Skip to main content

Hausmittel gegen dünne Haare

Natürliche Hausmittel gegen dünne Haare helfen Dir Deine Haare mehr Volumen zu verleihen. Pflege- und Stylingprodukte für dünne Haare, wie zum Beispiel koffeinhaltige Shampoos, versprechen mehr Volumen oder kräftiges Haar. Diese synthetisch hergestellten Produkte enthalten jedoch häufig Substanzen, welche das Haar auf Dauer schädigen können. Wer seine Haare also lieber möglichst natürlich pflegen möchte, um das Bestmögliche aus ihnen herauszuholen, kann zu Hausmitteln greifen, welche auch Wirkung zeigen und unbedenklich sind.

Ursache von dünnen Haaren

Dünnes Haar kann genetisch veranlagt sein, oftmals resultiert es jedoch aus dem Lebensstil. Zu viel Styling mit Hitze, zu häufiges Färben oder eine unausgewogene Ernährung können beispielsweise dünnes oder stumpfes, ungesundes Haar verursachen. Frauen und auch Männer können von diesem Problem betroffen sein, welches zwar nicht über Nacht zu beheben ist, aber durch besondere Pflege und mit ein wenig Geduld auf lange Sicht gebessert werden kann.

Hausmittel gegen dünne Haare

Mit ein paar Hausmitteln und etwas Geduld kann also jede und jeder das Beste aus seinen, bzw. ihren Haaren herausholen und verhindern, dass sie dünn und kraftlos aussehen. Durch äußerliche Anwendung einiger Hausmittel kann man die Haare optimal mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgen. Da Schönheit bekanntlich von innen kommt, sollte man jedoch nicht vergessen, dass auch die Ernährung eine große Rolle spielt. Besteht ein Mangel, können die Haarwurzeln nicht gut versorgt werden und die Haare nicht gesund wachsen. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung spiegelt sich in vollem, kräftigem, glänzendem Haar wieder!

1) Eier gegen dünnes Haar

Eier beispielsweise können einen Proteinmangel beheben, welcher oft Schuld an stumpfen und ausgedünnten Haaren hat. Um eine Haarmaske herzustellen können rohe Eier mit Jogurt oder Quark (auch reich an Protein) vermengt werden. Diese Maske wird in den trockenen oder feuchten Haaren verteilt und sollte möglichst lange einwirken.

2) Rizinusöl

Rizinusöl zieht besonders gut in die Kopfhaut ein. Dort spendet es Feuchtigkeit und sorgt für optimale Gegebenheiten. So wird das Haarwachstum gefördert. Dies kann dazu führen, dass auch neue Haare wachsen, wodurch das Haar dicker wird. Außerdem schenkt Rizinusöl den Haaren Glanz und Kraft. Das Öl kann auf der Kopfhaut, den Längen und Spitzen einmassiert werden.

3) Gelatine

Auch Gelatine lässt die Haare stärker wachsen und macht sie kräftiger. Gelatinepulver kann (zuvor in warmem Wasser gelöst) zu gewöhnlichem Shampoo oder Conditioner gegeben werden.

4) Rosmarinöl

Die Durchblutung der Kopfhaut wird von dem aus Rosmarin gewonnenen ätherischen Öl angeregt. So fördert es einen gesunden Haarwuchs. Bei regelmäßiger Anwendung kann das Haarwachstum gesteigert werden, so wird das Haar stärker und fülliger. Rosmarinöl kann ebenso wie das zuvor erwähnte Rizinusöl auf Kopfhaut, Längen und Spitzen verteilt und eingezogen lassen werden.

5) Bier

Es mag im ersten Moment merkwürdig klingen, doch auch Bier ist gut für die Haare. Es versorgt sie und die Kopfhaut mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Zudem schenkt es Kraft, Glanz und Fülle. Im Verhältnis 2:1 kann Wasser mit Bier gemischt als Rinse verwendet werden. Das bedeutet, dass die Mischung nach dem Haarewaschen zum Spülen der Haare benutzt, also so über den Kopf gegossen wird, dass sich die Haare mit der Flüssigkeit vollsaugen können. Die Bierspülung kann, muss aber nicht ausgewaschen werden.

6) Richtiges Föhnen bei dünnen Haaren

Lange Haare wirken voller und voluminöser, wenn sie über Kopf geföhnt werden. Um die Haare zu schonen, sollte der Fön möglichst kalt eingestellt sein.

7) Der richtige Haarschnitt für dünne Haare

Auch der richtige Haarschnitt kann Einiges bewirken. Wer feines und langes Haar hat, kann mit einem Stufenschnitt erreichen, dass die Haare voller erscheinen und mehr Struktur haben, statt einfach platt herunterzuhängen.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Hausmittel gegen dünne Haare
3.5 (69.09%) 11 Votes
Kategorie: Haarpflege, Hausmittel
Thema:

 

 


Kommentare

rebemi 14. April 2017 um 20:25

Hi ich denke jeder hat da sein Patentrezept 🙂 mir haben die Hair Agumentum Kapseln von rocarahair gut bei meinem Haarausfall geholfen. Davor fielen mir die Haare wirklich täglich aus, gefühlt jedesmal ein Büschel nach dem Haarekämmen 🙁 ich war schon kurz davor mir eine Perücke zu kaufen und habe nur noch Mützen getragen selbst als es warm war. Fand man konnte mir praktisch durch´s Haar schauen. Aber gut das gehört jetzt der Vergangenheit an da es mit den Kapseln wirklich besser geworden ist. Meine Haare sind schon fülliger geworden und ich bin ganz zuversichtlich das ich bald nur noch den üblichen Haarverlust in kauf nehmen muss 🙂

Antworten

Peter 6. Juni 2018 um 19:37

Hallo, ich habe gelesen dass es helfen soll Nahrungsmittel mit Silizium zu sich zu nehmen um seine Haare dicker zu bekommen. Es soll die Haare bis zu 13% verdicken! Nahrungsmittel mit Siliziumgehalt wären zB. Kartoffeln, Hirse, Hafer, Gerste usw. Wichtig sind auch Nahrungsmittel mit Biotin, was sich u.a. in Eiern Nüssen usw. findet. LG Peter

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com