Tipps und Tricks zum Haare entfernen im Intimbereich, am Po und in der Bikinizone. Die besten Methoden, um lästige Haare loszuwerden. So gelingt die Haarentfernung an empfindlichen Hautstellen.

Intimbereich pflegen

Lästige Haare im Intimbereich und am Po zu entfernen ist für viele Menschen ein schwieriges aber dennoch wichtiges Thema. Wir haben verschiedene Methoden getestet und für dich herausgefunden, wie du die Haare in der Intimzone erfolgreich loswerden kannst.

Egal ob Männer oder Frauen – immer mehr Menschen stören die lästigen Haare im Intimbereich und am Po. Die Haarentfernung an diesen besonderen Körperregionen ist aber alles andere als leicht, da die empfindliche Haut besondere Pflege benötigt. Zudem ist es gar nicht so einfach, wirklich jedes der lästigen Härchen zu erwischen. Wir verraten dir, wie es dennoch funktioniert.

Haare entfernen im Intimbereich und am Po

Ein perfekt gepflegter und glatter Intimbereich gehört mittlerweile für 70 Prozent aller Menschen in Deutschland einfach dazu. Bei Jugendlichen ist diese Zahl sogar noch höher: Nach einer Studie von 2009 rasieren sich 94 Prozent der jungen Frauen und 81 Prozent heranwachsender Männer den Schambereich ganz oder zumindest teilweise. Dennoch ist eine perfekte Haarentfernung keine leichte Angelegenheit.

Möchtest du Ihre Haare im Intimbereich und am Po möglichst gründlich und schmerzfrei entfernen, ist es empfehlenswert, die Haare zunächst gründlich mit warmem Wasser zu reinigen. Auf diese Weise sorgst du nicht nur für möglichst hygienische Bedingungen, die Haare werden auf diese Weise auch weicher und können leichter entfernt werden. Zudem sorgt die Wärme dafür, dass die Hautporen sich öffnen, wodurch die Haarentfernung schmerzfreier wird und viel gründlicher ist. Außerdem kannst du so einen Rasurbrand vermeiden.

Wege und Mittel, die eine erfolgreiche Enthaarung versprechen und im Handel erhältlich sind, gibt es viele. Egal ob Nassrasierer, Enthaarungscremes oder doch lieber Waxing. Um die kleinen Härchen im Intimbereich oder am Po loszuwerden, sind aber nicht alle geeignet. Je näher du nämlich an die empfindlichen Schleimhäute oder auch an den Darmausgang gelangst, umso vorsichtiger musst du sein. Ansonsten kann es zu Hautreizungen und schwerwiegenden Verletzungen kommen.

1) Die klassische Nassrasur

Möchtest du lästige Haare schnell und einfach loswerden, dann ist es eine gute Idee zum Nassrasierer zu greifen. Achte dabei aber immer darauf, eine saubere und am besten neue Rasierklinge zu verwenden, da ansonsten Infektionsgefahr besteht. Um auch wirklich alle Stellen zu erreichen, sollte der Rasierer zudem über einen beweglichen Schwungkopf verfügen.

Die Vorteile eines Rasierers: Es geht sehr schnell und verursacht absolut keine Schmerzen.

Die Nachteile eines Rasierers: Das glatte Gefühl verschwindet sehr schnell, da die Haare meist nach einem bis zwei Tagen wieder nachwachsen. Der Nachwuchs kann außerdem starken Juckreiz verursachen und Schnittwunden sind häufig die Folge dieser Enthaarungsmethode.

2) Waxing oder Sugaring

Auch Waxing sowie Sugaring sind gut dafür geeignet, um die störenden Haare im Intimbereich und am Po loszuwerden. Diese Enthaarungsmethode kann sowohl mit im Handel erhältlichen Produkten zuhause durchgeführt werden als auch in einem Beauty-Salon von echten Profis. Entscheidest du dich für die zweite Variante, musst du zwar etwas mehr Geld ausgeben, das Ergebnis ist aber meist sehr exakt und hält auch länger. Bei einem Waxing oder Sugaring für zuhause ist es wichtig, dass die Produkte für den Intimbereich geeignet sind.

Die Vorteile beim Waxing oder Sugaring: Die Intimzone und der Po werden sehr schön glatt und die Haare wachsen im Normallfall erst nach ca. drei Wochen wieder nach.

Nachteile beim Waxing oder Sugaring: Leider ist diese Methode zur Haarentfernung sehr schmerzhalft, vor allem bei sensiblen Hautstellen wie dem Po. Es kann schnell zu Hautreizungen und Entzündungen kommen.

3) Lichtbasiertes Haarentfernungsgerät

Es gibt sehr moderne Geräte für die Haarentfernung. Besonders für den Intimbereich eignet sich diese Vorgehensweise, weil es sehr schonend und dauerhaft Haare entfernt. Eine lichtbasierte Haarentfernung sorgt für dauerhaft glatte Haut, auch im Gesicht, im Intimbereich oder an den Achseln. Die Investition lohnt sich!

Philips Lumea Prestige IPL-Haarentfernungsgerät mit SensIQ (Modell BRI956/00)
  • Lumea gegen Haarwachstum*: Haarfollikel gehen in den Ruhezustand und der Haarwuchs verringert sich
  • Wirkt garantiert: Unabhängige Studien belegen bis zu 92 % weniger Haare nach nur 3 Behandlungen**

Die Vorteile der lichtbasierten Haarentfernung: Bei der lichtbasierten Haarentfernung wird das Haarwachstum deutlich vermindert, du bekommst dauerhafte gute Ergebnisse.

Die Nachteile der lichtbasierten Haarentfernung: Die Geräte sind in der Erstanschaffung recht teuer und es dauert einige Zeit, bis sich die ersten Erfolge erzielen lassen. Für die sofortige Haarentfernung ist diese Methode nicht geeignet.

4) Enthaarungscreme

Wenn du die lästigen Haaren im Intimbereich und am Po mit Enthaarungscreme verschwinden lassen möchtest, so ist das zunächst eine gute Idee. Allerdings ist es hierbei ebenfalls wichtig sich für ein Produkt zu entscheiden, dass für diese sehr empfindlichen Hautstellen geeignet ist. Dann kannst du damit auch einen Damenbart entfernen.

Dennoch ist es auch mit dem richtigen Produkt wichtig, die Haut zu schützen und darauf zu achten, dass die Creme nicht auf die Schleimhäute gelangt. Am besten gelingt das, wenn du einen String Tanga während des Enthaarungsvorgangs deines Pos trägst und danach den Intimbereich extra behandelst.

Vorteile der Enthaarungscreme: Diese Methode ist im Normallfall absolut schmerzlos, liefert tolle Ergebnisse und hält ca. ein bis zwei Wochen.

Nachteile der Enthaarungscreme: Nicht sehr einfach aufzutragen und kann zu starken Hautreizungen führen.

Video: Anleitung zum Bikinizone enthaaren

Du kannst dir die einzelnen Varianten zur Haarentfernung noch nicht so recht vorstellen und möchtest noch mehr Informationen und Erfahrungsberichte zum Thema bekommen? In diesem Video von Barbara Sofie kannst du dir noch einmal Tipps und Tricks zu den einzelnen Methoden zur Haarentfernung im Intimbereich anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Vor- und Nachteile auf einen Blick

Um für sich selbst die richtige Methode zu finden, sollte man idealerweise zwei oder drei Varianten zur Haarentfernung im Intimbereich ausprobieren. Für welche du dich entscheidest, kannst du am besten von den Pro- und Contra-Argumenten für die einzelnen Vorgehensweisen abhängig machen. Hier findest du sie noch einmal in der Übersicht zusammengefasst:

Art der
Haarentfernung
VorteileNachteile
Rasierenschnell,
schmerzlos
schnelles Nachwachsen mit Juckreiz,
evtl. Schnittwunden
Waxing/
Sugaring
sehr glattes Ergebnis,
hält ca. 3 Wochen
sehr schmerzhaft,
evtl. Hautreizungen oder Entzündungen
Lichtbasierte
Haarentfernung
deutlich vermindertes
Haarwachstum,
dauerhafte Ergebnisse
hohe Anschaffungskosten,
Ergebnis nicht sofort sichtbar
Enthaarungscremeschmerzlos,
hält 1-2 Wochen
nicht einfach aufzutragen,
evtl. Hautreizungen

Beim Rasieren, Waxing und auch bei der Enthaarungscreme muss man in regelmäßigen Abständen die Anwendung wiederholen. Möchtest du dauerhaft perfekt gepflegte und haarlose Haut am ganzen Körper? Dann findest du hier die besten Tipps und Tricks für eine dauerhafte Haarentfernung.

Häufige Fragen und Antworten

Kann ich Enthaarungscreme auch im Intimbereich verwenden?

Ja, du kannst Enthaarungscreme auch im Intimbereich verwenden. Achte aber darauf, dass es spezielle Enthaarungscreme für diese empfindliche Körperregion ist. Du bekommst sie in jedem Drogeriegeschäft. Trotz spezifischer Creme für den Intimbereich solltest du darauf achten, dass die Schleimhäute keine Enthaarungscreme abbekommen.

Was ist die beste Haarentfernung im Intimbereich?

Je nach Ziel und Schwierigkeitsgrad in der Anwendung eignen sich für jeden Menschen unterschiedliche Methoden zur Haarentfernung. Wir haben die gängigsten getestet (Rasieren, Waxing, Sugaring, lichtbasierte Haarentfernung und Enthaarungscreme) und verraten dir die jeweiligen Vor-und Nachteile. So verschaffst du dir einen schnellen Überblick, der dir hilft, die für dich passende Methode zu finden.