Maßnahmen zum dunkle Augenringe entfernen und dauerhaft loswerden. Jetzt alles über die Ursachen und Entstehung von Augenringen erfahren. Und wie du die unliebsamen Schatten unter den Augen mit Hausmitteln behandeln kannst.

Viele Betroffene leiden unter den dunklen Schatten und blauen Äderchen unter den Augen. Deshalb sind Hausmittel und Maßnahmen gefragt mit denen sich dunkle Augenringe entfernen lassen. Dabei haben wir von Gurkenscheiben, Cremes bis hin zum CC Treatment alle Mittel gegen Augenringe für dich gesammelt.

Ursache von dunklen Augenringen

Die Ursachen für dunkle Augenringe können vielfältig sein. Denn diese bestehen häufig aufgrund genetischer Veranlagung und zu dünner Haut. Aber auch Erkrankungen der Niere, Galle, Leber und Schilddrüse, sowie Neurodermitis, Lebererkrankungen oder allergische Reaktion können verantwortlich sein. Darüber hinaus spielen Schlafmangel, zu langem Arbeiten am PC oder Flüssigkeitsmangel eine Rolle.

Ebenso sind erhöhter Alkohol und Zigarettenkonsum mögliche Faktoren für starke Schatten. Und auch ein Vitaminmangel, Kreislaufstörungen oder Eisenmangel kann zu dunklen Verfärbung unter den Augen führen. Daher beachte auch unsere Artikel über Hausmittel gegen Kreislaufstörungen und Maßnahmen bei Eisenmangel. Denn so unterschiedlich die Ursachen, so zahlreich auch die Möglichkeiten zum Augenringe loswerden.

Wie entstehen Ringe unter den Augen?

Die Haut unter den Augen ist sehr dünn und empfindlich. In ihr sind kaum Fettzellen vertreten, dafür aber jede Menge Blutgefäße und Lymphdrüsen. Kommt es nun zu einem Sauerstoffmangel im Blut – z.B. hervorgerufen durch Stress, schlechte Durchblutung, Schlafmangel oder Flüssigkeitsmangel, so verengen sich die Blutgefäße und das Blut wird dunkler.

Da die Haut unter dem Auge äußerst dünn ist, scheint nun das dunkel gefärbte Blut durch die Haut unter dem Auge hindurch und es kommt zur Bildung der charakteristischen Augenringe. Jedoch können auch andere Ursachen, wie zum Beispiel Veranlagung oder Erkrankungen für das Auftreten Verantwortlich sein.

Tipp: Der Besuch beim Arzt kann Klarheit bringen

Wenn du dir nicht sicher bist, woher die Augenringe kommen und du Faktoren wie Stress, Schlafmangel, Flüssigkeitsmangel und schlechte Durchblutung ausschließen kannst, solltest du zumindest ein Besuch beim Arzt in Erwägung ziehen, um Erkrankungen ausschließen zu können.

Hausmittel gegen Augenringe

Kann man eine Erkrankung oder genetisch vererbte Augenringe ausschließen, so hat man verschiedene Möglichkeiten die Augenringe loszuwerden. Als erstes sollte man darauf achten, für genügend Flüssigkeitszufuhr im Körper zu sorgen. Ausreichend Schlaf, Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind ebenfalls Faktoren auf die man unbedingt achten sollte.

1) Mit Eiswürfeln Augenschatten loswerden

Ein beliebtes Hausmittel gegen Tränensäcke und dunkle Augenringe sind Eiswürfel. Denn mit denen kannst du die Partie unter den Augen kühlen. Dadurch wird die Durchblutung der Hautpartie unter den Augen gefördert. Folglich können sich die Schatten unter den Augen reduzieren.

2) Gurkenscheiben gegen dunkle Schatten

Ebenso wirksam sind Gurkenscheiben. Denn hiermit kannst du gestresste Augen behandeln und dunkle Augenringe loswerden. Damit diese Methode jedoch effektiv ist, sollten die Gurkenscheiben kalt sein. Somit wird die Durchblutung der Augenpartie angeregt. Demnach schneide eine Gurke in große Stücke und platziere diese auf deine geschlossenen Augen. Falls die Gurken zu warm werden, solltest du die Gurkenscheiben wechseln. Nach bis zu 20 Minuten kannst du die Behandlung beenden.

Mit Gurkenscheiben Augenschatten lindern.

3) Kalte Milch als Hausmittel gegen Augenringen

Gleichfalls kannst du etwas Milch in eine kleine Schüssel geben, aber für eine effektive Wirkung der Milch muss die Temperatur eiskalt sein. Anschließend befeuchte ein Wattepad oder einen sauberen Waschlappen mit der Milch. Dann kannst du diese auf deine geschlossenen Augen legen. Dabei solltest du beachten, dass du die Wattepads gegen neue austauschst, sobald sie zu trocken oder warm sind. Nach 20 bis 25 Minuten kannst du dein Gesicht abwaschen. Und die Haut unter den Augen mit einer Feuchtigkeitslotion eincremen. Um nun effektiv die Augenringe loszuwerden, sollte diese Anwendung mehrmals die Woche wiederholt werden.

4) Leichte Massage zum Augenringe loswerden

Ebenso kannst du mit einer leichten und ausführlichen Massage deine Augenringe entfernen. Schaue dir das folgende Video an und probiere es selber aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tränensäcke und Augenringe einfach wegmassieren.

5) Erdbeeren gegen Schatten unter den Augen

Neben Gurkenscheiben haben auch die Verwendung von Erdbeeren eine ähnliche Wirkung auf Ringe unter den Augen und geschwollene Augen. Dabei reduzieren die Erdbeerscheiben jedoch nicht nur die Schatten, sondern sind auch reich an Vitaminen und Inhaltsstoffen. Somit lassen sie die Haut frischer und jünger aussehen. Um nun Augenringe effektiv loswerden zu können, sollten die beschriebenen Methoden und Hausmittel miteinander kombiniert werden. So kannst du abwechselnd deine Schatten unter den Augen mit kalter Milch sowie Erdbeer- und Gurkenscheiben behandeln.

6) Dunkle Augenringe mit Kartoffeln bekämpfen

Ein weiterer Geheimtipp ist die Anwendung mit Kartoffeln. Hierfür musst du die Kartoffeln schälen und anschließen mit einer Raspel zerkleinern. Dann kannst du die kleinen Kartoffelstückchen in einen dünnen Lappen füllen. Und damit die geschlossenen Augen bedecken. Oder schneide die Kartoffeln in halbierte Kreise und lege sie unter deine Augen. Folglich werden die dunkle Ringe unter den Augen nach einiger Zeit gemildert. Darüber hinaus bewirken die Kartoffelscheiben ein Abschwellen.

7) Augenringe entfernen mit einer Eiweißmaske

Von einer unserer Leserinnen gibt es den Tipp eine Eiweißmaske für die Augen zu machen. Hierfür musst du einfach nur Eiweiß aufschlagen. Dann auf die Augenpartie auftragen und ca. 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend das Ganze mit lauwarmen Wasser abwaschen. Die positive Wirkung dieser Methode war bereits unseren Omas bekannt. Beachte auch unsere Anleitungen zum Gesichtsmasken selber machen.

8) Augencreme mit Koffein anwenden

Ebenso hilfreich sind Augencremes mit Koffein. Denn Koffein verbessert die Durchblutung, was wiederum dazu führt, dass sich die Kapillaren in der Haut unter dem Auge nicht so leicht verengen. Somit treten die dunkle Färbung des Blutes nicht so schnell hervor. Weitere Stoffe die in Cremes enthalten sein sollten um wirkungsvoll Augenringe loszuwerden sind: Peptide, Glycerin, Retinol (Vitamin A), Ceramide, Q-10, Urea.

Achtung bei Zusatzstoffen in der Augencreme

Oft enthalten Cremes zahlreiche Zusatzstoffe, welche als bedenklich für die Gesundheit eingestuft werden. Z.B. Formaldehydabspalter oder Parabene. Daher solltest du immer genau darauf achten, welche Stoffe in der Creme enthalten sind. Und unnötige Zusätze vermeiden.

9) Hyaluron Behandlung gegen Augenringe

Die Behandlung mit dem Wundermittel Hyaluron zum Augenringe entfernen ist gefragt. Es wird oft bei Falten angewendet. Doch was ist Hyaluronsäure eigentlich? Nun die Hyaluronsäure stellt einen wichtigen Bestandteil des Bindegewebes dar. Folglich kommt sie natürlich im Körper vor. Sie kann von fachlich ausgebildeten Ärzten mit einer Spritze unter die Augen gespritzt werden. Hierbei soll sie eine vertiefe Augenrinne auffüllen und den Schatten unter den Augen mindern.

Wenn du also eine vertiefe Augenrinne hast, kannst du diese Methode in Erwägung ziehen. Bei dunklen und blauen Schatten, die durch zu dünne Haut verursacht werden, lässt sich aus eigener Erfahrung sagen, dass dieses Verfahren wenig wirksam ist. Zudem musst du bedenken, dass es hier immer Risiken und Nebenwirkungen gibt. Jedoch gibt es viele Hyaluron reichhaltige Cremes die du ausprobieren kannst. Beachte auch unsere Hausmittel gegen trockene Augen.

10) CC Eye Treatment bei dunklen Augen

Ein weiteres und neues Verfahren zum Augenringe loswerden, ist das sogenannte CC Eye Treatment. Dieses Verfahren kommt ursprünglich aus Brasilien. Dabei wird speziell zusammen gemischte Farbe unter die Augen tätowiert. Somit ist es wie ein permanenter Concealer. Auch hier solltest du dies nur Fachspezialisten durchführen lassen. Da auch hier Risiken und Nebenwirkungen möglich sind.

Die besten Mittel gegen Augenringe bei Amazon

Ebenfalls gibt es viele praktische Produkte für den Einsatz Zuhause und Unterwegs. Wir haben für dich die besten Produkte von Amazon recherchiert:

Häufige Fragen und Antworten

Welches sind die Ursachen von Augenringen?

Mögliche Ursachen von Augenringen sind Schlaf-, Flüssigkeits- und Nährstoffmangel. Ebenso können Augenringe durch krankheitsbedingte Ursachen entstehen, wie Neurodermitis oder allergische Reaktionen. Darüber hinaus kann ein erhöhter Alkoholkonsum, dünne Haut unter den Augen oder eine genetische Veranlagung für dunkle Augenringe verantwortlich sein.

Welche Hausmittel helfen gegen Augenringe?

Viele natürliche Hausmittel können helfen dunkle Augenringe zu lindern. Dazu zählen Gurken- und Kartoffelscheiben, sowie kalte Milch und Erdbeeren. Zudem kann eine leichte Gesichtsmassage oder eine Eiweißmaske helfen die Schatten zu reduzieren. Ebenso können hyaluron- und koffeinhaltige Cremes helfen.

Was kann ich gegen dunkle Augenringe tun?

Neben der Verwendung von klassischen Hausmittel, wie Gurkenscheiben, Kalte Milch etc., können dir professionelle Behandlungen mit Hyaluron helfen. Darüber hinaus ist eine der neusten Methoden für eine permanente Entfernung der Augenringe das CC Eye Treatment.

Welcher Mangel liegt bei Augenringen vor?

Die Ursachen von Augenringen sind vielfältig. Häufig kann ein Vitamin C oder Eisenmangel für dunkle Augenringe sorgen.

Wenn du noch Tipps und Hausmittel gegen Augenringe kennst, teile sie gerne mit uns und den anderen Lesern in den Kommentaren. Wir freuen uns auf einen hilfreichen Austausch.