Skip to main content

Velux Fenster & Dachfenster putzen

Ein alltagstauglicher Tipp zum Putzen von Dachfenster und Velux-Fenstern ist das Wischen und Trocknen mit einem Besenstiel. Herkömmliche Fensterwischer hinterlassen in den schwer zugänglichen Ecken des Außenbereiches oft Streifen und Schlieren. Mit einfachen Hilfsmitteln ist das Fenster putzen auch ohne Leiter leicht zu bewerkstelligen. Mehr als einen Besenstiel, ein Mikrofaser-Wischtuch und heiße Seifenlauge braucht man nicht dafür – bei ganz hartnäckigen Verschmutzungen hilft ein Glasschaber oder eine einfache Rasierklinge.

Velux Fenster & Dachfenster putzen© depositphotos.com

Velux Fenster und Dachfenster putzen

Dachfenster putzen

Jeder, der in seiner Wohnung schräge Wände hat, kennt das Problem mit verschmutzten Velux-Fenstern. Entweder lassen sich die Fenster nicht weit genug drehen, sodass man in jede Ecke des Außenfensters gelangen könnte beim Putzen und es bleiben Schlieren oder Ablagerungen an den nicht erreichten Stellen oder die Fenster sind so hoch angebracht, dass ohne Leiter oder Hocker gar kein Putzen möglich ist, geschweige denn das Entfernen von hartnäckigeren Verschmutzungen.

Säubern der Velux-Fenster

Da ich nur 1,60m groß bin, habe ich immer Probleme mit dem Erreichen der oberen Fensterfronten gehabt. Früher habe ich die Fenster mit einem der handelsüblichen Fensterwischer mit Teleskopstange geputzt, aber immer das Problem der nicht wirklich sauber gewischten Fensterecken besonders im Außenbereich der Velux-Fenster gehabt. Heute benutze ich ein einfaches Mikrofaser-Wischtuch und normale heiße Seifenlauge – das Mikrofasertuch wickele ich um einen Besenstiel, der lang genug ist, damit ich jede Ecke erreichen kann. Der Druck, den man mit diesem Stiel auf das Fenster ausübt, reicht aus, damit sich auch hartnäckigere Flecken und Ablagerungen leicht entfernen lassen.

Dachfenster trocknen

Auf die gleiche Weise mit einem Besenstiel verfahre ich, um die Fenster zu trocknen. Das Mikrofaser-Wischtuch saugt übrigens so hervorragend auf, dass keinerlei Streifen oder Schlieren zurückbleiben. Der Besenstiel kommt auch beim Trocknen in jede Ecke des Fensters, von außen und von innen. Die ganze Fensterfläche ist auf diese Art schnell getrocknet.

Hartnäckige Verschmutzungen entfernen

Ganz selten gibt es Verschmutzungen auf Velux-Fenstern, die sich mit der normalen heißen Seifenlauge nicht entfernen lassen, beispielsweise Ablagerungen wie Zement oder Pilze, die sich auch auf Dächern ansiedeln. Zu diesem Zweck kann man im unteren Bereich eines Velux-Fensters noch ganz einfach einen Glasschaber für ein Ceran-Kochfeld einsetzen. Aber in den oberen Bereich gelangt man wieder nicht. Zu diesem Zweck habe ich mir ganz schlichte Rasierklingen gekauft, die ich vorsichtig mit Hilfe eines Hammers in das Stielende des Besens schlage. Dort bleiben sie fest sitzen und ermöglichen so das Abkratzen der Ablagerungen auf der Glasfläche des Velux-Fensters.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Kategorie: Putzen
Thema: , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com