Skip to main content

Lavendel und Lavendelöl als Hausmittel und Heilpflanze

Lavendel besitzt zahlreiche Eigenschaften, welche die Pflanze auch als Hausmittel und Heilmittel sehr beliebt machen. Sie hat zahlreiche nützliche Charakteristika. Anbau und Pflege sind nicht schwierig.

Lavendel ist eine schön blühende Pflanze, die man auf verschiedene Weise verwenden kann. Neben der Verwendung zur Dekoration, wie zum Beispiel in Ornamenten und im Landschaftsbau, wird Lavendel auch als Hausmittel und Heilpflanze verwendet. Dafür wird auch aus den Knospen der Lavendel hochwertiges ätherische Öl hergestellt.

Lavendel als Hausmittel und Heilpflanze

Lavendel und Lavendelöl als Hausmittel und Heilpflanze.

Herstellung von ätherischen Ölen

Ätherische Öle werden meist aus dem englischen Lavendel gewonnen und in Cremes, Parfüms und zahlreichen Kosmetika verwendet. Der Holländische Lavendel liefert ebenfalls ätherische Öle, diese besitzen jedoch einen etwas schärferen Duft.

Anbau und Pflege von Lavendel

Lavendel ist einfach in Anzucht und Haltung und gedeiht in der prallen Sonne auf gut durchlässigen Böden. Wegen der ätherischen Öle baut man den Lavendel an. Nach einem feuchten Winter müssen Sie  die Pflanzen entwässert und an einen Ort mit viel Sonnenlicht und Luftströmung bringen. Achten Sie darauf, den Lavendel regelmäßig zu schneiden. Lavendel gedeiht auch in engen Blumentöpfen und -kästen im Haus. Der ideale Ort ist trocken und sonnig und mit etwas frischer Luft.

Medizinische Anwendungen als Heilmittel

Während des Ersten Weltkrieges wurde Lavendelöl in Krankenhäusern zur Desinfektion der Böden verwendet. In der Aromatherapie ist Lavendelöl ein wesentlicher Bestandteil und wird zusammen mit anderen Kräutern verwendet. Infusionen von Lavendelsamen lindern Hautverbrennungen und Kopfschmerzen. Der intensive Duft von Lavendel hilft, Insekten abzuwehren.

Die wohl bekannteste medizinische Anwendung von Lavendel basiert auf seiner beruhigenden Wirkung. Dazu genügt es meist, einige Lavendelknospen mit heißem Wasser aufzugießen und vor dem Schlafen und Entspannen eine Tasse davon zu trinken.

Bei Akne und Entzündungen der Haut

Lavendelöl wird auch verwendet, um Akne zu heilen und Entzündungen der Haut zu behandeln. Dazu wird einfach Lavendelöl im Verhältnis von 1:10 mit Wasser vermischt und auf die Haut aufgetragen. Die antiseptische Wirkung ist auch ideal zur Behandlung von Schnittverletzungen, Narben und Sonnenbrand.

Lavendel Tee gegen Stress und Kopfschmerzen

Sie können Lavendel in zahlreichen Hausmitteln verwenden. Für Lavendeltee genügt es, einige getrocknete Knospen in heißem Wasser ziehen zu lassen und zu trinken, wenn der Tee noch warm ist. Lavendeltee ist ideal, um Stress, Depressionen, nervöse Kopfschmerzen und Verdauungsstörungen zu lindern.

Lavendel Öl gegen Haarausfall

Sie können Lavendel als hilfreiches Hausmittel bei genetisch bedingtem Haarausfall gegen Haarverlust verwendeen. Studien haben gezeigt, dass Lavendelöl auf kahlen Bereichen der Kopfhaut den natürlichen Haarwuchs anregt. Wenn man Lavendel riecht oder ein paar Tropfen Lavendelöl auf die Schläfen gibt, hilft dies, Kopfschmerzen zu lindern. Lavendel ist sehr gut geeignet, um die Sinne zu beruhigen. So ist Lavendel ein natürliches Heilmittel und hilfreich, um sich zu entspannen und besser zu schlafen.

Bei Muskelschmerzen

Als Heilmittel können Sie Lavendel verwenden, um Muskelschmerzen zu lindern. Versuchen Sie einfach, etwas Lavendelöl in den Körperbereichen einzumassieren, in denen Sie Muskelschmerzen empfinden. Es hat vielen Menschen geholfen, sich viel entspannter zu fühlen und Schmerzen zu lindern. Auf jeden Fall ist natürliches Lavendelöl viel besser als die Einnahme von Schmerzmitteln, sofern keine ernsthaften Krankheiten bestehen.

Verwendung von Lavendel im Haushalt

Lavendel besitzt mehrere entspannende Eigenschaften und einen sehr ausgeprägten Geschmack. Beim Kochen kann mit Lavendel einer Reihe von Gerichten ein süßer Geschmack hinzugefügt werden. Der Duft und Geschmack von Lavendel entsteht in den Knospen. Die Essenz ist in ätherischem Lavendel Öl enthalten. Lavendel wirkt heilend und beruhigend und kommt oft bei Massagen zur Anwendung.

Getrocknete Knospen können Sie auf viele Arten nutzen: Verwenden Sie die Blütenstiele als getrockneten Blumenschmuck. Die duftenden Blüten und Knospen halten die Wäsche im Schrank frisch, wenn Sie sie in einen Stoffbeutel einnähen. Bei Hochzeiten können Sie auch Knospen des Lavendels als natürliches Konfetti mit herrlichem Aroma verstreuten. Es gibt viele Anwendungen für Lavendel und auch die Verwendung in der Küche ist nichts Neues. Sie können den süßen Duft von Englischem Lavendel in einer Vielzahl von Gerichten nutzen. Einige der häufigsten sind Mürbegebäck und Kekse.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Lavendel und Lavendelöl als Hausmittel und Heilpflanze
Bitte bewerten!
Kategorie: Naturheilmittel
Thema: , , ,

 

 

© 2017 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com