Startseite » Schönheit » Hautpflege » Hautpflege im Sommer bei Hitze & Sonne

Hautpflege im Sommer bei Hitze & Sonne

Mit Tipps und Hausmittel die ideale Hautpflege finden! Gut geschützt und gepflegt besonders bei Sonne und Hitze. Bei steigenden Temperaturen möchte man natürlich raus in die Sonne, aber die richtige Vorbereitung darf hierbei nicht fehlen. Hier findest du die passende Anleitung um deine ideale Hautpflege in der Sonne zu finde.

Warum die richtige Hautpflege so wichtig ist

Die richtige Hautpflege ist ein wichtiger Bestandteil eines gesunden und sich gut anfühlendem Lebensstils. Unser Aussehen ist unser inneres Spiegelbild, daher sollten wir unsere Haut gut behandeln. Außerdem spielt das Aussehen heute eine besondere Rolle, denn ein gesundes Aussehen kann auch gesellschaftlichen Nutzen bringen. Doch am wichtigsten ist natürlich das eigene positive empfinden der Haut gegenüber. Wer fühlt sich schon wohl mit trockener oder schwitziger Haut?

Ab wann soll man sich darum kümmern?

Schon als Kind wird uns erzählt wie wichtig Sonnenschutzmaßnahmen sind, doch da hatten unsere Eltern tatsächlich recht. Auch wenn wir älter werden, müssen wir nicht nur die auftretenden Hautprobleme behandeln, sondern die Haut auch vorbeugend pflegen. Dies ist in dieser Zeit für Männer und Frauen gleichermaßen wichtig, außerdem sollten Frauen bei der Verwendung von Kosmetika einiges beachten. Darüber hinaus sollte man auch seine Haut nach dem Winter besonders pflegen, um sie wieder zum Strahlen zu bringen.

Für Hautprobleme gibt es kein Allheilmittel, denn die Haut reagiert individuell auf die Wirkung. Es gibt jedoch Pflegeprodukte, die für alle gängigen Hautprobleme geeignet sind. Gereizte Haut kann mit der richtigen Hautpflege wieder beruhigt werden. Mit der richtigen Pflege kann trockene Haut leicht wieder weich und geschmeidig werden. Mit den richtigen Pflegeprodukten kann unreine und zu Akne neigende Haut wieder glatt und rein werden. Ebenfalls können Hausmittel für gesunde und schöne Haut sorgen.

Hautpflege im Sommer

Eine passende Hautpflege zu finden ist rund ums Jahr wichtig, jedoch wenn der Sommer kommt besonders entscheidend. Im Vergleich zum Winter brauchen viele Hauttypen eher eine weniger dicke Gesichtscreme, also keine Wind und Wetterschutzcreme gegen besonders trockene Haut. Außerdem empfehlenswert ist eine schnell einziehende Creme zu benutzen, denn bei hohen Temperaturen sorgen schwere Cremes für zusätzliches Schwitzen.

Achtung vor der Sonne!

UV-Strahlen können die Haut langfristig schädigen. Es kann eine beschleunigte Alterung auftreten, aber auch Hautkrebs. Deswegen gilt neben der Benutzung einer normalen Hautpflege immer Sonnencreme zu verwenden. Unsere Empfehlung hierbei ist immer eine min. 50er zunehmen.

Nicht schnell im kalten Nass abkühlen

Natürlich ist es sehr schön und praktisch sich bei hohen Temperaturen schnell im Wasser abzukühlen, jedoch hat das leider negative Auswirkungen auf deine Haut. Denn zu viel Salzwasser und auch Chlor kann die Haut stark austrocknen, besonders, wenn man mehrmals täglich schwimmen geht. Also lieber etwas weniger häufig im salzigen Wasser schwimmen und nach dem Schwimmgang ordentlich mit klarem Wasser abduschen.

Zitronenwasser als erfrischende Sommerkühlung

Als kühlende Hautpflege im Sommer eignet sich auch Zitronenwasser. Außerdem kann man es bei großer Hitze schnell selbst herstellen und erfrischt Kinder sowie auch Erwachsene. Nimm dazu 1 Bio Zitrone mit 1 Liter Wasser misch anschließend ein paar Minzblätter hinein. Wer will kann auch noch die Zitronenschale zerkleinern und quetschen, so treten die ätherischen Öle aus. Anschließend die Mischung in einen Zerstäuber füllen und bei Bedarf auf die Haut spritzen oder aus einem Glas trinken. Eine herrliche Erfrischung, die von innen und außen kühlt.

Die richtige Hautpflege ist ein wichtiger Bestandteil eines gesunden und wichtigen Lebensstils. Unser Aussehen ist unser inneres Spiegelbild, daher sollten wir unsere Haut gut behandeln. Außerdem spielt das Aussehen heute eine besondere Rolle, denn ein gesundes Aussehen kann auch gesellschaftlichen Nutzen bringen.

Die richtige Hautpflege wählen

Moderne Hautpflege ist mehr als nur das Auftragen von Anti-Aging-Cremes. Denn Hautpflege muss den eigenen Hauttyp und äußere Einflüsse kennen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Eine umfassende Hautpflege sollte immer auch die Reinigung und Pflege der Haut beinhalten, einschließlich einer gesunden Ernährung und Bewegung. Außerdem sollten Sie für ausreichend guten Schlaf sorgen. Unsere Haut ist täglich vielen Belastungen ausgesetzt. Schadstoffe, trockene Luft, insbesondere ultraviolette Strahlen, können unsere Ursachen für Hautschädigungen sein. Mit der richtigen Hautpflege kann dieser Prozess von außen ausgeglichen werden.

Hautpflege zur Vorbeugung von Hautkrankheiten

Andererseits ist ein wichtiger Grund für die Hautpflege die Vermeidung von Hautkrankheiten. Dermatologen empfehlen eine nachhaltige Hautpflege, da diese Menschen jeden Alters vor Krankheiten schützen. Hauterkrankungen wie Jugendakne, Schuppenflechte oder Neurodermitis können Ihre Lebensqualität stark einschränken. So können Hauterkrankungen zu einem psychischen Ungleichgewicht führen. Daher trägt eine sorgfältige Pflege der Haut viel zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken