Fettflecke auf Holzmöbel und Holz entfernen leicht gemacht. Diese Tipps zeigen für jede Lasur verschiedene Möglichkeiten, wie du die lästigen Fettflecke erfolgreich entfernen kann. Damit die Möbel auch im Sonnenlicht wieder ansehnlich und frisch aussehen.

Im Allgemeinen sind Massivholzmöbel robust. Aber manchmal hinterlässt der Alltag seine Spuren. So kann das Problem auftauchen, dass unschöne Fettflecke das Mobiliar, schöne Holzrahmen oder sogar Dekorationsstücke aus Holz verunstalten. Wir zeigen dir wie du Fettflecke auf Holz entfernst.

Fettflecke auf Holzmöbel und Holz entfernen.© pixabay.com | CC 0
Mit einfachen Hausmitteln Fettflecke auf Holzmöbel und Holz schnell und effektiv entfernen.

Hausmittel zum Fettflecke auf Holz entfernen

Gerade bei den ersten Sonnenstrahlen sieht man all diese unschönen Fettflecken und fragt sich, wie man diese wieder weg bekommt. Möbel sind unterschiedlich empfindlich. Das hängt von der Art des Holzes und der Behandlung der Oberfläche ab. Deshalb ist es zuerst ratsam, die Pflegeanleitungen des Herstellers zu beachten. Darüber hinaus können verschiedene Hausmittel zur Hilfe genommen werden. Wir zeigen dir folgend, welche Hausmittel du effektiv bei Fettflecken auf Holzmöbeln verwenden kannst.

1) Mit dem Mikrofasertuch Fettflecken wegwischen

Mikrofasertücher hat so ziemlich jeder im Haushalt. Denn sie sind perfekt zum Putzen geeignet. Sie können wasserlöslichen als auch fetthaltigen Schmutz entfernen. Dabei brauchen sie keine weiteren Reinigungsmittel. Deshalb genügt meistens schon ein gutes Mikrofasertuch für Holzmöbel, die mit einer farbigen Lasur oder Lack beschichtet sind. Da die Flecken nur auf der Oberfläche haften, kannst du diese mit dem Mikrofasertuch wegwischen. Aber Achtung, bei geölten Massivholz solltest du keine Mikrofasertücher nutzen.

Denys Nagel von Holzconnection rät von Mikrofasertücher bei geöltem Holz ab:
Irrtümlicherweise werden bei der Reinigung von Massivholzmöbeln oftmals Mikrofasertücher verwendet. Doch das ist ein Fehler, denn diese können Kratzer hinterlassen. Auch Dampfreiniger und fettlösende Reinigungsmittel sind für die Pflege von Holzmöbeln keinesfalls zu empfehlen.

2) Zitronensaft gegen Fettflecke auf Holzmöbel

Ebenso kannst du für lasiertes Holz das Hausmittel Zitronensaft verwenden. Damit kannst du Fettflecken auf Holz entfernen. Hierbei solltest du beachten, den Saft nicht zu lange auf dem Holz zu belassen. Ansonsten kann es passieren, dass die Stelle ausbleicht. Demnach gebe etwas Zitronensaft auf ein Tuch und reibe die betroffene Stelle damit ein. Danach gründlich mit klarem Wasser nachwischen.

3) Fettflecke auf Holz entfernen mit Orangenöl

Wenn du Fettflecke auf deinen lackierten oder lasierten Holzmöbeln entdeckst, kannst du neben Zitronensaft auch Orangenöl zur Reinigung benutzen. Hierfür einfach das Orangenöl mit einem weichen Lappen leicht auf die Stelle aufgetragen. Dann kurz einwirken lassen. Und anschließend mit Wasser abwischen. Dabei erzielst du nebenbei einen zusätzlichen Glanzeffekt. Darüber hinaus kannst du den Orangenöl Reiniger für Fliesen, Böden, Waschbecken und vieles mehr benutzen.

Sanct Bernhard Orangen-Universalreiniger Konzentrat (3 Stück)
816 Bewertungen
Sanct Bernhard Orangen-Universalreiniger Konzentrat (3 Stück)
  • Universalreiniger superstark, herrlich duftend für Böden, Fliesen, Geschirr, Waschbecken, Möbel usw.
  • Beseitigt auch hartnäckigen Schmutz, Fett, unangenehme Gerüche, Ablagerungen und gibt einen strahlenden Glanz.

4) Mit Gallseife Fettflecken auf Holzmöbel entfernen

Wenn du Fettflecke auf naturbelassenem Holz entfernen möchtest, eignet sich die effektive Gallseife als Hausmittel. Insbesondere bei unempfindlicherem Holz kannst du mit warmen Wasser und Gallseife arbeiten. Denn das ist ein altbekanntes Hausmittel. Hierfür musst du die betroffene Stelle anfeuchten. Dann diese mit Gallseife einreiben. Und anschließend abwaschen. Mit dieser Methode kannst du häufige Flecken im Haushalt entfernen. Ebenso kannst du alternativ eine Neutralseife verwenden, um Fettflecke auf Holzmöbel zu entfernen.

5) Holzoberfläche mit Pfeifenerde reinigen

Bei Gegenständen mit naturbelassenem Holz können die Fettflecke in das Holz eindringen. Dann solltest du dir die sogenannte Pfeifenerde zum Entfernen der Fettflecken besorgen. Pfeifenerde, oder auch weißer Ton genannt, hat eine reinigende Wirkung. Demnach kannst du aus Wasser und Pfeifenerde einen Brei mischen. Dann diesen 24 Stunden vor der Anwendung ruhen lassen. Danach kannst du die Mischung zur Reinigung in runden Bewegungen aufgetragen. Nach einer kurzen Einwirkzeit wieder mit Wasser abwischen. Pfeifenerde erhälts du in der Apotheke oder Drogerie. Beachte auch unsere Tipps zum Fettfilm entfernen.

6) Fettflecken auf Holzmöbeln entfernen mit Backpulver

Wie so oft kann das wirksame Backpulver als Hausmittel genutzt werden. Damit lassen sich Fettflecken auf Holz gut entfernen. Hierfür einfach heißes Wasser auf die Stelle geben. Dann Backpulver hinzugeben und es mit dem Wasser zu einem Brei vermengen. Danach lasse es ungefähr eine Minute einwirken. Anschließend entferne den Brei mit Seife und Wasser. Ebenso solltest du die Stelle ordentlich trocknen und mit einem Pflegemittel behandeln.

7) Terpetin zur Holzreinigung

Um Fettflecken auf gebeizten Holzfußböden zu entfernen, benutze Terpentin. Aber bitte teste es vorher an kleiner unsichtbarer Stelle. Danach kannst du das Terpentin auf die betroffene Stelle auftragen. Nach einer kurzen Einwirkzeit kannst du es mit klarem Wasser abwaschen. Dabei kann es durchaus sein, dass du die betroffene Stelle später mit der Beize nacharbeiten muss. Lies auch wie du einfach und effektiv Lackfarbe entfernen kannst.

8) Fettflecke auf Holz durch Abschleifen entfernen

Wenn nichts mehr hilft und sich der Fettfleck nicht aus dem Holz entfernen lässt, musst du ihn abschleifen. Beachte auch unseren Artikel zu Dellen und Kratzer ausbessern bei Holzmöbel und Holzböden. Was du ansonsten bei, Abschleifen beachten musst, haben wir folgend kurz zusammengefasst:

  • Mit einem Bandschleifgerät oder einem Schwingschleifer kannst du relativ einfach eine glatte Fläche abziehen. Die ölverschmutzte Stelle muss ausgeschliffen werden. Ist das Fett sehr ins Holz eingedrungen, muss die Stelle dort nachgebleicht werden. Die ganze Fläche muss abschließend neu mit Wachs oder einer Lasur überzogen werden.
  • Mit grobem Schmirgelpapier in Handarbeit werden Dekorationsgegenstände oder verschnörkelte Holzrahmen abgezogen und – wie oben beschrieben – weiter behandelt.
  • Mit einer Sodalauge kann die Hausfrau auch Holzmöbel und Gegenstände aus Holz abziehen und später nochmal mit Wachs, Lasur oder Lack behandeln.

Fettflecke von antiken Möbeln entfernen

Insbesondere bei antiken Möbeln ist Vorsicht geboten. Deshalb solltest du alle Hausmittel ganz vorsichtig anwenden. Außerdem solltest du sie immer erst an einer kleinen Stelle am Schrankrücken testen. Im Zweifel selbst erst mal keine Hand anlegen und einen erfahrenen Tischler oder Restaurator um Rat fragen. Beachte auch unseren Artikel zum clever Fettflecken und Ölflecken entfernen.

Wenn du noch weitere Tipps zum Fettflecke entfernen auf Holz kennst, teile diese gerne mit uns in den Kommentaren. Wir freuen uns auf deine persönlichen Erfahrungen!

Häufige Fragen und Antworten

Wie bekommt man Fettflecken aus Holzmöbeln und Holz?

Fettflecken kannst du mit Zitronensaft, Orangenöl Reiniger, Wasser und Gallseife, Terpentin, Pfeifenerde, Backpulver oder durch Abschleifen entfernen.

Was sollte ich bei geöltem Massivholz beachten?

Bei geöltem Massivholz solltest du keine Mikrofaser zur Reinigung verwenden. Denn diese können die Ölschicht beschädigen. Dadurch geht der Schutz verloren.

Mit welchen Geräten lassen sich Fettflecke von Holz abschleifen?

Um Fettflecken von Holz abzuschleifen kannst du ein Bandschleifgerät, ein Schwingschleifer, grobes Schmirgelpapier oder eine Sodalauge nutzen.