Startseite » Zuhause » Baby » Kinderwagen im Test: Die wichtigsten Kaufkriterien

Kinderwagen im Test: Die wichtigsten Kaufkriterien

Kinderwagen Test
Den besten Kinderwagen kaufen mit dem Kinderwagen Test.

Das Kinderwagen kaufen kann zur Herausforderung werden, denn hier muss einiges beachtet und eine Vielzahl an Anbietern verglichen werden. Folglich haben wir die wichtigste Kaufkriterien und die besten Modelle aus dem Kinderwagen Test für dich zusammen gestellt. Somit kannst du eine gute und gewissenhafte Entscheidung treffen.

Der richtige Kinderwagen für den Nachwuchs

Der Kinderwagen gehört mit zur Baby Erstausstattung. Aussehen ist nicht alles! Viel wichtiger sind Funktionalität, Sicherheit und Komfort fürs Kind. Doch die große Anzahl an Anbietern und Marken für den Kinderwagen erschweren die Kaufentscheidung für Eltern enorm. So muss an vieles gedacht werden und das Probeliegen fällt auch weg. Daher nutzen viele werdende Eltern Kaufempfehlungen von der Familie und Freunden, die bereits gute oder schlechte Erfahrungen gemacht haben. Diese können so hilfreiche Empfehlungen aussprechen. Allerdings spielen hier oftmals subjektive Wahrnehmungen eine Rolle, weswegen ein Kinderwagen Test aus dem Internet als zusätzliche Informationsquelle sinnvoll ist. Im folgenden zeigen wir euch die wichtigsten Kriterien zum Kinderwagen kaufen und stellen die besten Modelle vor.

Kriterien für das Kinderwagen kaufen

Wer ein Kinderwagen kaufen möchte, muss einiges beachten. So sind Kinderwägen beliebt, die sich später als Buggy umfunktionieren lassen. Denn so lässt sich Geld sparen. Neben genügen Stauraum für die nützliche Sachen für unterwegs, sollte der Kinderwagen eine ausreichende Stabilität mit sich bringen. Folglich stellst du sicher, dass nichts passiert, sollte sich dein Kind einmal etwas heftiger bewegen. Eine besondere Version des Kinderwagens ist die Babyschale mit Fahrgestell. Vom ersten Tag kannst du so dein Baby transportieren, und die Babyschale dann ganz einfach vom Fahrgestell abnehmen und im Auto befestigen. Weitere wichtige Kaufkriterien sind folgende:

  • Ausreichende Liegefläche (ca. 80cm Länge und 35cm Breite).
  • Genügen Stauraum für Windeln, Babynahrung, eventuelle Einkäufe oder Spielzeug.
  • Gute Bremse und Federung wichtig.
  • Hartschalen-Kinderwagen oder weiche, herausnehmbare Liegetasche?
  • Passt der Kinderwagen ins Auto?

Hoher Fahrtkomfort durch gute Federung

Eine weiche Federung und größere Räder sind ratsam, wenn du vermehrt unebene Wege nutzt. Hingegen ist eine eine etwas härtere Federung und kleine Räder sinnvoll, wenn du eher in der Stadt auf Asphalt, also auf ebenen Wegen, unterwegs bist. Auch eine gut funktionierende Feststellbremse ist notwendig, denn der Kinderwagen soll schließlich nicht wegrollen, wenn du einen kurzen Moment unaufmerksam bist.

Kinderwagen im Test – welcher ist der Beste?

Die ausgewählten Kinderwagen überzeugen in vielerlei Hinsicht. Sie bieten nicht nur Komfort für dein Kind, sondern sind Funktional und langlebig, da sie mit dem Kind mitwachsen. Folglich sind sie auch preislich empfehlenswert. Dabei schnitten die Modelle bei Stiftung Warentest mit guten Noten ab, sodass hier eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen werden kann.

1) Der komfortable Maxi-Cosi Kinderwagen

Der Kinderwagen von Maxi-Cosi bietet ein hohen Liege- und Sitzkomfort für dein Kind und ist mehrere Jahre nutzbar, was eine Investition lohnenswert macht. Außerdem kannst du ihn einfach und bequem zusammen klappen und so auch im Auto transportieren. Die Memoryschaumeinlage sorgt für eine bessere Schlafqualität. Überdies überzeugt Maxi-Cosi als Marke mit jahrelanger Erfahrung im Bereich der Babyausstattung.

Maxi-Cosi Lila Kinderwagen
49 Bewertungen
Maxi-Cosi Lila Kinderwagen
Der komfortable Kinderwagen mit einzigartiger Memoryschaumeinlage im Kindersitz ist der bequemste Ort für dein Baby – nach deinen Armen natürlich. Maxi-Cosi Lila ist so bequem wie praktisch, denn sein Kinderwagensitz lässt sich in eine flache Babywanne verwandeln. Bringe ihn einfach mit nur einer Hand in die Liegeposition. Ideal für bequeme Nickerchen unterwegs. Sobald dein Kleines aus der Einlage herausgewachsen ist, kannst du die Wendematratze benutzen. Die Matratze ist klimaregulierend und hat 2 unterschiedliche Seiten, deren Material stets für eine angenehme Körpertemperatur deines Kleinen sorgt. Sie verfügt über ein atmungsaktives 3D-Netzgewebe für heiße Sommertage auf der einen Seite und einen weichen Fleecestoff auf der anderen für kältere Tage.

2) Das langlebige Modell von Hauck

Das Modell Vision X ist vielseitig und flexibel einsetzbar. Daher kannst du ihn für jeden Weg einplanen. Überdies ist er mit nur 10,2 kg, einer der leichtesten Kinderwagen seiner Klasse, was ein hohen Anwendungskomfort mit sich bringt. Dabei ist der Sitz für Kinder bis ca. 4 Jahre bzw. bis zu 22 kg geeignet und kann in beide Richtungen gedreht werden. Auch die Marke Hauck ist bekannt und immer eine Empfehlung wert. Im Kinderwagen Test erhielt das Modell die Note gut.

7%
Hauck 2in1 Kinderwagenset Vision X
Beim Vision X Set bleiben keine Wünsche offen, denn das Premium Kinderwagenset von hauck kann gleich ab Geburt genutzt werden und wächst mit deinem Kind mit. Die Babywanne besticht durch ihre hochwertige Matratze und weiche Seitenpolsterung, die deinem Baby bis 9 kg optimalen Liegekomfort bieten. Fenster mit Insektennetz sorgen für perfekte Luftzirkulation und der UV-Schutz des Materials stellt sicher, dass dein Kind geschützt ist und auch bei Hitze bequem schlafen kann. Moderne und pflegeleichte Melange-Stoffe, sowohl an Wanne als auch an Kindersitz, ergänzen die hochwertige Innenausstattung.

3) Kinderwagen-Set von Kinderkraft

Ebenfalls gut abgeschnitten im Kinderwagen Test hat der Wagen von Kinderkraft. Das umfangreiche Set ermöglicht dir hohe Flexibilität im Alltag. Beispielsweise sind alle Räder mit einer Federung ausgestattet, die auch unebene Wege überwindet. Folglich ist das Modell gut für jeden Art von Spaziergang geeignet. Jedoch solltest du es nicht zum Joggen nutzen. Ferner beachte, wie du dein Baby vor Kälte schützen kannst.

16%
MOOV vielseitiges Kinderwagenset
6.988 Bewertungen
MOOV vielseitiges Kinderwagenset
MOOV 3 in 1 ist ein Kombikinderwagen mit einem 2 in 1-Sitz. Im Set ist auch der MINK-Kindersitz (0-13 kg, ECE 0+ Gruppe) enthalten, der auch als Babytrage verwendet werden kann. Er hat eine zusätzlich Einlage für Säuglinge, einen 3-Punkt-Sicherheitsgurt, einen in 3 Stufen verstellbaren Elterngriff und ein Sonnendach. Der Stahlrahmen ist sehr beständig und stabil. Der Kinderwagen hat zudem einen herausnehmbaren Korb mit einer Tragkraft von bis zu 4 kg. Alle 4 aufgepumpten Gummireifen des Kinderwagens haben eine Federung und gewähren Komfort beim Fahren auf unebenem Boden.

Welcher Kinderwagen passt zu mir?

Für welchen Wagen du dich im Endeffekt entscheiden, bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass sich der Wagen deinen Bedürfnissen und Vorhaben anpasst und für dein Kind ein sicheres und bequemes Transportmittel darstellt. Daher achte unbedingt auf die TÜV-Kennzeichnung und/oder das GS-Zeichen, um die Qualität sicherzustellen. In jedem Falle sollte der Kinderwagenkauf gut geplant sein. Folglich solltest du hier nicht am falschen Ende sparen, denn es ist eine Investition, die sich in jedem Falle auszahlt.

Häufige Fragen und Antworten

Welches ist der beste Kinderwagen?

Es gibt viele gute Kinderwagen auf dem Markt. Dabei kannst du dich vor allem an gute und bekannte Marken orientieren. Darüber hinaus sind die Modelle Lila von Maxi Cosi, Vision X Set von Hauck oder Moov von Kinderkraft empfehlenswert.

Was muss man beim Kinderwagen kaufen beachten?

Die wichtigsten Kriterien beim Wagen kaufen sind: Sicherheit (gute Bremse und Federung), Komfort (ausreichend Liegefläche) und Funktionalität (Klappbar, Größe, Leichtigkeit etc). Demnach zuallererst auf diese Dinge, danach folgt der Preis, wenn möglich.

Wie teuer ist ein Kinderwagen?

Günstige Modelle bekommst du bereits ab 60 Euro. Jedoch solltest du hier besonders auf die Qualität achten, sodass sich Kosten von 250 – 500 Euro und mehr ergeben können.


Welchen Kinderwagen würdest du kaufen? Oder mit welchem Modell hast du gute Erfahrungen gemacht? Teile dein Wissen mit uns und anderen in den Kommentaren. Wir freuen uns auf ein guten Austausch! Überdies beachte auch die besten Hundetransportboxen fürs Auto.

Schlagworte

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken