Chili auf der Eichel eignet sich hervorragend als natürliches Aphrodisiaka für den Mann. Und auch in der Küche können die scharfen Pflanzen genutzt werden. Wir geben dir wichtige Tipps zur Nutzung von Chili, egal ob zum Kochen oder als Aphrodisiakum.

Das natürliche Aphrodisiakum wird natürlich hauptsächlich in der Küche genutzt. Und immer Häufiger wird diese selbst angebaut und gezüchtet. Wir verraten dir unsere Tipps zur Nutzung und Pflege der Pflanzen, welche die schärfste Chili der Welt ist und wie du diese Pflanze als Aphrodisiakum nutzen kannst.

Chilli als Aphrodisiaka© pixabay.com | CC 0
Chili eignet sich als natürliches Aphrodisiaka auf der Eichel des Mannes.

Die Chili Pflanze

Die Chili ist eine Sorte der Pflanzengattung Paprika (Capsicum) und gehört zu den Nachtschattengewächsen. In Deutschland wird häufig die weniger scharfe Paprika gegessen. Doch auch die scharfe Chili erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der in ihr enthaltene Stoff Capsaicin sorgt für die Schärfe. Immer mehr Menschen züchten die Chili Pflanzen selbst. Denn aus der Pflanze lassen sich leckere und scharfe Soßen herstellen. Damit kannst du jedes Gericht aufpeppen.

Scharfe Chilis zum Kochen und als Aphrodisiakum.

1) Chilli als Aphrodisiakum

Es gibt einige Lebensmittel, die als Aphrodisiakum genutzt werden können. Es hört sich brutal an, aber Chili hilft als natürlicher Lustbringer. Hierfür diese unter die Vorhaut auf die Eichel auftragen. Denn das soll die Durchblutung der errogensten männlichen Zone beim Liebesakt fördern. Und der schöne Nebeneffekt dieses Liebesgewürzes ist, dass die Scheide der Frau ebenfalls mit Chili dezent verwöhnt wird. Aber immer Vorsicht bei der Dosierung, ansonsten kann es schnell schmerzhaft werden! Beachte auch unsere Tipps bei Libidoverlust während der Wechseljahre.

Tipp: Chilisoße als Alternative

Als Alternative kann man auch Chilipulver oder Chilisoße nehmen. Diese kannst du auch gut verdünnen mit Wasser, wenn man sich langsam antasten möchte. So leidet der Mann weniger, die Hausfrau kann mehr genießen und fühlt sich gleichberechtigt. Allerdings sollte auch hier weniger als mehr angewendet werden.

2) Kochen mit der scharfen Paprikapflanze

Scharfes Essen soll gesund sein. Daher trau dich ruhig öfter mal mit dieser Pflanze zu kochen. Dabei solltest du beachten, dass es viele verschiedene Sorten gibt. Und diese haben alle einen unterschiedlichen Schärfegrad. Wenn du es nicht so Scharf magst, dann können Fett, Stärke und Zucker entschärfen. Oder achten darauf, die Samen im inneren der Pflanze zu entfernen. Auch die weißen Scheidewände müssen raus. Um so kleiner du die Stückchen schneidest desto mehr Schärfe geben sie ab. Ebenso gut kannst du deine Gerichte mit getrockneten Chilis oder mit Chilipulver schärfen. Dabei kann scharfes Essen ein gutes Hausmittel gegen Kreislaufproblemen sein.

Die Schärfe der Chilli erkennen ist nicht einfach

Die Farbe und Größe der Chillis verrät dir leider nichts über den Schärfegrad der Pflanze. Daher solltest du immer auf die Verpackung schauen und nachlesen, wie scharf sie ist.

3) Die schärfste Chili der Welt

Die schärfste Chili der Welt war lange Zeit die „Carolina Reaper“ aus den USA. Doch sie wurde von der sogenannten Dragons Breath Chili abgelöst. Denn diese soll viel schärfer sein. Und sie hat es ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft. Dabei erreichte sie auf der Scoville-Scalla 2,4 Millionen Einheiten. Diese Skala misst die Schärfe von Paprikapflanzen, genauer genommen das enthaltene Capsaicin. Das Essen der schärfsten Chili der Welt und auch weniger scharfe Chilis können den Kreislauf negativ beeinflussen oder gar zum Tod führen.

4) Penis Chili aus dem Internet

Die Chili als Aphrodisiakum auf den Penis gerieben ist schon eine witzige Idee. Ebenso witzig anzusehen, ist die Penis Chili. Diese sogenannte Peter Pepper hat die Form eines Penis. Wenn du diese Pflanze selbst züchten möchtest, kannst du dir die Samen im Internet bestellen. Lies auch unsere Tricks und Tipps für Hobbygärtner.

100 Penis chili Samen, Peter pepper seeds, Capsicum annuum, 'scharfe' Chilischoten
3 Bewertungen
100 Penis chili Samen, Peter pepper seeds, Capsicum annuum, "scharfe" Chilischoten
Samen der Peter Pepper Chili Pflanze zum selber züchten. Die Form dieser Chili Pflanze ähnelt einem Penis. Sie kann zum Kochen oder als witziges Geschenk verwendet werden. Einfache Anwendung und Aufzucht der scharfen Chilischote.

5) Chili Pflanzen selber anbauen

Du kannst die Chilischoten auch selber anbauen. Doch dabei musst du einige Dinge beachten. Dabei kannst du für die Vermehrung der Pflanze die Samen nutzen. Diese solltest du bereits im Februar oder März mit der Aussaat beginnen. Ebenso wichtig ist die richtige Wahl der Schoten. Dafür solltest du überlegen, wofür du deine scharfen Schoten nutzen möchtest. Gleichfalls überlege dir, wie viel Platz du benötigst. Für weitere Tipps zum Anbau der Chilischote schaue dir folgendes Video an. Darüber hinaus beachte unsere Tipps zum Gärtnern auf dem Fensterbrett und in der Küche.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tipps zum Anbauen von Chilischoten.

Häufige Fragen und Antworten

Dient die Chili als Aphrodisiakum?

Schärfe kann die Durchblutung fördern und den Kreislauf anregen. Folglich kann es anregend wirken. Bei dem direkten Auftragen von Chili auf die Eichel des Mannes und Schleimhäute sollte man Vorsichtig sein. Lieber nutze andere Aphrodisiaka, um unnötige Schmerzen zu vermeiden.

Wie kann ich scharfen Chiligeschmack mildern?

Du kannst scharfes Essen mit Fett, Stärke oder Zucker mildern. Wenn du eine Chili entschärfen möchtest, solltest du die Samen im inneren entfernen und die weißen Scheidewende rausschneiden.

Welches ist die schärfste Chili der Welt?

Die schärfste Chili der Welt ist zurzeit die Dragon Breath Chili mit 2,4 Millionen Einheiten auf der Scoville-Scala.