Eingerissene Mundwinkel können bei jedem Lachen oder Gähnen schmerzhaft sein. Allerdings gibt es zur Behandlung einige natürliche Helfer, welche die Schmerzen lindern und zu einer besseren Heilung beitragen.

Generell haben die Lippen keinen schützenden Fettfilm und können somit schnell austrocknen. Insbesondere werden Risse an den Mundwinkel durch einen Nährstoffmangel hervorgerufen. Wichtig ist eine ausreichende Versorgung an Eisen, Zink und Vitamin B2.

Entscheidend ist eine rechtzeitige Behandlung, sofern die ersten Anzeichen auftreten. Nicht jedes Mittel hilft gegen eingerissene Mundwinkel. Aus diesem Grund sollten mehrere Hausmittel in Betracht gezogen werden. Mit folgenden Hausmitteln lassen sich eingerissene Mundwinkel behandeln.

1) Honig

Bei Honig handelt es sich nicht umsonst um eines der beliebtesten Mittel im Haushalt. Es heilt nicht nur die Wunden, sondern lindert gleichzeitig den Schmerz. Honig kann im Prinzip für alle erdenklichen Probleme genutzt werden. Um gegen eingerissene Mundwinkel vorzugehen, muss der Honig auf die betroffenen Stellen geschmiert werden. Allerdings besteht aufgrund des süßen Geschmacks die Gefahr, dass einige Personen den Honig ablecken. In diesem Fall kommt die Wirkung nicht vollständig zum Einsatz. Disziplin und Durchhaltevermögen sind oberste Priorität.

2) Mischung aus Saft, Salz und Honig

Ein weiteres Hausmittel setzt sich aus der Mischung von Honig, Salz und Saft zusammen. Alle drei Zutaten werden sorgfältig miteinander vermischt. Aufgetragen wird der Brei mehrmals am Tag. Die beste Zeit hierfür ist vor dem Schlafengehen. Der enthaltene Salzanteil ist etwas brennend, sorgt aber für Heilung und Linderung.

3) Kokosöl

Mit Kokosöl gibt es ein weiteres Hausmittel zur Bekämpfung von eingerissenen Mundwinkeln. Das Öl hilft nicht nur im äußeren Bereich, sondern auch innen. Das spezielle Kokosöl beruhigt die Haut und bringt eine heilende Funktion mit sich. Die eingerissenen Stellen sollten mehrmals am Tag damit eingerieben werden, um einen schnellen Heilungsvorgang zu garantieren. Nebenbei werden die Lippen mit einem duftenden Öl versorgt und gepflegt. Alternativ kann auf Olivenöl zurückgegriffen werden, welches jedoch um einiges strenger riecht. Wer täglich einen Löffel Kokosöl zu sich nimmt, stärkt damit sein Immunsystem. Auch Nelkenöl kann zur Heilung beitragen. Der Geruch erinnert oft an die Adventszeit. Bei der Anwendung gilt, weniger ist mehr.

4) Zinkpaste

Häufige Ursache für die Bildung von eingerissenen Mundwinkeln ist der Mangel an Zink. Dank einer Zinkpaste kann gegen dieses Problem vorgegangen werden. Es ist ohne Rezept in jeder Apotheke frei erhältlich und trägt zur Heilung des Mundes bei. Insbesondere an den Mundwinkelrhagaden mangelt es oft an Zink. Die betroffenen Stellen müssen nur noch mit der Paste eingerieben werden. Ideal empfiehlt sich die separate Einnahme eines geeigneten Zinkpräparats.

5) Kamille und Melisse

Weitere gute Hausmittel zur Bekämpfung von eingerissen Mundwinkeln sind Kamille und Melisse. Kamille schätzen vor allem Großmütter und ist nach wie vor eine moderne Art zur Bekämpfung von Krankheiten. Zuvor müssen Sie ein paar Kamillenblüten kaufen oder sammeln. Danach müssen Sie die Blüten aufbrühen mit kochendem Wasser. Schließlich können Sie die Stellen damit abtupften, und zwar mehrmals täglich. Mit Laufe der Zeit verbessert sich das Bild des Mundes. Als Alternative kann zu Melisse zurückgegriffen werden, da nicht jeder die Behandlung mit Kamille mag. Die Vorgehensweise ist im Prinzip dieselbe wie bei Kamille. In Apotheken lässt sich Melisse auch in Form einer Salbe kaufen.

6) Calendula

Die Ringelblume darf in den Hausmitteln auf keinen Fall fehlen. Sie heilt besonders schnell und desinfiziert die betroffenen Mundwinkel. Auch bei eitrigen Wunden ist das Mittel nicht mehr wegzudenken. Verwendet werden kann die Blume als Tinktur oder Salbe.

7) Homöopathie

Das letzte Mittel befasst sich mit Homöopathie, welche ebenfalls einige hilfreiche Mittel zur Heilung parat hält. Darunter zählen unter anderem Bryonia alba, bei der er sich um eine weiße Zaunrübe hält. Wie bereits erwähnt hilft auch Calendula sowie schwarzer Spießglanz.