Eingebranntes von der Herdplatte reinigen

Eingebranntes auf der Herdplatte ist unschön und sollte möglichst sofort gereinigt werden. Wie das schnell und mit einfachen Mitteln möglich ist, zeigen wir dir hier. Zudem bekommst du wertvolle Tipps dazu, was du bei der Reinigung der Herdplatte beachten solltest.

Bei übergekochten Speisen, die sich auf der Herdplatte eingebrannt haben, gibt es eine Vielzahl natürlicher Mittel um die Rückstände zu entfernen. Du musst nicht gleich zu chemischen Reinigern greifen. Wir haben die besten Tipps gesammelt. Dabei hängt es auch davon ab, was für einen Herd du hast.

Eingebranntes von der Herdplatte reinigen.© pixabay.com | CC 0
So kannst du Eingebranntes von der Herdplatte reinigen.

Älterer Herd oder moderne Ceran-Kochfelder?

Die Auswahl der Mittel hängt auch von deinem Herd ab. Bei älteren Herdplatten genügt oftmals bereits ein feuchter Lappen, um die Essensrückstände zu entfernen. Mit einem Küchenschwamm kannst du auch richtig schrubben, wenn sich die Reste nicht gleich lösen.

Manchmal musst du den Vorgang mehrmals wiederholen, vor allem wenn sich die Essensreste stark eingebrannt haben. Bei einem älteren Herdmodell ist das in Ordnung. Sie sind robust gebaut und wenig anfällig für Kratzer und co.

Die neueren Ceran-Glas-Kochplatten solltest du vorsichtig behandeln. Beachte dazu auch unseren Artikel dazu, wie du dein Cerankochfeld generell am besten reinigen kannst. Lassen sich die Rückstände nicht sofort lösen, kannst du sie auch über Nacht einweichen. Im Folgenden zeigen wir dir verschiedene Mittel, wie du auch das Ceran-Herdplatte reinigen kannst, ohne sie durch mechanisches Einwirken zu demolieren.

1) Backpulver gegen Eingebranntes

Am besten zum Reinigen deiner Herdplatte wirkt das beliebte Hausmittel Backpulver, dem du auch etwas Essig beimischen kannst. Das löst selbst hartnäckige Verkrustungen. Lass es einfach über Nacht einweichen und wisch danach mit einem feuchten Lappen darüber. Bei einem Cerankochfeld solltest du darauf achten, dass der Lappen weich ist, bei einem älteren Herdmodell kannst du auch die grobe Seite eines Küchenschwamms verwenden.

Backpulver kannst du zum Beispiel auch dafür verwenden, wenn du dein Backblech mit Hausmitteln reinigen möchtest. Auch dort finden sich häufig eingebrannte Essensreste wieder.

Video: Mit Backpulver den Herd reinigen

In dem folgenden YouTube-Video von Pduesp kannst du dir auch noch einmal im Bewegtbild anschauen, wie du deinen Herd mit Backpulver und ein wenig Essig wieder sauber und bereit zum nächsten Kochen bekommst:

Video zur Reinigung deines Ceranfelds mit Backpulver.

2) Hochprozentiger Alkohol

Zum Reinigen von Herdplatten findest du im Haushalt viele Dinge, die sich ideal zum Entfernen von Eingebranntem auf der Kochplatte eignen. Verwende zum Beispiel Spiritus oder hochprozentigen Alkohol. Dazu tränkst du einen Lappen mit etwas Flüssigkeit und reibst damit über der eingebrannten Fläche. Schon nach kurzer Zeit sollten sich die Rückstände lösen.

Auch Rum kannst du zum Reinigen von Eingebranntem nutzen.

3) Alufolie zum Herdplatten reinigen

Auch Alufolie eignet sich gut zum Entfernen von eingebrannten Lebensmitteln auf dem Herd. Nimm dazu ein Stück Alufolie, zerknülle es und reib damit über die Fläche. In den meisten Fällen löst sich das Eingebrannte sehr schnell ab. Hier solltest du allerdings bei empfindlichen Herdoberflächen aus Glas vorsichtig sein, es könnten Kratzer entstehen.

4) Scheuermilch gegen Eingebranntes

Hast du Scheuermilch im Haus? Auch damit lässt sich die Herdplatte ganz leicht reinigen. Die Scheuermilch kannst du, wenn du sie nicht vorrätig hast, auch ganz einfach selbst herstellen. Dafür vermischst du den Inhalt einer Natron-Packung (Inhalt: 50 Gramm) mit einem Teelöffel Speisestärke sowie einem Esslöffel Zitronensäure. Nun hast du ein natürliches Scheuermittel, mit dem dein Herd nach ein wenig Schrubben wieder wie neu wirkt.

Video: Scheuermilch selbst herstellen

Wie immer gibt es nicht nur eine Möglichkeit, aus Hausmitteln eine wirksame Tinktur zu erstellen. Ein etwas abgewandeltes Rezept zur DIY-Herstellung von Scheuermilch findest du im folgenden Video, das einfach und gut erklärt, was zu beachten ist:

Video zur Herstellung von Scheuermilch mit Hausmitteln.

5) Alleskönner Zitronensaft

Einfach und schnell löst sich auch hartnäckiger Schmutz, wenn du Zitronensaft verwendest. Achte darauf, dass die Herdplatte gut abgekühlt ist. Massiere den Zitronensaft mit einem Tuch ein und lass es circa 20 – 30 Minuten einwirken. Danach kannst du die Rückstände mit klarem Wasser abwischen.

6) Salz zum Reinigen der Herdplatte

Eine weitere preiswerte Möglichkeit den Herd von eingebrannten Essensresten zu befreien ist die Verwendung von Salz. Nimm einfach herkömmliches Speisesalz und schrubbe mit einem Küchenschwamm die eingebrannte Fläche ab. Diese Methode ist, weil sie über mechanische Reibung funktioniert, besonders für ältere Herde geeignet.

7) Cerankochfeld mit Spülmittel reinigen

Wenn du einen modernen Herd mit Glas-Cerankochfeldern besitzt, solltest du zum Reinigen keine scheuernden Produkte benutzen. Diese würde sonst die Herdplatten zerkratzen. Beim Entfernen von Eingebranntem kannst du mit Wasser verdünntes Spülmittel verwenden. Lass die Mischung einwirken und löse die Verkrustungen dann mit einem weichen Lappen und etwas warmen Wasser ab.

8) Die Profi-Alternative kaufen

Wenn du mit den verschiedenen Hausmitteln nicht weiterkommen solltest, kannst du natürlich auch auf ein Produkt aus dem Fachhandel zurückgreifen. Insbesondere bei Cerankochfeldern, bei denen du mit Hausmitteln nicht mechanisch reinigen solltest, kann das hilfreich sein. Wir können dir zum Beispiel dieses Fachprodukt empfehlen:

abrazo CeraGlanz Glaskeramik 2x Ceranfeld Reiniger antibakteriell Professioneller Glaskeramikreiniger Kochfeld-Reiniger...
133 Bewertungen
abrazo CeraGlanz Glaskeramik 2x Ceranfeld Reiniger antibakteriell Professioneller Glaskeramikreiniger Kochfeld-Reiniger...
  • Wirkt von Natur aus antibakteriell. Der erste Zweifachreiniger für alle Kochfelder aus Glaskeramik. Glasschaber & Glasreiniger in Einem. Ein effektiver Reiniger für die Herdplatte/Kochplatte aus...
  • Aktivschaum löst jeden Fett-Schmutz & Aktivfasern entfernen sogar Angebranntes restlos. Der CeraGlanz Reinigungs-Schwamm wirkt schnell & garantiert kratzfrei. Ein professioneller Reiniger mit...

Häufige Fragen und Antworten

Was hilft gegen Eingebranntes am Herd?

Gegen Eingebranntes auf deiner Herdplatte helfen sowohl spezielle Produkte aus dem Fachhandel als auch verschiedene Hausmittel. Je nach Herdtyp kannst du zur Reinigung Alufolie, Scheuermilch, Backpulver, Spülmittel, Zitronensaft oder auch Alkohol verwenden.

Wie bekomme ich Eingebranntes auf dem Cerankochfeld sauber?

Auf dem Cerankochfeld solltest du bei der Reinigung von Eingebranntem vor allem beachten, dass das Cerankochfeld sehr anfällig für Kratzer bei mechanischer Reinigung ist. Du solltest also besser auf Mittel zurückgreifen, die über Einweichen das Eingebrannte lösen. Hier eignet sich zum Beispiel das gute alte Spülmittel mit Wasser verdünnt.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schlagwörter:

Ein Gedanke zu „Eingebranntes von der Herdplatte reinigen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.