Skip to main content

Achtung beim Einkaufen mit Sonderangeboten und Doppelpackungen

In vielen Geschäften gibt es Artikel, die als Sonderangebote angepriesen werden. Da muss schon das Nachdenken und Rechnen anfangen. Alles, was billiger gemacht wurde, muss nicht unbedingt auch preiswerter sein. Da gibt es viele Beispiele, die das belegen. Es fängt mit den unterschiedlichen Inhalten und Größen an und geht weiter über die Qualität. Auch sollte man genau auf das Verfallsdatum achten.

Sonderangebote in Form von „Nimm 2, zahle 1“

Von diesen Angeboten gibt es einige, die ja nicht schlecht sein müssen, aber aufgepasst und genau gerechnet.

  1. Wie groß ist der Inhalt?
  2. Wann ist die Ware laut Verfallsdatum abgelaufen?
  3. Ist der Preis auch wirklich geringer?
  4. Braucht man auch mehr von dem Artikel?
  5. Kann man vor allem bei Lebensmitteln die Menge auch vor dem Verfallsdatum verzehren?

Es wird sogar mit bis zu drei Teilen geworben, wobei nur eins bezahlt werden muss. Gerade bei diesen wirklich großzügigen Angeboten ist immer Vorsicht angesagt. Das Wichtigste ist der Inhalt, der von der Normalpackung abweichen kann. Man bezahlt ja nicht nur den Preis eines Artikels, sondern noch den Halben Preis des Zweiten dazu. Auf den ersten Blick spart man einen halben Preis, aber wenn dann der Inhalt reduziert ist, könnte es sich schon wieder ausgleichen. Auch mit der Ablauffrist der Ware bei Lebensmitteln ist das so eine Sache. Es nütz einen keine große Menge, auch wenn sie auf den ersten Blick preiswerter ist, wenn ein Teil schlecht wird. Eine größere Menge leicht verderblicher Ware kann man nicht gleich aufbrauchen und hat am Ende vielleicht noch was draufgezahlt, was ungenießbar geworden ist.

Zwei oder mehr Teile in einer Packung zum halben Preis

Dieses Angebot gibt es aber auch für Artikel, die man als Gebrauchsgegenstände bezeichnen könnte. Zum Beispiel Zahnbürsten, die es in Dreierpackungen gibt aber sehr preiswert sind. Da stellt man sich die Frage, wie ist denn die Qualität? Halten diese Zahnbürsten auch so lange wie etwas teuere?

Das kann man auch auf andere Gebrauchsartikel beziehen, die eine gewisse Qualität haben müssen. Es nützt einen nicht viel, wenn der Gegenstand schnell defekt wird und am Ende teurer wird. Also als Resümee müsste man sagen, auch wenn die doppelte Anzahl der Ware zum Preis von einem angeboten wird, muss sie nicht unbedingt preiswerter sein. Sicherheitshalber alle Angaben genau prüfen, die auf der Verpackung stehen.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com