Schwitzflecken in warmem Essig gründlich auswaschen.

Fettflecken entfernen

Bei Fettflecken hilft Mineralwasser oder Mehl. Sprudelndes Mineralwasser wirkt Wunder beim Entfernen von Fettflecken, aufgestreutes Mehl saugt frisches Fett auf.

Joghurtflecken entfernen

Bei Joghurtflecken hilft eintrocknen. Joghurt erstmal einmal gut antrocknen lassen. Dann ausbürsten und Rückstände mit lauwarmem Wasser entfernen.

Senfflecken und Ketchupflecken entfernen

Bei Senfflecken und Ketchupflecken hilft Glycerin. Senf- und Ketchupflecken sofort abwischen und möglichst gleich in lauwarmem Wasser einweichen. Mit etwas Glycerin einreiben. Der Fleck kann rot werden, das geht aber beim Waschen wieder heraus.

Grasflecken entfernen

Bei Grasflecken hilft Alkohol. Dicke Grasflecken mit 70%igem Alkohol heraustupfen. Den Stoff dazu auf eine saugfähige Unterlage, z.B. ein weiches Handtuch legen. Anschließend mit klarem Wasser gründlich nachwaschen.

Kerzenwachs entfernen

Bei Kerzenwachs hilft ein Haartrockner oder Waschbenzin. Kerzenwachs auf Tischplatten keinesfalls abkratzen. Die Wachstropfen mit dem Fön anblasen, bis sie weich sind. Dann mit Küchenpapier aufsaugen. Mit Essigwasser nachwischen und polieren. Gegen rote Wachsflecken hilft Waschbenzin.

Schmierflecken entfernen

Bei Schmierflecken hilft Margarine. Sind hartnäckige Schmierflecken, z.B. von der Fahradkette an die Hosenbeine gekommen, nimmt man einfach etwas Margarine: Auf den Fleck streichen und nach einer Weile gründlich auswaschen.

Helle Flecken auf Möbeln entfernen

Bei Hellen Flecken auf Möbeln hilft Kork. Sind helle Flecken auf dem schönen Hoztisch: Einen Korken in etwas Speiseöl oder Zigarettenasche tunken und damit über den Fleck reiben. Anschließend mit einem weichen Tuch nachpolieren.

Rostflecken in weißen Sachen entfernen

Bei Rostflecken in weißen Sachen hilft Zitronensaft. Rostflecken verschwinden mühelos mit heißem Zitronensaft. Vorsicht bei empfindlichen Stoffen.

Teerflecken entfernen

Bei Teerflecken hilft Butter. Teerflecken mit Butter einreiben, einwirken lassen und dann auswaschen. Das funktioniert auch bei Harzflecken vom Weihnachtsbaum.

Schmutzflecken auf der Tapete entfernen

Bei Schmutzflecken auf der Tapete hilft Radiergummi. Hässliche Schmutzflecken auf der Tapete lassen sich meist mit einem sauberen, weißen Radiergummi entfernen.

Druckflecken entfernen

Bei Druckflecken hilft ein Stück Samt: Die beste Samtbürste ist ein anderes Stück Samt. Einfach anfeuchten und gegen den Strich bürsten.

Ei-Flecken entfernen

Bei Ei-Flecken hilft Feuchtes Salz: Frische Eiflecken auf Bluse, Tischtuch oder Hemd: Etwas angefeuchtetes Salz darauftupfen und einwirken lassen. Später mit klarem, kaltem Wasser gründlich ausspülen.