Seife selber machen leichtgemacht. Mit nur ein paar Zutaten kannst du viele unterschiedliche Seifen herstellen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wir zeigen dir nun drei Rezepte, die definitiv funktionieren.

Damit ersparst Du Dir den Kauf von teurer Seife und kannst Deine Kreativität frei ausleben. Einfach mal Seife selber machen und dann verschenken. Über selbstgemachte Seife freut sich jede Freundin.

Seife selber machen© pixabay.com | CC 0
Anleitung und Tipps zum Seife selber machen.

1. Kokos Peeling Seife

Du kannst mit nur vier Zutaten deine eigene Seife kreieren. Also los gehts und mache Dir eine einfache Kokos Peeling Seife selber. Ebenfalls kannst du Naturkosmetik selber machen.

Zutaten für die Kokos Peeling Seife

  • 250 g Kernseife
  • 50 g Kokoscreme oder Kokosöl
  • 2 Esslöffel Kokosmilch
  • 3 Esslöffel zarte Haferflocken (oder körniges Meersalz)

Anleitung Seife selber machen

Zum Seife selber machen befolge folgende Anleitung

  1. Raspel die Kernseife in kleine Stücke. Am besten funktioniert dies mit einer groben Küchenreibe.
  2. Gib nach und nach ein wenig Wasser hinzu und lasse die Kernseife in einem Topf auf niedriger Hitze schmelzen.
  3. Gebe nun die Kokoscreme / das Kokosöl und die Kokosmilch hinzu und vermische diese gut mit der Kernseife.
  4. Nun kannst du die Haferflocken unterheben
  5. Danach kannst du die fertige Masse in eine Backform geben und abkühlen lassen. Wenn du möchtest, kannst du auch selbst kleine Kugeln oder Ähnliches formen, dafür muss die Masse aber schon etwas fester sein.
  6. Zum Schluss kannst du die Seife vorsichtig aus der Form nehmen.

Denk daran, dass du die Seife nicht direkt verwenden kannst, denn sie muss erst noch ein bisschen ruhen. Nach ein bis zwei Wochen kannst du sie verwenden. Wenn du die Seife schon eher verwendest, kann es zu Hautreizungen führen. Darüber hinaus beachte unsere Tipps zum Deo selber machen ohne Aluminium und Ideen für ein selbstgemachtes Duschgel.

2. Orangenseife mit Olivenöl

Du benötigst für die Orangenseife folgende Zutaten:

  • 250 g Kernseife
  • 1-2 Esslöffel Olivenöl
  • ätherisches Bio-Orangenöl
  • Alternativ: Bergamotte- oder Zitronengras-Öl
  • ggf. Seifenfarbe (ansonsten bleibt die Seife weiß)

Anleitung für die Orangenseife

  1. Raspel die Kernseife in kleine Stücke und vermenge sie mit etwas Wasser mit der Hand zu einer Masse. Achte darauf, dass die Masse nicht zu fest und auch nicht zu flüssig ist.
  2. Nun kannst du das Olivenöl und 10-15 tropfen des ätherischen Öls hinzugeben. So bekommt deine Seife einen angenehmen Geruch.
  3. Vermenge alles noch einmal gut miteinander.
  4. Fülle die Seife in eine Form und lasse diese ein paar Tage abkühlen.
  5. Als Letztes schneidest du sie in Stücke und lässt sie noch ein paar Tage ruhen.

3. Naturseife herstellen

Für das Naturseite selber machen gibt es ein einfaches Rezept. Darüber hinaus beachte, wie du Seife trocken aufbewahren kannst.

Zutaten für die Naturseife

  • 250 g Kokosöl
  • 230 g Olivenöl
  • 300 g Rapsöl
  • 100 g Mandelöl
  • 70 g Sheabutter
  • 120g Natriumhydroxid (NaOH, erhältlich in der Apotheke) für eine 9%ige Überfettung
  • 260 g destilliertes Wasser

Anleitung Naturseife Herstellung:

  1. Ziehe dir aufgrund des hoch ätzenden Natriumhydroxids eine Schutzbrille und Handschuhe an und decke deinen Arbeitsplatz mit Zeitungspapier ab.
  2. Du kannst, unter ständigem Rühren, im Freien, unter der Dunstabzugshaube oder am offenen Fenster vorsichtig das Natriumhydroxid ins Wasser gießen.
  3. Verrühre die Masse so lange, bis sie wieder klar ist, und stelle die Flüssigkeit für ungefähr eine Stunde zum Abkühlen ins Spülbecken.
  4. Nun kannst du die Öle erwärmen und sie zusammenmischen. Bei dauerhaftem Rühren kannst du langsam und vorsichtig die Lauge zu den Ölen mischen. Rühre so lange, bis die Flüssigkeit die Konsistenz einer dicken Cremesuppe hat.
  5. Jetzt kannst du die Masse in eine Form gießen und decke diese mit Frischhaltefolie und einem Handtuch für 24 Stunden ab.
  6. Teste mit Gummihandschuhen, ob die Seife schon fest ist. Wenn das der Fall ist, kannst du die Seife aus der Form nehmen und in Stücke schneiden.
  7. Lasse die Seife nun für 5 Wochen an einem trockenen Ort trocknen, denn so wird der pH-Wert gesenkt.