Gutscheine – Ideen zum Verschenken

Gutscheine sind nicht unbedingt verpönt oder einfallslos. Im Gegenteil sind sie besonders geeignet, wenn du dir unsicher bist, was du letztendlich schenken sollst. Zudem musst du dir auch bei einem Gutschein ausführliche Gedanken machen. Denn es gibt verschiedene Gutscheinarten, die deine Liebsten glücklich machen können. Und der Vorteil beim Gutschein verschenken: du ersparst dir die Peinlichkeit ein „Umtauschgeschenk“ zu widmen. Wir haben Gutschein Ideen für dich gesammelt und geben Tipps, wie du einen Gutschein am besten verpacken kannst.

1) Der Warengutschein

Mit einem Warengutschein kann der Beschenkte selbst entscheiden, was er sich dafür kauft. Doch dafür solltest du wissen, wo die beschenkte Person gerne einkaufen geht und wo nicht. Zudem sollte der Warengutschein leicht einzulösen sein, heißt deine arme Oma sollte keinen langen Weg zurücklegen müssen. Somit mach dir früh genug Gedanken für welche Geschäfte und Waren sich ein Gutschein lohnt. Folglich wird dein Gutschein zum Verschenken kein Notkauf. Wie wäre es zum Beispiel mit einen Gutschein für den Baumarkt oder einer zum Naturkosmetik online bestellen oder zum Fotokalender selbst gestalten.

2) Gute-Taten Gutscheine verschenken

Auch „Gute Taten“ Gutscheine sollten wohl überlegt sein. Denn nicht jeder dieser gutgemeinten Gutscheine hat eine positive Wirkung oder wird auch eingelöst. Deshalb ist es wichtig, dass du dem Beschenkten das GEfühl gibst, dass er diesen gerne einlösen darf. Noch besser ist es, die genaue Anzahl und Daten auf dem Gutschein zu vermerken. So kannst du deine Dienste bei der Autowäsche, Haushaltsarbeiten, Handwerkerarbeiten oder anstrengende Gartenarbeiten als Gutschein verschenken.

3) Der Eventgutschein als aufregendes Geschenk

Kinobesuch, Bowlingabend, Rundflug, Restaurantgutschein, Fußballkarten, Konzertkarten, Reisegutscheine! Bei einem so genannten „Eventgutschein“ ist wichtig, dem Beschenkten nicht das Gefühl zu geben, „Der ist für uns beide“. Der Beschenkte sollte immer die Möglichkeit haben, selbst zu entscheiden, mit wem er diesen Gutschein teilen möchte. Wer also zwei Kinokarten verschenkt, sollte nicht gleich die Option mitliefern, dass die eine Karte für den Schenker ist. So kann es sinnvoll sein einen solchen deinen Eltern oder Großeltern zu schenken. Gleichfalls beachte auch gesunde Geschenkideen zum Valentinstag.

4) Ein Geldgutschein schenken

Na gut es scheint etwas einfallslos und ist wahrscheinlich ein weniger romantische Geschenkidee. Doch während die anderen Gutscheinoptionen an Geschäfte, Waren oder Events gebunden sind, ist der Geldgutschein vielfältig verwendbar. Somit brauchst du dir keine Gedanken machen, dass die beschenkte Person diesen nicht gebrauchen kann. Wenn du das Geld in einem hübschen Gutschein verpacken tust ist es eine schöne Geschenkidee.

5) Gutscheine selber basteln und verschenken

Ebenfalls kannst du einen Gutschein selber basteln. Somit unterstreichst du, dass dein Geschenk von Herzen kommt. Zudem kann ein selbstgemachter Gutschein als Eventgutschein, Geldgutschein oder Gute-Taten Gutschein genutzt werden. Auch ist das eine tolle Beschäftigung für Kinder zu jeder Jahreszeit. Warum also nicht Weihnachten ein selbstgemachtes Geschenk verschenken.

Tipps zum Gutschein verpacken

Aber nicht nur für das Verschenken solltest du dir Gedanken machen. Auch das Gutschein verpacken, ist eine wichtige Komponente. Zum Verpacken braucht es etwas Kreativität. Daher haben wir dir einige Ideen wie du dein Gutschein verpacken kannst, mitgebracht:

  • Klassisch wird das Gutscheingeschenk in einem schönen Briefumschlag verschenkt.
  • Gutschein verpacken in einer selbst gestalteten Geschenkdose.
  • Drapiere den Gutschein an einem Geschenkkorb.
  • Nehme ein Glas und befülle es mit Gute-Taten-Gutscheinen.
  • Befestige dein Gutscheingeschenk an einer Weinflasche.
  • Gestalte eine Papiertüte und lege dein Präsent hinein.
  • Verstecke den Gutschein in einem Luftballon oder einer Streichholzschachtel.