Tipps zum Spargel einfrieren können sehr nützlich sein. Denn wenn die Spargelsaison vorbei ist, wird es schwierig den leckeren Spargel zu bekommen. Somit kann das Einfrieren die beste Option sein, um Spargel sicher und langfristig zu konservieren.

Liebst du auch die Spargelsaison und bist ganz traurig, wenn sie vorbei ist? Wir haben Tipps wie du den frischen Spargel einfrieren kannst. Somit kannst du ihn auch lange nach der Saison genießen. Doch vor dem Einfrieren gibt es einige Dinge die du beachten solltest, damit die Qualität bewahrt wird.

Spargel einfrieren© pixabay.com | CC 0
Eine Schritt für Schritt Anleitung und Tipps zum Spargel einfrieren.

Kann man Spargel einfrieren?

Diese Frage stellen sich wahrscheinlich alle Spargelliebhaber nach der Saison. Denn zu dieser Zeit wird viel Spargel verzehrt. Zudem möchte man den frischen Spargel für spätere Zeit aufbewahren. Weil der Spargel aus der Dose nun mal nicht so gut schmeckt. Ob nun weißer oder grüner Spargel, beide Sorten kannst du einfrieren. Wir zeigen dir wie du den Spargel auch noch lange nach der Saison genießen kannst. Dabei sollte der Spargel so frisch wie möglich eingefroren werden, damit er knackig und aromatisch bleibt.

1) Schritt für Schritt Anleitung

Um dir eine besseren Überblick zu gewähren, haben wir folgend eine Schritt für Schritt Anleitung zum Einfrieren des Spargels für dich. Denn das Einfrieren ist viel einfacher als du denkst. Beachte vor allem, dass das Kochen und Blanchieren des Spargels überflüssig ist. Ebenfalls beachte unsere Anleitung zum Bohnen einfrieren.

  1. Den Spargel gründlich waschen ist der erste Schritt zum Einfrieren. Dabei ist es egal, ob du grünen oder weißen Spargel einfrieren möchtest. Beide sollten mit Wasser ordentlich gewaschen werden.
  2. Danach gut abtrocknen und die Enden abschneiden. Denn diese möchte man nicht essen. Deshalb müssen sie auch nicht eingefroren werden.
  3. Weißer Spargel sollte vorher geschält werden. Da üblicherweise die Schale nicht mit gegessen wird, sollte sie auch vor dem Einfrieren entfernt werden. Denn der eingefrorene Spargel wird direkt ins kochende Wasser gegeben, sobald du ihn zubereiten möchtest. Währenddessen muss grüner Spargel nicht geschält werden.
  4. Verzichte auf vorheriges kochen oder blanchieren. Ansonsten geht der gute Geschmack des Spargels verloren.
  5. Anschließend verpacke den Spargel luftdicht. Somit sorgst du für eine längere Haltbarkeit.

2) Weißen Spargel einfrieren

Wenn du weißen Spargel einfrieren möchtest, dann wasche ihn vorher gründlich ab. Anschließend trockne ihn gut ab und schneide die holzigen Enden ab. Bevor du den weißen Spargel einfrierst, solltest du ihn schälen. Aber auf das kochen und blanchieren solltest du verzichten. Denn dabei geht das leckere Aroma der Stangen verloren. Abschließend musst du den Spargel fachgerecht verstauen. Hierfür nehme eine luftdichte Box oder einen Gefrierbeutel. Falls du den Spargel gleich verzehren willst, lies unsere Tipps zum Spargel kochen.

3) Grünen Spargel einfrieren

Ebenso lässt sich grüner Spargel tiefkühlen und später genießen. Hierfür wasche ihn vorher gründlich ab. Danach brauchst du ihn nicht zu schälen. Du musst ihn einfach abtrocknen und die Enden abschneiden. Anschließend kannst du ihn in eine luftdichte Tupperdose oder in einen Gefrierbeutel verstauen. Auch hier solltest du auf das kochen und blanchieren verzichten. Beachte auch unser Tipps und Anleitung zum Lebensmittel einfrieren.

Wie lange hält sich der Spargel im Gefrierer?

Nun ist der Spargel fertig für den Gefrierschrank. Doch wie lange hält sich der Spargel im Gefrierer? Eingefroren hält sich Spargel sehr lange. Aber empfohlen wird eine maximale Lagerzeit von 6 bis 8 Monaten um den Geschmack und die Qualität zu erhalten. Ebenso solltest du beachten das dein Gefrierschrank eine Temperatur von minus 18 Grad hat.

Zubereitung des gefrorenen Spargels

Nachdem du deinen Spargel richtig eingefroren hast, kommt irgendwann die Zeit diesen zu essen. Doch wie bereitest du den eingefrorenen Spargel richtig zu. Sodass dieser sein Aroma behält und lecker schmeckt? Hierfür haben wir einen einfachen Tipp. Denn den eingefrorenen Spargel musst du nicht auftauen lassen bevor du ihn kochst. Du kannst den Spargel einfach ins kochende Wasser geben und kochen. Somit erhältst du die Vitamine und das Aroma des Spargels. Beachte auch unsere Tipps zum Pilze einfrieren und aufwärmen.

Spargel günstig Einkaufen

Unser Tipp: Zum Saisonende wird der Spargel häufig günstiger. Deshalb kannst du nochmal zugreifen und diesen dann einfrieren. Somit sparst du Geld und kannst ihn auch nach der Saison genießen.

Fragen und Antworten

Wie kann ich Spargel einfrieren?

Du musst den Spargel lediglich waschen, abtrocknen und die holzigen Enden abschneiden. Weißen Spargel solltest du zusätzlich noch schälen. Anschließend musst du den Spargel luftdicht verpacken und in den Gefrierer legen.

Wie lange hält sich gefrorener Spargel?

Eingefrorener Spargel hält sich in der Regel 6 bis 8 Monate. Eventuell auch etwas länger.

Kann man ungeschälten Spargel einfrieren?

Ja, grünen Spargel kannst man ungeschält einfrieren. Jedoch solltest du weißen Spargel vor dem Einfrieren schälen, da er bei der späteren Zubereitung direkt ins kochende Wasser gegeben wird.