Skip to main content

Tipps zum Gemüse grillen

Viele nützliche Tipps und Tricks zum Gemüse grillen. Nicht nur für Vegetarier. Kaum wird es draußen etwas wärmer, beginnt wieder die Grillsaison. Aber nicht nur Fleisch und Würstchen kommen auf den Grill, sondern auch Gemüse erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Das Gemüse sollte schonend zubereitet werden, damit es lecker schmeckt und die gesunden Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Egal ob rein vegetarisch oder als gesunde Beilage zu Grillfleisch, mit diesen Tipps wird das Gemüse auf der nächsten Grillparty zum Erfolg.

1) Großes Gemüse kann direkt auf den Grill

Der beliebte Klassiker ist hier mit Sicherheit der ganze Maiskolben, der mit etwas Butter und Salz gegrillt wird. Aber auch Spargel können Sie direkt auf den Grill legen. Beliebt sind auch Aubergine und Zucchini. Am besten schneiden Sie diese in nicht allzu große Stücke und legen sie vorher ein paar Stunden in einer mediterranen Marinade ein. Dazu mischen Sie etwas Pflanzenöl mit mediterranen Kräutern. Sollten Sie nicht genug Zeit haben, um das Gemüse vorher einzulegen, dann können Sie es auch kurz vorher mit der Marinade bestreichen. Gehen Sie jedoch sparsam mit der Marinade um, damit nichts in den Grill tropft. Das direkte Grillen funktioniert deshalb auch am besten bei einem Elektrogrill.

Tipps zum Gemüse grillen

© pixabay.com | CC 0

Tipps zum Gemüse grillen

2) Leckere Spieße mit verschiedenen Gemüsesorten

Schneiden Sie Ihr Lieblingsgemüse in mundgerechte Stücke und spießen Sie diese auf. Hier eignen sich neben Auberginen und Zucchini auch Paprika, Cherry-Tomaten oder Kartoffeln. Entscheiden Sie sich für Kartoffeln, dann lassen Sie diese am besten im Wasser vorgaren, damit sie auf dem Grill schneller fertig werden. Streichen Sie die Spieße vor dem Grillen mit einer Marinade ein, damit sie nicht anbrennen. Zusätzlich können Sie die Spieße noch in Alufolie packen. Dadurch tropft und fällt nichts heraus und die Spieße brennen nicht so schnell an. Die Garzeit beträgt in etwa 20 Minuten und Sie sollten die Spieße regelmäßig drehen.

3) Gemüse grillen mit der Alufolie

Gemüse wird besonders saftig, wenn Sie es indirekt grillen. Das heißt, Sie wickeln es entweder in Alufolie ein oder legen es in eine Aluschale. Besonders bei einem Holzkohlegrill eignet sich diese Methode besser als das direkte Grillen. Der große Vorteil ist, dass Sie hier ganzes sowie klein geschnittenes Gemüse hineinlegen können. Achten Sie jedoch auf genügend Öl, damit nichts anbrennt. Mit dieser Methode lässt sich auch gefülltes Gemüse problemlos grillen. Füllen Sie beispielsweise Riesenchampignons oder Kartoffel mit Käse oder Frischkäse und wickeln Sie diese dann in Alufolie ein, damit nichts heraustropfen kann.

4) Die richtige Platzierung auf dem Grill

Damit das Gemüse auch richtig lecker wird, ist es wichtig, dieses richtig auf dem Grill zu platzieren. Prinzipiell ist die Mitte am heißesten und der Rand am kühlsten. Dementsprechend platzieren Sie beispielsweise Paprika oder Knoblauch am besten am Rand, da sie bei zu viel Hitze Bitterstoffe entwickeln. Die Aluschale mit Gemüse dagegen legen Sie am besten in die Mitte, damit das Gemüse gut garen kann. Kartoffeln können Sie einfach in Alufolie einwickeln und direkt in die Glut geben. Grundsätzlich ist es immer besser das Gemüse etwas länger, anstatt bei zu großer Hitze auf den Grill zu legen.

5) Verschiedene Garzeiten beachten

Damit das ganze Gemüse gleichzeitig gar wird, sollten Sie Gemüse mit längerer Garzeit am besten etwas vorkochen. Auf dem Grill werden sie dann nur noch fertig gegart. Falls Sie das Gemüse nicht zuerst kochen möchten, achten Sie darauf, Gemüse mit ähnlicher Garzeit zu kombinieren. Geben Sie Kartoffeln oder Maiskolben mit einer relativ langen Garzeit als Erstes auf den Grill und legen Sie erst später andere Gemüsesorten dazu, welche schneller fertig sind.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Bitte bewerten!
Kategorie: Grillen
Thema: , , , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com