Skip to main content

Omas Dampfnudeln nach Hausfrauenart

Dampfnudeln, mit einer feinen Vanillesoße übergossen oder mit lauwarmem Backobst, ist bei Kindern immer ein gern gesehenes Mittagessen und entlastet zudem auch noch das Portmonnaie

Zutaten für 4 Personen

250g Mehl
1/8l lauwarme Milch
20g Hefe
50g weiche Margarine
1 Ei
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
Zum Ausbacken:
1EL Margarine
Salz, Zucker

Zubereitung von Omas alten Dampfnudeln

Alle Zutaten zu einem nicht zu festen Teig verrühren und zugedeckt 20 Minuten an einem warmen Platz gehen lassen. Aus dem Hefeteig Klöße formen und auf einer bemehlten Unterlage weitere 20 Minuten unter einem Tuch gehen lassen. Nun in einer Bratpfanne mit gut schließenden Deckel 1cm Wasser einfüllen und dies mit 1EL Margarine und je einer Prise Zucker und Salz aufkochen. Die aufgegangenen Dampfnudeln hineinsetzen und sofort den Deckel schließen. Die Dampfnudeln sind fertig, wenn es im Bräter brutzelt, d.h. wenn das Wasser völlig verdampft ist. Nun muss der Deckel schnell abgenommen werden, dass kein Wassertropfen auf die Dampfnudeln fällt.

Nützliches Zusatzwissen Dampfnudeln

Die Milch nie über 40° C erhitzen, da ansonsten die sich die Hefepilze nichtmehr vermehren.
Praktisch ist ein Bräter mit einem Glasdeckel. So kann man immer schön sehen, ob das Wasser schon verdampft ist.

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: 60 Minuten (mit Ruhephasen)
Schwierigkeitsgrad: mittel
Brennwert: keine Angabe


Zutaten: Nudeln
Typ: Mittagessen
Art: günstig, Vegetarisch

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com