Skip to main content

Tipps und Anleitung zum fruchtbare Tage berechnen

Die fruchtbaren Tage der Frau berechnen. Erfahren Sie hier, wie Sie die fruchtbaren Tage berechnen und welche Hilfsmittel wie Apps und Online-Rechner Ihnen dabei zur Verfügung stehen.

Fruchtbare Tage berechnen – So funktioniert's

Ein Blick in die Schwangerschaftsforen verrät, wie unsicher viele Frauen sind, wenn es um die Berechnung der fruchtbaren Tage geht. Möchten Sie schneller schwanger werden oder sich mit den Möglichkeiten der natürlichen Verhütungsmethoden beschäftigen, finden Sie hier die wichtigsten Informationen.

Zuverlässigkeit der Berechnungsmethoden

Bei allen Methoden die dazu dienen, fruchtbare Tage zu erkennen gilt zu beachten, dass keine der Methoden sehr zuverlässig ist. Der weibliche Zyklus ist zu vielen Einflüssen unterworfen, um Berechnungen als alleinige Verhütungsmethode verlässlich betrachten zu können.

Den Zyklus verstehen

Wahrscheinlich kennen Sie die Grundprinzipen des weiblichen Zyklus bereits. Falls Sie Ihr Wissen auffrischen möchten um die Prinzipien der Berechnungsmethoden besser verstehen zu können, können Sie hier die den weiblichen Zyklus anhand des Videos oder Kurzbeschreibung nochmals vergegenwärtigen.

Erster Zyklustag bis Eisprung

Der erste Tag der Regel wird immer als erster Zyklustag berechnet. Im Anschluss darauf bereitet sich die Gebärmutter auf eine mögliche Schwangerschaft vor, indem Schleimhaut in der Gebärmutterinnenwand aufgebaut wird. In dieser sollte sich das befruchtete Ei bei einer Schwangerschaft einnisten

Der Eisprung – Ovulation

Einige Tage vor dem Eisprung erhöht sich der Östrogenspiegel sowie das luteinisierende Hormon, sodass etwa 14 Tage vor der eintreffenden Regel, eine der beiden Eierstöcke ein Follikel in die Eileiter entlässt, wo es von den Spermien befruchtet werden kann, bevor es sich in der Gebärmutter einnistet.

Die fruchtbare Tage der Frau

Aufgrund der relativ langen Lebensdauer der Spermien, gelten 5 Tage vor dem Eisprung bis 2 Tage danach als fruchtbar. Angesichts der großen Unterschiede der Spermienqualität und vielen Einflussfaktoren im weiblichen Zyklus, kann es zu erheblichen Verschiebungen kommen.

Krankheiten, leichtes Fieber, psychische Belastung und Hormonschwankungen beeinflussen den Zyklus der Frau so sehr, dass keine der Berechnungsmethoden sehr zuverlässig sind. Bei Kinderwunsch könnten Sie den Eintritt einer Schwangerschaft jedoch durchaus beschleunigen.

Befruchtung

Zunächst verhindert das Hormon Progesteron, dass die Regel einsetzt und die Schleimhaut abgebaut wird. Fehlt das Hormon, setzt die Regel nach etwa 14 Tagen wieder ein. Bei eingetretener Schwangerschaft sorgt das Schwangerschaftshormon hCG dafür, dass die Regel nicht einsetzt.

Hilfsmittel zur Berechnung der fruchtbaren Tage

Leider gibt es bis heute keine Methode, den exakten Zeitpunkt des Eisprungs wirklich zuverlässig zu erkennen. Theoretisch müssten Sie sich dazu ständig unter dem Ultraschall befinden. Auch der Arzt kann nur ungefähre Angaben machen.

1) Online-Rechner

Die einfachste aber auch unsicherste Methode die fruchtbarsten Tage der Frau zu berechnen sind die Online-Rechner, die anhand des 1. Zyklustages und durchschnittlicher Zyklusdauer die fruchtbaren Tage berechnen. Zur Verhütung sind diese Widgets leider völlig ungeeignet.

2) Temperaturmethode (Basaltemperaturmessung)

Eine bekannte Methode fruchtbare Tage zu erkennen, ist die sogenannte Basaltemperaturmessung, die jeden Tag vor dem Aufstehen zur selben Zeit durchgeführt werden sollte. Anhand der entstehenden Kurve, die dabei gezeichnet wird können Sie erkennen, wann Ihr Eisprung stattgefunden hat. Hier wird gezeigt, wie die Temperaturmethode genau funktioniert.

3) Verhütungscomputer

Mit dem Verhütungscomputer können Sie durch Urinproben auch fruchtbare Tage berechnen. Hier gibt es den bekanntesten Verhütungscomputer Persona. Ein Computer scheint auf den ersten Blick zuverlässiger als Verhütungsmethode, aber auch mit dem Computer werden durchschnittlich 6 von 100 Frauen innerhalb eines Jahres ungewollt schwanger. Infos zur Zuverlässigkeit direkt beim Hersteller Persona.

4) Fruchtbare Tage Apps

Einige Apps helfen durchaus, die fruchbaren Tage einzugrenzen. Allerdings sollten Sie auch hier regelmäßig Daten zu Ihrem Zyklus hinterlassen, damit Ihre fruchbaren Tage präziser hervorgehoben werden können. Eine besonders praktikable und umfangreiche „fruchtbare Tage App“ ist der Menstruations-Kalender. Hier lassen sich detailgenaue Angaben eintragen, die auch beim nächsten Frauenarztgespräch hilfreich sein können. Hier gibts Menstruations-Kalender Apps im Überblick und Vergleich.

5) Ovulationstests

In der Apotheke sind Sticks erhältlich, die vom Anwendungsprinzip wie Schwangerschaftstests funktionieren. Mit einer Urinprobe werden die 2 fruchtbarsten Tage der Frau ermittelt. Laut Hersteller Clearblue sind diese zuverlässiger als die Basalttemperaturmessung. Ovulationstests von Clearblue gibts hier.

6) Ovulationssticks

Die Ovulationssticks, die mittels Speicheltest die Fruchtbarkeit der Frau anzeigen, sind einfach und bequem in der Handhabung: Lassen Sie den Speichel am Stick 15 Minuten eintrocknen, erkennen Sie am Farn-Muster, ob Sie derzeit fruchtbar sind. Speichel-Stick Maybe Baby.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Tipps und Anleitung zum fruchtbare Tage berechnen
Bitte bewerten!
Kategorie: Schwangerschaft
Thema: , , , , ,

 

 

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com