Wir verraten wir dir ein Pfannkuchen Grundrezept, das leicht gelingt. Darüber hinaus geben wir dir Tipps und Ideen für Pfannkuchen-Variationen, die für Abwechslung in der Pfanne sorgen. Beispielsweise findest du bei uns auch süße Crepes nach original französischen Rezept, sowie ein einfaches Grundrezept mit Variationen für Allergiker oder Veganer.

Egal ob klassische Eierkuchen, deftiger Pfannkuchen mit Hähnchen Ragout, oder auch ein eifreier Palatschinken, milchfreier Eierkuchen oder Pfannkuchen ohne Mehl: Einfach zuzubereiten sind alle Rezepte, die wir für dich zusammengestellt haben, und schmecken tun sie auch.

Pfannkuchen Grundrezept© pixabay.com | CC 0
Das Pfannkuchen Grundrezept in vielen nützlichen Variationen.

Das klassische Pfannkuchen Grundrezept

Für den Klassiker unter den Pfannkuchen 200 Milliliter Milch, 1 Prise Salz und zwei Eier in eine Schüssel geben. Durch die Eier klebt der Teig besser zusammen und wird geschmeidiger. Außerdem machen sie ihn luftiger. Gib noch 60 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser dazu, damit der Teig schön locker wird. Sollen es süße Pfannkuchen werden? Dann noch einen Esslöffel Zucker dazu. Anschließend werden die Zutaten verrührt. Ein Schneebesen eignet sich dafür sehr gut. Nun 200 Gramm Mehl löffelweise hinzufügen und den Teig mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Wenn du möchtest, kannst du dir in einem Video auf Youtube anschauen, wie Pfannkuchen nach diesem einfachen Rezept zubereitet werden:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einfaches Eierkuchen Rezept im Video.

Pfannkuchen ohne Ei

Zugegeben: Die Eier im Teig sind ein gutes Bindemittel und sorgen dafür, dass der Teig etwas lockerer wird. Nicht umsonst werden die beliebten Pfannkuchen auch als Eierkuchen bezeichnet. Doch es geht auch ohne. Wer keine Eier im Haus hat oder bewusst darauf verzichten möchte oder muss, kann sich trotzdem seine geliebten Pfannkuchen zubereiten. Backpulver ist beispielsweise auch ein gutes Triebmittel und lockert den Teig auf. Füge daher pro weggelassenem Ei einen Teelöffel davon zu. Das sind bei unserem Pfannkuchen Grundrezept dann zwei Teelöffel Backpulver. Darüber hinaus lassen sich auch die Bindeeigenschaften von Eiern gut ersetzen. Hierfür kannst du einen Esslöffel Joghurt oder Sojajoghurt pro Ei nehmen.

Glutenfreier Pfannkuchen ohne Mehl

Du liest richtig: Auch ohne Mehl lassen sich hervorragende Pfannkuchen backen. So manch einer muss aus gesundheitlichen Gründen auf Mehl verzichten. Doch deshalb muss sich noch niemand leckere Pfannkuchen entgehen lassen. Lasse in diesem Pfannkuchen Grundrezept das Mehl einfach weg, und ersetze es durch Bananen und Chia Samen. Die Chia Samen quellen im Teig auf und geben den Pfannkuchen so eine gute Konsistenz. Darüber hinaus sind sie mit ihrem hohen Gehalt an Mineralstoffen, Vitaminen und Antioxidantien sehr gesund. Das Rezept für die Pfannkuchen ohne Mehl ist denkbar einfach: Zerdrücke eine reife Banane mit der Gabel, und verquirle sie mit den Eiern und den Chia Samen. Gib dann noch eine Prise Zimt dazu. Vielleicht schmeckt dir ja auch unser Grundrezept für glutenfreies Brot mit Kartoffeln.

Pfannkuchen ohne Milch

Viele lieben Pfannkuchen mit Milch. Die Milch sorgt durch ihren angenehmen Geschmack und ihren Fettgehalt dafür, dass die Pfannkuchen besonders lecker und gehaltvoll schmecken. Doch selbstverständlich lassen sich Pfannkuchen auch ohne Milch zubereiten. Du kannst die angegebene Menge Milch eins zu eins beispielsweise Pflanzendrinks wie beispielsweise durch Haferdrink, Soyadrink oder Reisdrink ersetzen. Diese Drinks bringen einen cremigen Eigengeschmack mit und geben den Pfannkuchen eine besondere Note. Auch Mineralwasser – mit oder ohne Kohlensäure – kommt als Milchersatz infrage. Bedenke dabei, dass es neutral schmeckt und dem Pfannkuchen keine zusätzliche Geschmacksnote gibt.

Die optimale Pfanne für Pfannkuchen

Damit dein Pfannkuchen gelingt, solltest du immer eine dünne Schicht Öl in der Pfanne haben. Spezielle Pfannen für Pfannkuchen mit einer guten Beschichtung sind auch sehr empfehlenswert, wenn du gerne Pfannkuchen isst und sollten in einer gut ausgestatteten Küche nicht fehlen. Am besten legst du dir beim Backen alles vorher zurecht:

  • die Ölflasche (Olivenöl oder Sonnenblumenöl)
  • die Schüssel mit dem Teig
  • eine Kelle
  • einen Pfannenwender
  • Küchenpapier

Pfannkuchenpfannen sind flach und beschichtet. Sie lassen den Teig leicht von der Oberfläche gleiten. Der Kauf einer Pfannkuchenpfanne ist für Liebhaber von Eierkuchen, Crepes, Pancakes und Palatschinken eine gute Investition.

Fragen und Antworten

Warum klebt der Pfannkuchen in der Pfanne?

Es kann sein, daß du zuwenig Öl oder Butter in der Pfanne hast. Der Pfannenboden sollte immer mit einem dünnen Fettfilm bedeckt sein, damit der Teig nicht anhaftet.

In welcher Pfanne gelingen Pfannkuchen am besten?

In einer speziellen Pfannkuchenpfanne, wie beispielsweise der gusseisernen Pfannkuchenpfanne, denn Gusseisen leitet die Hitze gleichmässig über die Pfannenoberfläche.

Wie heißen die Pfannkuchen in Berlin?

In Berlin werden Pfannkuchen Eierkuchen genannt. Denn der Pfannkuchen ist in Berlin ein etwa faustgroßes Siedegebäck, das aus süßem Hefeteig mit einer Füllung aus Konfitüre besteht und mit Zucker bestäubt oder mit Glasur überzogen wird.