Mit diesen Tipps kannst du blonde Haare dunkler färben. Wenn deine Haare zu blond sind, dann hilft es dir sie schonend und sanft dunkler zu färben. Ebenfalls zeigen wir dir, wie du eine frische Blondierung rückgängig machen kannst.

Eine Blondierung rückgängig machen?

Blond ist freundlich, blond ist sexy, blond macht sympathisch. Und Blondinen waren schon in der Steinzeit beliebt. Daher greifen viele zur Blondierung. Mutig voran und Beipackzettel lesen, Handschuhe anziehen und los geht es mit dem Haare selber färben. Ja, und dann circa eine Stunde später ist der Blick in den Spiegel ein Schock. Vielleicht war Platin ja doch nicht so ganz die richtige Farbe und das helle Blond steht nicht jedem. Schnell stellt man sich Frage, wie man dieses blonde Dilemma auf seinem Kopf richtig und schonend dunkler färben kann.

1) Frische Blondierung der Haare dunkler färben

Es ist nicht ganz so einfach die frische Blondierung rückgängig zu machen. Denn gerade bei blondierten Haaren, kurz nach dem Einfärben, ist die Haarstruktur durch die Blondierung stark angegriffen. Dann sind die Haare porös und nehmen eine neue Farbe schlecht oder gar nicht an. Daher solltest du jetzt auf keinen Fall ein Färbemittel in Richtung Aschblond, helles Braun, oder auch dunkleres Braun nehmen. Ansonsten ist das Ergebnis mit Sicherheit ein nicht zu übersehender Grünstich. Falls der du bereits diesen Grünstich hast, nutze ein Peeling-Shampoo oder goldenes Farbshampoo. Ebenfalls kannst du es mit einer Pigment Spülung versuchen, die du im Laden für Friseurbedarf findest. Dies soll die Farbe aus den Haaren ziehen.

2) Haare dunkler färben

Möglichkeiten selbst ein akzeptables, dunkleres Ergebnis zu erzielen hat man, wenn man nicht sofort eine neue Intensiv-Färbung angewendet. Auf jeden Fall eine Intensiv-Tönung nehmen, wobei ihr in beiden Fällen zwingend ein Gold- oder Rotton beimischen müsst, um eben den Grünstich zu vermeiden. Allerdings fällt die neue Farbe schnell wieder raus und verblasst, sodass man die porösen Haare mehrmals erneut tönen muss. Gleichfalls kannst du die Haare auch erst rötlich einfärben und dann noch einmal den dunkleren Ton darüber setzen. Jedoch ist das nicht schonend für die Haare ist. Daher beachte auch weitere Hausmittel für schöne Haare.

3) Geduld mitbringen für ein gutes Ergebnis

Du darfst nicht verzweifeln. Denn es wird dunkler und schöner werden, wenn du etwas Geduld mitbringst. Dabei kannst du langsam in Richtung Dunkelblond, Gold oder Beige bis hin zu Café Latte oder Braun-Tönen kommen, ohne Spliss und völlig kaputte Haare zu riskieren. Klar ist auch, dass du bei all diesen Rettungsaktionen die Verwendung von wirklich guten Pflegeprodukten für coloriertes Haar benutzt. Hierfür schau dir doch einmal unsere Hausmittel zum Haarkur selber machen an.

4) Haare dunkler färben mit Kakao

Kakao ist ein natürliches Mittel zum Haare dunkler färben. Folglich kannst du deine Haare dunkler färben indem du Kakao mit Wasser zu einem Brei vermischt. Anschließend massiere den Brei in deinem Haar ein. Nach einer Einwirkzeit von ca. 20 Minuten kannst du die Masse mit klarem Wasser ausspülen. Falls es nicht intensiv genug geworden ist, wiederhole den Vorgang mehrmals.

5) Kaffee macht deine Haare dunkler

Gleichfalls kannst du versuchen deine Haare dunkler zu färben mit Hilfe von Kaffee. Demnach musst du den Sud von Kaffee mit deiner Pflegespülung vermischen und auf dein weiches und glänzendes Haar auftragen. Dann lasse das ganze eine Stunde einwirken bevor du es gründlich mit klarem Wasser ausspülst.

6) Schwarzer Tee für dunkleres Haar

Auch das Hausmittel Schwarzer Tee ist dafür bekannt Haare einen dunkleren Ton zu geben. Aufgrund seiner enthaltenen Gerbstoff erhalten deine Haare einen dunkleren Farbton. Hierfür musst du den Inhalt vom Schwarzen Tee Beutel mahlen und mit heißem Wasser aufgießen, sodass eine Paste entsteht. Anschließend lasse diese für eine Stunde in deinem Haar einwirken. Zum Schluss alles gut ausspülen. Überdies beachte Tipps zur schonende Haarpflege im Winter.