Skip to main content
Schnell & sauber

Anleitung zum Kühlschrank abtauen & putzen

Den Kühlschrank abzutauen ist gar nicht so schwer. Wir bieten Ihnen viele nützliche Tipps und eine Anleitung, mit der die Arbeit schnell erledigt ist.

Der Kühlschrank muss regelmäßig abgetaut werden, damit er auch gut funktioniert. Auch die Stromkosten steigen, wenn die Reinigung nicht ausgeführt wird. Von daher möchten wir Ihnen einige Tipps zum Kühlschrank abtauen, schnell reinigen und sauber putzen zeigen.

Kühlschrank abtauen

Schnell den Kühlschrank abtauen mit Anleitung und Tipps zum Kühlschrank sauber machen.

Den Kühlschrank immer schnell abtauen

Wichtig ist, dass man den Kühlschrank schnell abtaut. Denn die Lebensmittel müssen schnell wieder gekühlt werden. Meistens ist der Kühlschrank auch mit dem Tiefkühlschrank verbunden, so dass bei dem Ausschalten dort das Gefriergut auftauen könnte. Daher muss schnell gehandelt werden. Der wichtigste Grund den Kühlschrank abzutauen ist übrigens der, dass bei viel Eis die Energiekosten steigen. Um keinen Stromfresser im Haus zu haben, ist das regelmäßige Abtauen von Wichtigkeit. Das Essen aus dem Kühlschrank kann mit Leichtigkeit eine Stunde auf dem Tisch stehen, immerhin hat man bei einem Einkauf auch nicht die Möglichkeit, die Lebensmittel sofort in den Kühlschrank zu räumen. Wer auch seinen Gefrierschrank abtauen möchte, muss schon besser nachdenken. Hier könnten Nachbarn mit Platz im Gefrierschrank helfen. Ansonsten kann man im Winter die Sachen nach draußen legen, damit sie kalt und gefroren bleiben.

Schnell den Kühlschrank reinigen

Der Kühlschrank kann mit warmen Wasser und Spülmittel gereinigt werden. Einfach auswaschen, abtrocknen und einräumen. Die gesamten Glasscheiben, Obstfächer und mehr, können im Grunde in die Spülmaschine gegeben werden. Wenn der Kühlschrank schlecht riecht, muss man nicht mehr putzen, sondern kann am besten zu einer Zitronen-Spülmittel-Lauge greifen. Das heißt, man bereitet Wasser mit Spülmittel vor und gibt dazu noch Zitronensäure. Der schlechte Duft wird so überdeckt und der Kühlschrank glänzt nach der Reinigung wie neu.

Aber auch nach dem Reinigen kann die Zitronensäure in den Kühlschrank gestellt werden. Flüssig in einer Tasse oder aber Zitronenscheiben auf einem Teller. So riecht der Kühlschrank wie der pure Sommer.

Heißes Wasser bei viel Eis zum Kühlschrank abtauen

Wenn der Kühlschrank sehr vereist ist, stellt man einfach einen Topf mit heißem Wasser in das Gerät. Das Gleiche gilt auch für den Gefrierschrank. Manche Leute nutzen auch gerne den Föhn, um das Eis leichter zu entfernen. Geht man so vor, spart man sich lange Wartezeiten und kann die Lebensmittel schneller in den Kühlschrank stellen.

Das Tauwasser muss natürlich aufgefangen werden, dies geht mit Handtücher, die man einfach unten in den Kühlschrank legt oder auch mit Spültüchern. Auch die Fettpfanne aus dem Backofen ist eine große Hilfe.

Essig desinfiziert den Kühlschrank

Wer das Gefühl hat, den Kühlschrank desinfizieren zu müssen, sollte Essig einsetzen. Einfach warmes Wasser mit Essig mischen und schon sind nicht nur unangenehme Gerüche verschwunden. Essigessenz ist hier nicht zu empfehlen, diese riecht viel zu stark und der Geruch geht natürlich auch auf die Lebensmittel in den Kühlschrank über.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com