Startseite » Gesundheit » Entspannung » Ätherische Öle und deren Anwendungsgebiete

Ätherische Öle und deren Anwendungsgebiete

Ätherische Öle
Alles wisseswerte zu Ätherischen Ölen.

Schon seit mehreren Jahrtausenden nutzen Menschen ätherische Öle aufgrund ihrer heilsamen Wirkungsweise auf den Körper und die Seele, welche sehr facettenreich ist. Sie können hemmend auf Bakterien und Entzündungen wirken, genauso wie bei einem Befall mit Pilzen und Viren helfen.

Was sind ätherische Öle

Zur Auswahl stehen viele verschiedene Pflanzenarten, aus denen sich die Essenzen herstellen lassen. Sie zeichnen sich durch eine starke Duftnote aus. In den meisten Fällen werden ätherische Öle direkt auf die Haut aufgetragen oder inhaliert. Darüber hinaus ist auch eine orale Einnahme möglich. Dabei ist die richtige Dosierung für den Effekt entscheidend. Allerdings können reine Essenzen die Haut und die Schleimhäute reizen. Deshalb sollten sie am besten mit einem milden Öl wie Mandel- oder Jojobaöl als Träger verdünnt werden.

Wirkung der ätherischen Ölen

Der Duft der ätherischen Öle hat beim Einatmen einen positiven Einfluss auf das Zentrale Nervensystem und das Gehirn, er wird bei der Aroma-Therapie zielgerichtet genutzt. Damit lassen sich unter anderem die folgenden Effekte erreichen:

  • Beruhigung bei Stress
  • Anregung der Durchblutung
  • Lokalen Reiz schaffen
  • Kreislauf fördern
  • Krämpfe lösen

Ätherische Öle gezielt einsetzen

Besonders vielseitig ist ätherisches Rosmarinöl. Denn ihm werden anti-virale und entzündungshemmende Eigenschaften zugesprochen. Gleichfalls wirkt es durchblutungsfördernd und krampflösend auf den Körper. Deswegen kommt das Rosmarinöl bei Erkältungsbeschwerden und Rheuma sowie bei Muskelverspannungen und Kreislaufproblemen zum Einsatz. Es hat sich aber auch als hilfreich bei unreiner Haut und Kopfschmerzen bewiesen, genauso wie bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen. Im Rahmen der Aroma-Therapie lässt es sich im Diffuser oder einer Duftlampe verwenden. Darüber hinaus ist eine Nutzung als Badezusatz und Massageöl möglich. Beruhigend wirken auch Lavendel- und Kamillenöl. Damit lassen sich ebenfalls innere Unruhe und Schlafstörungen lindern, welche durch Stress verursacht werden. Mit ätherischen Ölen lassen sich auch einfach Raumdüfte und Raumsprays selber machen!

Bestseller Nr. 1
MAYJAM Ätherische Öle Set 6 x 10ml, 100% Rein Naturrein Ätherisches Öl Eukalyptusöl, Lavendel, Süße Orange,...
  • 【ÄTHERISCHE ÖLE SET MIT 6 DÜFTEN】Das MAYJAM Geschenkset enthält 6 verschiedene duftende ätherische Öle: Lavendel, Eukalyptus, Pfefferminz, Teebaum, Süßorange, Zitronengras. Es ermöglicht...
  • 【ÄTHERISCHE ÖLE REINE UND NATÜRLICHE 】Gesammelt aus hochwertigen Pflanzen auf der ganzen Welt, extrahiert und durch Destillation hergestellt, sind die Inhaltsstoffe der Aromatherapie...
Bestseller Nr. 2
AESHORY Ätherische Öle Set für Diffuser 6 x 10ML, 100% Naturrein Aromatherapie Duftöl, Aroma Öl Geschenkset für...
  • 🎁【6 x 10ml Wasserlöslichen Ätherische Öle ​Set】— Pfefferminze, Zitronengras, Lavendel, Eucalyptus, Süße Orange, Teebaum. Speziell ausgewählte Aromen, um einen angenehmen,...
  • 🎁【100% Rein Natürlich & Aromatherapie Öle】— Unsere ätherische öle naturrein werden aus Pflanzen gewonnen, ohne Zusatzstoffe, Füllstoffen, Basen oder Stützen, ohne Chemikalien,...
40%Bestseller Nr. 3
Ätherische Öle Set 18 x 10 ml, Teebaum, Lavendel, Eukalyptus, Weihrauch, Zitronengras, Rosmarin, Orange, Minze,...
  • 【Exquisites Ätherisches Öl Set】 Aulaya Aromatherapy Set mit ätherischen Ölen enthält 18 Flaschen mit 10ml der beliebtesten Öle, Teebaum, Lavendel, Eukalyptus, Weihrauch, Zitronengras,...
  • 【100% rein und natürlich】Dieses Set von ätherischen Ölen besteht ausschließlich aus natürlichen Zutaten. Keine Füllstoffe, Zusatzstoffe, Basen oder Träger hinzugefügt. GC getestet, bitte...

Geist mit ätherischen Ölen anregen

Ätherische Öle aus Grapefruit, Minze und Orange beleben die Sinne, sie bieten sich für eine morgendliche Dusche an. Zitronenöl revitalisiert und weckt müde Lebensgeister. Außerdem fördert es nachhaltig die Konzentration. Zitronig frisch riecht auch die Bergamotte, welche aus der Schale der mediterranen Zitrusfrucht gewonnen wird. Dieser spritzige Duft hat ebenfalls eine belebende Wirkungsweise und hellt die Stimmung auf. Folglich kann es als Mittel gegen nervige Winterdepressionen verwendet werden.

Kraft der ätherischen Öle für den Körper nutzen

Ebenfalls anregend ist der Duft der Pfefferminze, das enthaltene Menthol wirkt erfrischend und klärend. Darüber hinaus kann es Kopfschmerz verringern. Außerdem hat es eine aktivierende und stimulierende Wirkungsweise, dazu fördert es die Konzentration. So lässt sich mehr Energie während einer anstrengender Lebensphase gewinnen. Eukalyptusöl ist sehr aromatisch und wirkt kühlend, es hat einen reinigenden und antiseptischen Effekt. Das ätherische Öl löst zähen Schleim in den Atemwegen, die sich bei Erkältungen einstellen. So kann der Nutzer dies als Heilmittel bei Erkältungen nutzen und wieder frei durchatmen.

Ätherische Öle mit einer reinigenden Wirkung

Das Teebaumöl hilft gegen unreine Haut dank seiner desinfizierenden und klärenden Wirkungsweise. Es hat aber auch antiseptische, bakterizide und fungizide Effekte auf die Haut. Dieses ätherische Öl hat einen intensiv-herben Duft. Dagegen hat Jasminöl eine besänftigende und lösende Wirkung, welche sich für die Linderung von Schmerzen eignet. Vor dem Einsatz von ätherischen Ölen sollten sich die Nutzer ausreichende Informationen über die Wirkung einholen, um die richtige Öl für den gewünschten Verwendungszweck auszuwählen.

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken