Skip to main content

Antiquitäten & alte Möbel pflegen

Antiquitäten und alte Möbel pflegen ist sehr wichtig, weil alten und antike Möbelstücke oft einen hohen Wert haben und noch älter werden sollen. Die Pflege von antiken Schränken und antiken Möbeln ist daher besonders wertvoll, wenn die Antikmöbel in einem guten Zustand sind und sind die aufwendige Pflege lohnen soll. Aber auch mit einfachen Mitteln aus dem Haushalt können Sie antike Möbel einfach und sicher pflegen.

1) Mit Wachs alte Möbel pflegen

Antikmöbel und alte Schränke oder alte Stühle sollten in etwa einmal im Jahr mit Antikwachs gepflegt werden. Spezieller Antikwachs schützt und pflegt das antike Holz auf natürlicher Basis. Antikwachs eignet sich zur Veredelung und Auffrischung roher Holzoberflächen. Damit werden alte und antike Möbel wieder wie frisch glänzen und riechen.

Antiquitäten & alte Möbel pflegen© pixabay.com | CC 0

2) Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit

Die richtige Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit ist besonders wichtig bei der Pflege von Antiquitäten. Die Luftfeuchtigkeit hat großen Einfluss auf das Holz in damit den Zustand des Möbelstückes. Die antike Kommode, das alte Board, die Standuhr oder der alte Sekretär wurden für andere Räumlichkeiten erbaut. Früher waren Wohnzimmer kalt und feucht und wurden kaum beheizt. Dadurch lag die Luftfeuchtigkeit bei bis zu 70 Prozent. Heutzutage sind Wohnräume gleichmäßig beheizt und haben meist eine Luftfeuchtigkeit von nur Prozent. Um das Holz besser zu lagern muss daher also die Luftfeuchtigkeit erhöht werden. Besonders um Risse und sprödes Holz zu vermeiden, kann man die Luftfeuchtigkeit mit Wasserschälchen erhöhen. Man sollte dazu destilliertes Wasser besonders für schellackpolierte Oberflächen verwenden, weil das Holz so am wenigsten beansprucht wird, da das Wasser frei von Unreinheiten, Kalksulfat oder Magnesium ist.

3) Pflegebehandlung nach Holzart und Oberfläche

Wenn altes Holz aufbricht und reisst, sollte man die Holzoberfläche nachträglich behandeln. Dabei sollte nach gewachste und geölte Oberflächen unterschieden werden. Auch nach matten oder polierten Oberflächen sollte unterschieden werden. Es gibt dazu im Fachhandel meist eine spezielle, auf das Holz abgestimmte, Reinigungsmilch angeboten. Eine solche Reinigungsmilch oder Pflegelosion ist immer gleichmäßig und dünn auf das Holz aufzubringen. Meist muss die Milch einwirken und dann kann das antike Möbelholz poliert werden.

4) Glatte Tücher für antikes Holz

Antikes Holz und antike Möbel sollten immer mit sauberen Tücher mit sehr glatter Oberfläche behandelt werden. Besonders fusselnde Tücher oder kratzende Schwämme sollten unbedingt vermieden werden, damit auch leichte Kratzer im alten Holz vermieden werden.

5) Grüne Seife fürs alte Möbel pflegen

Wenn das spezielle Reinigungsmittel für die vorhandene Holzart und Holzoberfläche nicht ausreichend reinigt, hilft als Hausmittel ein Spritzer grüner Seife in einem lauwarmen Spülwasser. Es sollte aber nie zu feucht gewischt werden. Auch anschließend sollte nie schnell nachgewischt und trockengewischt werden.

6) Tinte und Teeflecken entfernen

Wenn man Tintenflecken im alten Holz bemerkt ist die Tinte meist schon vor Jahren eingesickert und eingezogen. Bei unbehandeltem Holz kann man mit schwacher Oxalsäure den Tintenfleck entfernen. Alten Teeflecken kann man mit in Wasser gelöstem Soda einfach reinigen.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Kategorie: Materialpflege, Wohnung
Thema:

 

 


Kommentare

Klaus 26. September 2016 um 19:54

Essigreiniger auf dunkel Tisch hat Fleck verursacht . Wie kann ich den Fleck verschwinden lassen ?

Antworten

Luise Mikamann 20. November 2017 um 23:18

Ich stimme total zu das, man die richtige Feuchtigkeit herausfinden vor er Antiquitäten kauft. Wenn man nicht vorsichtig ist, kann er die Antike zerstören! Ich frage immer nach wo, die Antik gebaut oder erstellt war, damit Ich die Feuchtigkeit für mich selbst lernen kann.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com