Skip to main content

Kleidung aus Merinowolle waschen & pflegen

Merinowolle waschen und Merinowolle pflegen leichtgemacht. Kleidung aus Wolle müssen Sie immer besonders pflegen, was besonders auf die teurere Kleidung aus Merinowolle zutrifft. Von einem Pullover aus Merinowolle möchten Sie bestimmt etwas länger haben, also achten Sie immer auf die richtige Pflege.

Zuerst eine kleine Einführung in die Struktur der Merinowolle, die wegen ihrer einzigartigen Eigenschaften etwas teurer ist und dementsprechend auch gut und vorschriftsmäßig gepflegt werden muss. Merinowolle ist sehr gut für Allergiker geeignet, weil sie extrem fein und sehr weich ist. Dann wirkt dieses Allwettergarn auch wärme- und feuchtigkeitsregulierend und lädt sich nicht elektrostatisch auf. Aufgrund dieser Eigenschaften kann die Merinowolle bis zu 30 Prozent ihres Gewichtes Nässe aufsaugen, ohne klamm oder gar richtig nass zu werden. Merinofaser ist als feinste Wolle bekannt, die nicht nur edel glänzt, sondern auch strapazierfähig ist. Dadurch, dass diese Wolle feuchtigkeitsregulierend wirkt, ist die Merinowolle auch gerne in der Unterwäsche für den Winter gefragt.

Kleidung aus Merinowolle waschen & pflegen

Das Waschen an sich ist kein Problem, Sie sollten nur genau auf die Wassertemperatur achten. Um Kleidung aus Merinowolle zu waschen und um beim Merinowolle pflegen sollten Sie folgende Tipps beachten.

  1. Handwarmes Wasser in eine Wanne einfüllen.
  2. Gutes Wollwaschmittel genau nach Dosierung zugeben.
  3. Das Kleidungsstück aus Merinowolle reinlegen und mit den Händen vorsichtig drücken und so schnell waschen.
  4. Den Pullover oder Ähnliches aus dem Wasser mit dem Waschmittel nehmen und mit Wasser der gleichen Temperatur mehrmals das Wollwaschmittel ausspülen.
  5. Das so gewaschene und ausgedrückte Kleidungsstück in der richtigen Form liegend auf einem Frottiertuch trocknen lassen.
  6. Bügeln ist nicht erforderlich, da sich die Knitterfalten aushängen, wenn doch nur in der Einstellung Wolle mit einem feuchten Tuch dazwischen.

Kleidung aus Merinowolle aufbewahren

  1. Wenn Sie das alles beim Waschen Ihres Pullovers oder auch der Strickjacke aus Merinowolle beachten, haben Sie sicher viel von Ihrem Kleidungsstück und die Haltbarkeit ist gewährleistet. Wolle sollten Sie immer liegend aufbewahren und nach längerem Liegen auslüften.
  2. Wenn die Merinowolle über den Sommer hinweg Geruch angenommen hat oder zerknittert ist, können Sie das Kleidungsstück auf einen Bügel in die feuchte Nachtluft hängen und schon haben Sie wieder ein geruchfreies und glattes Kleidungsstück. Auch im Badezimmer geht das gut, wenn Sie kurz die heiße Dusche aufdrehen und dann den Marinopullover in das feuchtgewordene Badezimmer über Nacht hängen.
Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com