Skip to main content

Was ist Smart Casual und was man beim Outfit vermeiden sollte

Der Modebegriff Smart Casual führt bei vielen zur Verwirrung. Wörtlich übersetzt heißt der englische Begriff, der auch unter deutschen Modeenthusiasten gängig ist, „elegant leger“. Es handelt sich hierbei aber um ein Business Outfit, bei dem es gilt, die Balance aus Eleganz und Lässigkeit zu halten.

Natürlich ist es bei so einem Outfit schwer, einzelne Kleidungsstücke als geeignet oder ungeeignet zu bezeichnen, da es um die richtige Kombination von einzelnen Shirts, Hosen und Accessoires geht. Hier führen wir einige zu dem Look sehr gut geeignete Kleidungsstücke und Accessoires auf und geben Tipps, was zu vermieden ist.

Was ist Smart Casual und was man bei Outfit vermeiden sollte.

Helle Anzughosen oder Chinos

Für Damen und Herren gilt es bei Smart Casual, nicht zu schick angezogen zu sein. So sind Hosenanzug und Anzug für die meisten Büros, in denen Smart Casual als Dresscode gilt, zu schick. Also kann man zur hellen Anzughose, Stoffhose oder Chino greifen, und diese mit Hemd oder einer T-Shirt-Sakko-Kombination tragen. Für die Damen gilt Ähnliches. Häufig reicht ein schickes Top zur Stoffhose. Etwas schicker wäre ein Blazer oder eine einfarbige Bluse.

Strickware

Gestrickte Kleidung ist wieder im Kommen und könnte ein Trend für den Herbst werden. Für nicht so strikte Dresscodes ist Strickware die ideale Wahl. Ein Cardigan oder ein gestrickter, aber modisch schick und professionell aussehender Pulli kann sehr gut ins Büro passen. Dabei sollten Männer darauf achten, dass die Pullover nicht zu weit oder lang sind. Für die Damen ist zu beachten, dass sie, wenn sie ein gestricktes Kleid tragen, die richtige Länge wählen. Fürs Büro sollte das Strickkleid etwa bis zum Knie reichen – nicht länger und keinesfalls viel kürzer.

Schmuck und Accessoires

Beim Schmuck kommt es auf die Größe der einzelnen Stücke und auf die Menge an. Schmuck und Accessoires sollten schlicht und elegant wirken. Wichtig ist Schmuck auf jeden Fall und er sollte nicht der Einfachheit halber komplett weggelassen werden. Für Damen eignen sich nicht zu auffällige oder protzige Halsketten, während die Herren eine schicke Uhr tragen sollten. So hat man immer den „Bereit für die Arbeit“-Look.

Ein buntes T-Shirt unterm Pulli

Ein buntes T-Shirt unter einem schlichten gestrickten Pullover kann das Highlight eines Smart Casual Outfits sein. Ob es nun am Kragen hervorblickt oder durch die größeren Maschen des Strickoberteils durchscheint – ein Highlight ist es auf jeden Fall. Dabei ist natürlich zu beachten, dass die verschiedenen Farben zusammenpassen und das Shirt alleine, wenn es für Strick zu warm wird, zum Smart Casual Look passt.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Kategorie: Modetipps
Thema: , , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com