Teppich mit Hundekot oder Katzenkot reinigen

Teppich mit Hundekot oder Katzenkot einfach und schnell reinigen mit Omas Hausmitteln. Das Unglück ist passiert und das Geschäft ist auf dem Teppich. Um den Kodfleck gründlich zu entfernen und unangenehmen Geruch zu vermeiden, gibt es einen Tipp, um den Teppich schnell von Hundekot und Katzenkot zu reinigen.

Gerade junge Katzen und Hunde sind oft noch nicht ganz stubenrein. Da kann es schon einmal passieren, dass es nicht ganz bis nach draußen oder aufs Katzenklo reicht. Was aber kann man tun, wenn das Unglück einmal passiert ist? Wie reinigt man den Teppich und vermeidet dabei unangenehme Gerüche?

Teppich mit Hundekot oder Katzenkot reinigen

Saugen Sie sofort alle Feuchtigkeit auf. Denn: Je weniger richtig in den Teppich eindringt, desto leichter lässt er sich reinigen. Mit einer Mischung aus einer dünnen, warmen Seifenlauge und entweder Zitrone oder Essig bearbeitet man danach die besagte Stelle. Dabei auch die Seifen – Zitronen Mischung mehrmals aufsaugen und erneuern. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie alles aus dem Teppich entfernt haben, gießen Sie großzügig Mineralwasser über die Stelle. Ein Handtuch drüber legen und mit in einer Plastiktüte eingepackten Büchern beschweren (die Bücher sorgen dafür, dass die Flüssigkeit schnell und vollständig aufgesaugt wird). Sobald das Handtuch nass ist, gegen ein frisches austauschen. Das solange wiederholen, bis der Fleck vollständig getrocknet ist. Er sollte jetzt nicht mehr länger zu sehen oder zu riechen sein.

Teppich sicher vor neuem Tierkod schützen

Wenn die Stelle ganz trocken und auch der Geruch verschwunden ist, ein Tuch mit etwas Salmiakgeist befeuchten. Leicht über den Teppich reiben. Hunde und Katzen reagieren sehr empfindlich auf diesen Geruch. Sie können ihn selbst dann noch wahrnehmen, wenn die menschliche Nase schon nichts mehr riecht. Sie werden die Stelle also künftig meiden.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schlagwörter:

4 Gedanken zu „Teppich mit Hundekot oder Katzenkot reinigen“

  1. hallo
    mineralwasser auf den wolltepich leeren ?
    darunter hat es parkett, wie sieht der dann aus ?
    ein gelber teurer wolltepich mit halb eingetrocknetem durchfall, soll so rausgehen ?
    hat nicht geklappt.
    bessere idee ?
    lg
    b

  2. nach meiner Erfahrung zieht salmiskgeist die Katzen geradezu an, da wieder drauf zu pieseln, denn Salmiak = Ammoniak, was ja auch nach Urin riecht.
    Falls es ein Wollteppich ist, der mit natürlichen Farben gefärbt wurde, dann entfärbt man den mit Essig und Zitronensaft. Also zuerst auf unauffälliger Stelle testen.

  3. Ich habe seit Kurzem einen Welpen, der noch nicht stubenrein ist und leider heute Nacht sein Geschäft auf dem Teppich verrichtet hat. Als ich das Malheur heute Morgen entdeckt habe, war es schon zu spät, um die Flüssigkeit aufzusaugen. Ich werde den Tipp mit der Seifen-Zitronen-Mischung ausprobieren und hoffe, dass ich mit der abschließenden Mineralwasserbehandlung den Fleck entfernen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.