Gesichtsmaske selber machen mit natürlichen Zutaten und einfachen Rezepten. Denn für pflegende Schönheitsmasken kannst du natürliche Hausmittel von Zuhause nutzen. Jetzt einfach die Gesichtsmaske selbst herstellen und sich eine wohltuende Hautpflege gönnen.

Selbstgemachte Gesichtsmasken

Eine wohltuende Gesichtsmaske kannst du ganz einfach aus natürlichen Zutaten herstellen, die in jedem Haushalt zu finden sind. Folglich sind keine teuren Kosmetikprodukte notwendig, um die Haut optimal pflegen zu können. Zudem hilft dir eine Schönheitsmaske dein Hautbild zu verbessern. Die natürliche Hautpflege und Gesichtspflege gelingt dir ganz einfach mit unseren Anleitungen für natürliche Gesichtsmasken. Denn diese sind die besten Hausmittel für glatte Gesichtshaut.

Anwendung einer Gesichtsmaske

Damit die selbstgemachte Gesichtsmaske ihre volle Wirkung zeigt, ist es sinnvoll diese immer Abends vor dem Zubettgehen für 20-30 min aufzulegen. Der Grund ist einfach: Die Haut bekommt nach der Behandlung einen erholsamen Schlaf. Doch vor dem Auftragen der Maske solltest du diese vorbereiten und deine Gesichtshaut und den Hals reinigen. Hierfür kannst du warme Kompressen oder warmes Wasser nutzen. Auch eine selbstgemachtes Peeling ist vorteilhaft, da es abgestorbene Hautzellen beseitigt. Dann trage die pflegende Gesichtsmaske mit einem flachen, weichen und breiten Pinsel auf. Natürlich kannst du auch deine Finger zum Auftragen benutzen. Während der gesamten Einwirkzeit, kannst du dich entspannen. Anschließend entferne die Maske mit lauwarmen Wasser. Danach pflege deine Gesichtshaut mit einem milden und pflegenden Hautöl.

Gesichtsmaske selber machen

Gesichtsmasken selber herstellen, geht mit natürlichen Zutaten aus dem Haushalt ganz schnell. Folglich kannst du dich auch ganz spontan für eine der vielen Pflegemasken entscheiden. Also gönne dir eine kostengünstige, natürliche und sanfte Pflege für deine Haut und dein Gesicht. Die folgenden Rezepte für schöne und zarte Haut solltest du ausprobieren.

1) Gesichtsmaske aus Eigelb gegen müde Haut

Wenn du deiner müden Haut etwas Gutes tun möchtest, kannst du einfach eine pflegende Gesichtsmaske aus Eigelb selber machen. Hierzu mische ein Eigelb mit etwas Mandelöl und ein paar Tropfen Zitronensaft. Dann trage die Maske auf das Gesicht auf und lasse sie ca. 15 Minuten einwirken. Anschließend wasche diese mit lauwarmem Wasser ab und fühle, wie sich kleine Fältchen vermindern und deine Haut sich erholt und glatt anfühlt.

2) Mandelkleie gegen fettige Haut

Wenn du an fettiger Gesichtshaut leidest Pickel oder Mitesser hast, kannst du mit einer Gesichtsmaske aus Mandelkleie und wohltuenden Kamillentee Abhilfe schaffen. Denn diese Hausmittel zur natürlichen Gesichtspflege beruhigen deine Haut und verhelfen zu einer sanftere Gesichtshaut. Also vermenge 2 Esslöffel Mandelkleie mit Kamillentee bis eine zähe Paste entsteht. Danach trage die noch warme Maske auf. Dann hilft die Maske als effektives Mittel gegen Pickel und Mitesser.

3) Pfirsich-Quark-Honig Schönheitsmaske

Eine tolle Schönheitsmaske selber machen kann man mit einem reifen Pfirsich, einem Teelöffel flüssigen Honig und zwei Esslöffel des Heilmittels Quark. Doch du musst wirklich darauf achten, dass der Pfirsich sehr reif ist. Ansonsten kannst du ihn nur schlecht zerdrücken. Wenn du den Pfirsich richtig zerdrückt oder püriert hast, gebe den Honig und Quark hinzu und vermischt das Ganze gut. Dann trage die Maske an beliebiger Stelle für 15 Minuten auf, besonders pflegend ist sie für Gesicht, Hals und Dekolleté. Anschließend mit einem weichen Tuch abwischen und mit klaren Wasser abspülen. Bei regelmäßiger Anwendung (2 – 3 Mal die Woche) wirst du schnell eine Verbesserung des Hautbilds erkennen. Außerdem hilft die Maske zum Sonnenbrand behandeln.

4) Sonnenblumenkernmaske gegen unreine Haut

Aus einem einfachen Zutaten, wie Sonnenblumenkerne kannst du unreine Haut bekämpfen. Hierzu musst du eine Gesichtsmaske herstellen: Zunächst verarbeite eine Handvoll geschälter Sonnenblumenkerne zu einem Pulver. Dann vermische 1 TL in heißem Wasser gelösten Honig mit 1 TL Pflanzenöl und gebe das Pulver der Sonnenblumenkerne hinzu. Anschließend die Masse auf die gereinigte Haut auftragen. Nach einer halben Stunde mit lauwarmen Wasser entfernen.

5) Bananenmaske für die Hautstraffung

Wenn du sehr reife Bananen hast, schmeiße sie nicht weg. Stattdessen nutze sie zum Gesichtsmaske herstellen Gesichtsmaske machen aus Bananen. Folglich zerdrücke eine Banane und vermische sie mit etwas Honig, sodass eine cremige Konsistenz entsteht. Danach trage die Masse gleichmäßig auf dein Gesicht auf. Auch Hals und Dekolleté können damit behandelt werden. Oder nutze sie als selbstgemachte Haarmaske. Zweimal pro Woche spendet die Maske deinem Körper Feuchtigkeit. Für trockene und spröde Haut kannst du zusätzlich 3 EL Quark hinzufügen und die Paste ca. 20 Minuten einwirken lassen. Abschließend alles mit klarem Wasser abspülen.

„Durch Wärme wird die Wirkung der Gesichtsmaske intensiviert. Also Maske auftragen, ein warmes Handtuch auf das Gesicht legen und entspannen.“

Kosmetik Transparent über die Anwendung von Gesichtsmasken

6) Honigwasser Pflege für strapazierte Haut

Damit du deiner strapazierten Haut mal wieder etwas gutes tust, gönne dir doch einfach eine Gesichtsmaske mit Honig. Dazu erhitze zunächst 100 ml destilliertes Wasser und gebe ein Esslöffel Honig hinzu. Dann warte bis sich dieser vollständig im Wasser auflöst. Nachdem die Flüssigkeit abgekühlt ist, fülle sie zusammen mit 15 ml frischen Zitronensaft in eine Flasche und schüttle sie sorgfältig. Die Maske pflegt deine Haut und verleiht ihr wohltuende Frische.

7) Mayonnaise-Maske als tolle Hautpflege

Gesichtsmaske herstellen mit Mayonnaise. Diese kannst du kaufen oder versuche Mayonnaise selber herzustellen. Denn Mayonnaise besitzt wertvolle Eigenschaften, welche die Haut pflegen. Hierfür musst du die ausgewählte Mayonnaise auf dein Gesicht streichen und dann 20 Minuten warten. Anschließend mit lauwarmen Wasser entfernen. Somit bekommst du eine super Schönheitspflege, welche deine Haut weich und geschmeidig macht.

8) Tomatenmaske für ölige Problemhaut

Für ölige Problemhaut eignet sich eine Tomatenmaske. Hierfür musst du eine Tomate zerdrücken und auf dein Gesicht auftragen. Dann beträgt die Einwirkzeit 15-20 Minuten. Anschließend solltest du die Gesichtsmaske mit lauwarmen Wasser entfernen. Erfahre auch, welche Hausmittel gegen fettige Haare helfen.

9) Pfirsich-Brandy-Maske für alle Hauttypen

Eine weitere Schönheitsmaske zur Pflege aller Hauttypen ist die Pfirsich und Brandy Maske. Diese Maske machen ist einfacher als es scheint. Zunächst zerdrückte Pfirsichstücke und mische sie mit einem Teelöffel Brandy. Dann trage sie auf und lasse es 20 Minuten einwirken. Danach mit Wasser abspülen. Folglich kannst du auf teure Kosmetikprodukte verzichten.

10) Sahnemaske gegen trockene Haut

Gesichtsmaske selber machen bei rauer oder trocken Haut mit Sahne und Honig ist einfach. Für die Herstellung dieser Schönheitsmaske benötigst du 2 Esslöffel saure Sahne und einen Esslöffel Honig. Dann vermische die beiden Zutaten und füge Weizenkeimflocken hinzu, sodass ein fester Brei entsteht. Am besten eignet sich bei dieser Maske die Anwendung am Abend, damit sie ihre Wirkung über Nacht entfalten kann. Nachdem du die Maske auf dem Gesicht verteilt hast, solltest du sie 15 Minuten lang einwirken lassen. Ebenso beachte Hausmittel zum Augenfalten reduzieren.

11) Apfelmaske gegen fettige Haut

Zur Behandlung von fettiger Haut eignen sich keine Masken, die viel Öl enthalten. Stattdessen greife lieber zu einem sauren Apfel. Dafür reibe ihn zu einem Brei und verrühre mit einem Teelöffel Honig. Danach trage die Maske für 25 Minuten auf deine Haut auf. Anschließend entferne die Paste mit lauwarmem Wasser von der Haut. So pflegst du deine Haut sanft und verminderst den überschüssigen Fettanteil.

12) Die klassische Gurkenmaske

Jeder kennt die Fotos von Frauen mit Gurkenscheiben auf dem Gesicht als natürliche Schönheitsmaske für die Haut. Denn dieses Hausmittel zur Erfrischung der Haut kannten schon unsere Großmütter. Aber auch der Verzehr von Gurke ist gesund. Da Gurken eine träge Verdauung aktivieren, bringen sie den Hautstoffwechsel in Schwung, und reinigt Niere und Blase. Auch für eine gesunde Darmflora ist sie hilfreich. Hinzu kommt, dass sie absolut kalorienarm ist und damit überhaupt nicht dick macht, sondern sich wunderbar als gesunder Zwischensnack eignet.