Skip to main content

Heimarbeit – Welche Möglichkeiten gibt es?

Es kommt schon vor, dass man als Hausfrau mit dem Gedanken zu spielen anfängt, wieder zumindest teilweise in die Arbeitswelt zurück zu kehren. Dank Internet hat sich Vieles geändert und immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst, von zu Hause aus zu arbeiten, da es einfach mehr Angelegenheiten gibt.

Möglichkeiten der Heimarbeit© pixabay.com | CC 0

Welche Möglichkeiten der Heimarbeit gibt es für Hausfrauen?

Heimarbeit am Computer

Es ist kein Geheimnis, dass man in der heutigen Zeit online Geld verdienen kann. Schauen wir uns nun einige Möglichkeiten an: den meisten Unternehmen ist die Meinung ihrer Kunden wichtig und deshalb werden Umfragen zu Produkten immer beliebter. Bereits vor Markteinführung eines Produktes werden diese bewertet. In weniger als 30 Minuten ist eine Umfrage meist ausgefüllt, für einen höheren Verdienst gibt es auch aufwendigere Umfragen. Der Vorteil: man kann sich seine Zeit individuell einteilen.

Aber auch Spiele oder Apps für Smartphones und Tablets zu testen und zu bewerten kann sich zu einem interessanten Nebenverdienst entwickeln. Und wer dementsprechende Programmiererkenntnisse hat, kann diese auch selbst entwickeln und vielleicht einen Kassenschlager erfinden. Auch als Online-Lektorin, Texterin oder bei guten Fremdsprachenkenntnissen Übersetzerin kann man einiges verdienen. Wer Bürokosten sparen will, sucht oft nach einer virtuellen Sekretärin, die im Home Office arbeitet und alle klassischen Bürotätigkeiten übernimmt.

Heimarbeit ohne Internet

Aber auch außerhalb des Netzes gibt es einige Jobmöglichkeiten. Babysitter sind immer gefragt und wer hätte nicht gern eine erfahrene Frau, oft selbst Mutter, die sich ein paar Stunden um die Kinder kümmert oder ihnen mit Hausaufgaben und Klassenarbeiten hilft? Etwas zeitaufwendiger aber mit Sicherheit interessant sind Statistenrollen bei Filmen oder Serien. Der Vorteil: man arbeitet einige Tage am Stück und kann sich dann wieder ganz auf seine Familie konzentrieren.

Man kann ich außerdem endlich von alten Klamotten und Gegenständen trennen, viele Flohmärkte und Second-Hand-Läden freuen sich und man kann etwas zum Haushaltsgeld dazu verdienen (dasselbe geht eventuell natürlich auch online). Eine interessante Alternative stellt das Mystery-Shopping dar, wobei man Testeinkäufe durchführt, oder das Testen von Lebensmitteln. Wer wirklich gerne kocht, kann bei einem Catering-Service anfangen: von Geburtstagstorten und kleinen Aperitifen bis hin zu Festtagsmenüs – die Möglichkeiten sind vielfältig.

Heimarbeit im Internet suchen

Im Grunde gibt es immer mehr Jobs, die von zu Hause aus erledigt werden können, vor allem das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten in die Arbeitswelt zurück zu kehren. Meist kann man sich seine Arbeitszeit selbst einteilen und kann sich somit trotz neuen Verpflichtungen ohne Stress um Haushalt und Kinder kümmern.

Das Beste dabei ist, dass man nicht mehr ortsgebunden ist, d.h. dass man online von überall aus arbeiten kann. Auf der anderen Seite hilft Internet auch bei der Jobsuche, so kann man auf Online-Stellenbörsen nach Jobs z. B. in Hamburg suchen und mit wenigen Klicks die Ergebnisse konsultieren. Ob also Online-Umfragen, Blogger, Produkttester oder Babysitter – der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Natürlich sollte man immer darauf achten, dass es sich um seriöse Angebote handelt: also Finger weg von verdächtigen Versprechungen wie enorm hohen Verdiensten oder großen Gewinnen in kurzer Zeit – hier sind meist Betrüger am Werk.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Kategorie: Geld verdienen
Thema:

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com