Hast du auch in deiner Familie „Kleckertanten“ und „Fleckenmonster“? Kinder lieben Spaghetti mit Tomatenketchup oder Erdbeerreis mit roter Soße und bereits den Kleinsten schmeckt Karottenbrei. Dann kann es beim Essen solcher Gerichte schnell passieren, dass sich hartnäckige Flecken in die Kleidung festsetzen. Wir zeigen wie das Mittel Rasenbleiche dagegen hilft.

Hartnäckige Flecken in der Kleidung

Dass beim Essen Flecken auf der Kleidung nicht ausbleiben, ist sicher. Ob sie wieder aus der Kleidung und Tischwäsche herausgehen, ist dagegen in vielen Fällen leider eine unsichere Angelegenheit. Vor allem auf weißen Blusen und Hemden, der guten weißen Tischdecke oder auf Babylätzchen sorgen Karotten, Tomaten und Co. für unschöne Flecken, die oft auch nach mehreren Wäschen immer noch sichtbar sind. Und das auch mit einer ordentlichen Vorbehandlung. Also was kannst du tun, um beim Wäsche waschen gute Ergebnisse zu erzielen? Die Antwort lautet Rasenbleiche!

Mit Rasenbleiche Fleckenentfernen

Was ist bitteschön Rasenbleiche? Es klingt wie Zauberei, ist aber in der Wirkung sehr effektiv: Dein Rasen wird zum Fleckenentferner. Dafür lege die noch nasse weiße Wäsche einfach ausgebreitet zum Trocknen ins Gras und lasse die Wäschestücke direkt von der Sonne bestrahlen. Nach wenigen Stunden werden die Flecken verschwunden oder deutlich gebleicht sein, so dass du wieder Freude an deiner weißen Wäsche hast. Darüber hinaus erfahre wie du vergilbte Wäsche wieder weiß bekommen kannst.

Wie funktioniert die Rasenbleiche?

Doch wieso funktioniert das Bleichen mit dem Rasen? Diese traditionelle Methode, weiße Wäsche zu bleichen, ist schon sehr alt. Dabei regt die Sonne das Gras zur Fotosynthese an. Dadurch bildet sich Sauerstoff und in Kombination mit dem Wasser aus der Wäsche entsteht Wasserstoffperoxid. Dieser Stoff hat eine stark bleichende Wirkung. Daher wird Wasserstoffperoxid auch in modernen Waschmitteln und teuren Fleckentfernern verwendet.

Doch für die optimale Wirkung dieser Mittel bedarf es einer höheren Waschtemperatur, was allerdings nicht unbedingt für jede Bluse und jedes Hemd geeignet ist. Hingegen bietet dein Rasen eine schonendere und zudem preisgünstigere Alternative, hartnäckige Gemüse- oder Obstflecken aus weißer Wäsche zu entfernen. Ebenfalls beachte unsere Tipps zum Rotweinflecken entfernen und Joghurtflecken leicht beseitigen.