Skip to main content

Vorteile & Gefahren von Brustvergrößerung

Vorteile und Gefahren von Brustvergrößerung im Überblick. „Spieglein Spieglein an der Wand…“ – viele Frauen stehen oftmals verzweifelt vor dem Spiegel und fragen sich, warum sie nicht mit einem schöneren Busen ausgestattet wurden. Ihre Oberweite ist klein, die rechte Brust hängt ein wenig zur Seite und generell sieht der Busen einfach nicht so schön aus.

Das Problem kleiner Busen

Wegen dem kleinen Busen wird häufig eine Brustvergrößerung in Erwägung gezogen, für die man zwar ordentlich in die Tasche greifen muss, die den meisten Frauen aber zu einem größeren Selbstvertrauen verhilft. Doch ist eine Brustvergrößerung wirklich die beste Lösung? Lohnt sich der Schmerz einer langen Operation? Beratungsgespräche mit Schönheitschirurgen bringen hier wohl keine klare Antwort, denn eine Vergrößerung der Brust birgt neben den vielen positiven Aspekten auch Gefahren, die man im Hinterkopf behalten sollte.

Warum eine größere Brust?

Es gibt Frauen, die standen leider weit hinten an, als Gott eine schöne pralle Brust verteilte. Sie leiden sehr an ihrer geringen Oberweite, fühlen sich nicht weiblich und stehen mit ihrem Körper in keiner Harmonie. Das führt zu sehr geringem Selbstvertrauen, was natürlich auch die Partnersuche drastisch erschwert. Einige Frauen durchlebten vielleicht eine schwere Krankheit, an der vor allem die weibliche Brust litt, oder hatten einen schlimmen Unfall, der die Brust entstellte. Auch in diesen Fällen wird über eine Schönheits-Operation vermehrt nachgedacht.
Wir stellen nun einmal Vorteile und Gefahren einer Brustvergrößerung vor und hoffen, einigen Frauen damit ein bißchen weiterhelfen zu können.

Vorteile einer Brustvergrößerung

1) Gesteigerte Attraktivität

Die Männer pfeiffen einem hinterher, im Schwimmbad wird mit neidischen Blicken auf die pralle Oberweite gestarrt und der Spiegel sagt endlich „Du bist die schönste im ganzen Land“. So eine Brustvergrößerung macht schon attraktiv und steigert das Selbstwertgefühl enorm. Endlich kann man in Läden für sexy Dessous einkaufen gehen und so seinen schönen Busen in Szene setzen. Auch die Männersuche läuft nun erfolgreicher und man fühlt sich mit seiner neuen Oberweite sichtlich wohler.

2) Im Einklang mit dem Körper

Gerade Frauen, die eine lange Zeit unter ihrer kleinen, bzw. entstellten Brust gelitten haben, werden aus einer Schönheits-Operation mit einem ganz neuen Körpergefühl herausgehen. Während soziale Isolation und Depressionen bislang den Alltag bestimmt haben, blühen nun die Lebensfreude und der Spaß erstmalig wieder auf. Nur wer sich in seinem Körper wohl fühlt und sich so akzeptiert, wie er ist, der hat Freude am Leben, die sich nach außen hin zeigt.

3) Risikoärmere Alternative zu Silikon

Heute gibt es die Möglichkeit, sich mit Eigenfett die Brüste vergrößern zu lassen. Die Brüste werden also nicht mit einem Fremdkörper versehen, sondern sozusagen mit Fett aus den eigenen Reihen aufgespritzt (Lipofilling). Damit wird mehr Natürlichkeit erreicht und das Risiko einer Nicht-Akzeptanz des Fremdkörpers entfällt ganz.

Gefahren der Brustvergrößerung

1) Operation und Schmerzen

Eine Brustvergrößerung ist eine sehr aufwendige und nicht risikolose Operation, die mit enormen Schmerzen verbunden ist. Zwar kann sich das Ergebnis meist sehen lassen, aber eine lebenslange Garantie gibt es dafür nicht. Folgen einer solchen Operation könnten eine erhöhte Sensibilität der Haut rund um die Brust und der Brustwarzen sein. Nicht immer ist das Resultat das, wie man es sich gewünscht hat und es kann durchaus sein, dass weitere Eingriffe zum Traumbusen nötig sind.

2) Kosten einer Brustvergrößerung

Wer mit seiner Oberweite unzufrieden ist und sich unters Messer legen möchte, der muss tief in die Tasche greifen. Im Durchschnitt belaufen sich die Kosten einer Brustvergrößerung in Deutschland auf 5000 Euro, wobei meist eventuelle Nachbehandlungen nicht im Preis inbegriffen sind. Sollte eine solche Operation aus medizinischen Gründen notwendig sein, dann ist eine Teilzahlung oder sogar Komplettübernahme durch die Kasse möglich.

3) Der Fremdkörper im Körper

Nicht immer verläuft eine Brustvergrößerung wie geplant, denn einige Frauen reagieren sehr empfindlich auf das Silikon in ihrem Körper. Sie fühlen sich mit dem Fremdkörper in der Brust nicht wohl, weil er rutscht oder schmerzt. Oftmals ist das Silikon dafür verantwortlich, dass sich in der Brust viele Narben bilden, was zur Verhärtung führen und sogar Verformungen der Brust herbeiführen kann.

4) Die Krebsvorsorge wird schwieriger

Auch wenn die Frau nun einen schönen Busen hat und so glücklich ihr Leben meistert, ist eine Krebsvorsorge sehr wichtig. Silikonbrüste machen Ärzten die Krebsvorsorge leider ein wenig schwieriger, denn das Gewebe, welches auf den Ultraschall betrachtet werden muss, wird größtenteils durch den Fremdkörper verdeckt, was eine Darstellung des Inneren der Brust fast unmöglich macht.

5) Haltbarkeit des großen Busens

Der Traumbusen hält nicht für immer und es kann sein, dass im Laufe der Zeit immer mal wieder eine neue Operation durchgeführt werden muss, in der Silikonkissen ersetzt werden.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com