Skip to main content

Was kann man gegen gelbe Zähne tun?

Ein strahlendes Lächeln ist für uns alle immer der erste und beste Eindruck den wir bei anderen Mensche hinterlassen. Was ist aber wenn unsere Zähne nicht so schön weiß sind wie in der Zahnpasta Werbung oder durch das Rauchen oder den Genuss von Tee und Kaffee schon etwas gelblich geworden sind?

Was kann man gegen gelbe Zähne tun?

Wir alle möchten schöne und weiße Zähne haben aber das ist uns leider nicht allen von Natur aus gegeben. Zahnverfärbungen liegen nicht immer ausschließlich an der Zahnpflege bzw. an mangelnder Zahnpflege. Die Zahnfarbe ist bei allen Menschen unterschiedlich und unterscheidet sich durch die Struktur des Zahngewebes. Dazu gehören neben dem Zahnschmelz, das Zahnmark und Zahnbein. Sie alle zusammen ergeben die entsprechende Farbe unserer Zähne. Auch können sich die Zahnfarben durch unser Alter verändern. Aber auch Mundspülungen welche viele Menschen von uns täglich für guten Atem benutzen hinterlassen auf unseren Zähnen leider hässliche Rückstände. Durch Ablagerungen von farblich dunkleren Fremdstoffen unter dem Zahnschmelz ergeben sich oftmals auch noch zusätzliche Farbveränderungen.

Zähneputzen ist das Wichtigste für weiße Zähne

Aber damit wir gesunde und schöne weiße Zähne bekommen, sollten wir auf das ordentliche und ständige Zähneputzen sehr viel wert legen. Deshalb sollten wir unsere Zähne mindestens zwei Mal pro Tag gründlich putzen. Damit wir aber nicht den wertvollen Zahnschmelz vernichten sollten wir auf folgendes zudem noch achten: nie die Zähne direkt nach dem Genuss von Fruchtsäuren putzen. Hierdurch wird der Zahnschmelz beschädigt. Das Zähneputzen würde also mehr Schaden anrichten als Nutzen bringen.

Also immer nach den Mahlzeiten unbedingt 1 Stunde lang mit dem putzen warten. Auch für gelbliche verfärbte Zähne gibt es eine ganz einfache Variante und einen besonderen Trick zum zusätzlichen Einsatz der Zahncreme. Nehmen sie mindestens einmal pro Woche etwas Backpulver und putzen Sie sich damit einfach ihre Zähne ganz wie gewohnt. Durch die Inhaltsstoffe des Backpulvers schmirgelt sich die gelbliche Verfärbung einfach wieder ab und es wird eine deutliche Aufhellung der Zähne erfolgen. Zwar ist es nicht mit der einmaligen Anwendung getan aber im Laufe der Zeit wird sich das besondere Resultat erkennen lassen. Auch ist das Backpulver nicht schädlich sodass auch schon unsere lieben Kleinen , die zu Zahnverfärbungen tendieren, diese Anwendung durchführen können.

Backpulver das Wundermittel

Durch die Anwendung des Backpulver erreichen wir wieder unsere weißen Zähne. Aber auch für Kinder kann mit Backpulver geputzt werden. Jedoch immer noch unter Aufsicht der Eltern. Damit haben wir dann bald immer alle wunderbare schöne weiße Zähne und das ohne Zahnbleichen und ohne hohe Kosten.

Weiße Zähne mit Kochsalz

Wenn Ihre Zähne mit dem Alter leicht gräulich werden oder jahrelanger Tabakkonsum bei Ihnen für eine gelbliche Verfärbung der Zähne gesorgt hat, sollten Sie etwas alltägliches Kochsalz zur Hilfe nehmen. Befeuchten Sie zunächst Ihre Zahnbürste, streuen Sie etwas Kochsalz darauf und putzen Sie Ihre Zähne hin und wieder auf diese Methode. Das lässt Ihre Zähne wieder in einem reinen weiß erscheinen.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Was kann man gegen gelbe Zähne tun?
Bitte bewerten!
Kategorie: Zahnpflege
Thema: , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com