Startseite » Haushaltstipps » Geruchsbeseitigung » Backofen Geruch entfernen mit Hausmittel

Backofen Geruch entfernen mit Hausmittel

Backofen Geruch neutralisieren
Tipps und Hausmittel zum unangenehmen Backofen Geruch entfernen.

Jetzt Backofen Geruch mit Hausmitteln entfernen. Wer kennt es nicht? Der Backofen wird häufig genutzt, doch selten gereinigt. Doch nach einiger Zeit entwickeln sich schlechte Gerüche. Dann solltest du den Backofen Geruch effektiv neutralisieren.

Damit der Backofen wieder gut riecht, kannst du den stinkenden Backofen Geruch neutralisieren. Hierbei kannst du auf chemische Reinigungsmittel verzichten und unangenehme Gerüche aus dem Backofen vertreiben, indem du Hausmittel, wie Natron, Zitrone und Co. nutzt.

Warum stinkt mein Backofen?

Die Ursachen für unangenehme Gerüche im Backofen sind vielfältig. Meist hilft ein erster Blick in den Backofen. Denn dann kannst du häufig sehen, dass sich Essensreste gesammelt haben und für den Gestank sorgen. Auch wenn du vor kurzen ein Fisch im Ofen zubereitet hast kann dies für üblen Geruch sorgen. Ebenso könnten bei der letzten Reinigung Schwammreste oder anderes Reinigungsmaterial an den Heizstäben hängen geblieben sein. Dann brennen sich diese fest und es stinkt. Daher solltest du stets die Ursache klären. Hierbei hilft dir eine Taschenlampe. Ebenfalls beachte unsere Tipps zum Backofen reinigen.

Neuer Backofen stinkt

Auch ein neuer Backofen kann stinken, wenn dieser nicht ausreichend eingebrannt wurde. Denn bei der Produktion und Herstellung von solchen Geräten werden Stoffe genutzt, die unangenehme Gerüche verursachen. Daher solltest du vor Nutzung den Backofen einbrennen. Dafür findest meist nach dem Kaufen eines neuen Backofens eine Anleitung in der Backofenverpackung. Falls nicht haben wir folgend eine Anleitung zum Backofen einbrennen:

Ablauf:Was muss ich tun?
Schritt 1:Bleche und Gitter aus dem Backofen entfernen und gesondert reinigen.
Schritt 2:Dann den Backofen mit lauwarmen Wasser und ein wenig Spülmittel auswischen.
Schritt 3:Anschließend den Ofen auf ca. 250 Grad Ober- und Unterhitze (1 Std.) erhitzen.
Schritt 4:Nach einer Stunde den Ofen abschalten, Tür öffnen und evtl. Umluft einschalten.
Schritt 5:Abschließend für ausreichend Durchluft in der Küche sorgen.
Schritt für Schritt Anleitung für das Backofen einbrennen.

Hausmittel zum Backofen Geruch entfernen

Während du bei einem neuen Backofen schlechte Gerüche neutralisieren kannst, indem du diesen richtig einbrennst, kannst du bei einem alten Backofen den Geruch mit Hausmittel entfernen. Wir haben die wichtigsten Hausmittel für dich gesammelt. Ebenso beachte unsere Tipps zum Gerüche neutralisieren in der Wohnung.

1) Mit Zitrone Backofen Geruch neutralisieren

Stark riechende Gerüche von Speisen können lange im Backofen haften. Doch mit dem Hausmittel Zitronensaft, kannst du deinen alten Backofen schnell reinigen und für frischen Duft sorgen. Dafür gebe etwas Saft von einer Zitrone in ein Glas mit Wasser. Dann stelle dieses für einige Minuten in den Backofen und erhitze ihn auf 120 Grad. Der Dampf löst Fettflecken und neutralisiert unangenehme Gerüche.

Tipp: Backofen mit Zitrone ausreiben

Oftmals hat man eine halbe Zitrone vom Kochen übrig. Dann kannst du mit dieser auch direkt deinen stinkenden Backofen ausreiben und schlechte Gerüche entfernen.

2) Verwendung von Natron gegen Backofen Gestank

Ebenso gut klappt es mit der Verwendung von Natron. Denn auch Natron neutralisiert Gerüche. Zudem kannst du mit einer Paste aus 2 EL Natron, 1 EL Salz und 2 EL Wasser gut eingebranntes lösen und deinen Backofen reinigen. Somit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe.

3) Backpulver entfernt schlechten Geruch aus dem Ofen

Um unangenehme Gerüche aus dem Backofen vertreiben zu können, nimm dir das meist griffbereite und beliebte Hausmittel Backpulver. Denn auch das kann Gestank beseitigen und ist ein super Reinigungsmittel. Hierfür verrühre Backpulver mit Wasser zu einem Brei. Dann reinige damit deinen Ofen. Anschließend alles gut mit einem feuchten Lappen auswischen.

4) Essig zur Geruchsneutralisierung

Ebenfalls kannst du mit Essig als Backofen Geruch Hausmittel nutzen. Dafür wische deinen stinkenden Backofen mit dem Hausmittel Essig aus. Allerdings finden viele Menschen den Geruch von Essig unangenehm. Daher kannst du diesen auch mit Zitronensaft mischen. Danach duftet es frisch im Ofen.

Sauberer und frischer Backofen Geruch dank Hausmittel.

5) Orangenschalen zum Gestank beseitigen

Neben den üblichen Hausmitteln zum Backofen Geruch entfernen, kannst du den Gestank mit Orangenschalen vertreiben. Hierfür lege die Orangenschalen auf ein Blech und gebe sie in den Ofen. Dann erwärme diese kurz darin. Anschließend verbreiten sie einen angenehmen Duft im Backofen. Darüber hinaus beachte unsere Tipps zum muffigen Geruch im Schrank vertreiben und Gestank von Erbrochenen entfernen.

Häufige Fragen und Antworten

Warum stinkt mein Backofen?

Ein alter Backofen kann stinken, weil alte Essensreste sich darin verstecken. Ebenso kann es sein, dass Schwamm- oder Reinigungsreste an den Heizstäben kleben geblieben sind und anbrennen. Auch einige Lebensmittel sorgen für Gestank. Zudem kann ein neuer Backofen nicht ausreichend eingebrannt worden sein, was ebenfalls für unangenehmen Geruch sorgt.

Wie kann ich meinen neuen Ofen einbrennen?

Den Backofen solltest du vor erstmaliger Nutzung einbrennen, damit keine schlechten Gerüche entstehen. Hierfür nehme Bleche und Gitter hinaus und wische ihn mit lauwarmen Wasser aus. Dann erhitze ihn für eine Stunde bei ca. 250 Grad (Ober- und Unterhitze). Abschließend stelle ihn aus, öffne ihn und lüfte gut durch.

Welche Hausmittel helfen gegen Backofen Gestank?

Backofen Geruch vertreibst du mit folgenden Hausmitteln: Zitronensaft, Natron, Backpulver, Essig oder Orangenschalen.

1 Kommentar

Zum Kommentieren klicken