Skip to main content
Weihnachtsbaumarten im Überblick

Den besten Weihnachtsbaum kaufen & finden

Einfach den richtigen Weihnachtsbaum kaufen. Mit dieser Hilfe können Sie sich für den passenden Weihnachtsbaum entscheiden. Achten Sie beim Kauf, der Umwelt zuliebe, darauf, dass der Baum aus der Umgebung stammt. Außerdem sollte Ihr Weihnachtsbaum frisch geschlagen sein, dann hält er natürlich auch länger.

Jedes Jahr, kurz vor Weihnachten, geht die Suche nach einem passenden Weihnachtsbaum los. Wer zeitig kommt, hat noch eine große Auswahl. Die Bäume unterscheiden sich nicht nur preislich und optisch. Um den passenden Nadelbaum zu finden, sind hier die wichtigsten Unterschiede zusammengefasst:

1) Nordmanntanne als Weihnachtsbaum

Die Nordmann-Tanne zählt durch Ihren geringen Nadelverlust und Ihrem gleichmäßigem Wuchs zum mittlerweile beliebtesten Christbaum. Außerdem ist die Tanne sehr pflegeleicht – lediglich alle paar Tage genießen genügt ihr. Der Baum lässt sich wunderbar schmücken, da die Nadeln nicht sehr stechen und die Zweige stabil sind. Leider ist die Normann-Tanne relativ teuer, da Sie ziemlich langsam wächst.

Nordmann! 341/365

Nordmanntannen sind der Weihnachtsbaumklassiker.

2) Weihnachtsbaum Blaufichte

Die Stech-Fichte, besser bekannt als Blau-Fichte, hat leider, wie der Name vermuten lässt, sehr stachelige Nadeln und sollte daher mit Handschuhen geschmückt werden. Die Nadeln haben eine blaugrüne bis silberne Farbe. Sie nadelt schneller als die Nordmann-Tanne. Da die Zweige gleichmäßig und stabil sind, lässt sich hier hervorragend auch schwerer Schmuck anbringen. Außerdem riecht die Blau-Fichte nach Wald – in der Winterzeit durchaus oft ein willkommener Geruch.

Osterbaum

Blaufichte sind groß und blau-weiß

3) Weihnachtsbaum Edeltanne

Die Edel-Tanne, auch Nobilistanne genannt, hat weiche Nadeln und duftet sehr weihnachtlich nach Orangen. Da die Zweige etagenförmig wachsen, lässt Sie sich auch sehr gut schmücken. Die Edel-Tanne hält sich länger als die Nordmann-Tanne und liegt ungefähr im selben Preisrahmen, allerdings ist die Edel-Tanne nur selten als Christbaum käuflich. Ihre Zweige werden hauptsächlich als Schmuckreisig verkauft.

2013 Tannenzapfen

Edeltanne sind grün-weiß

4) Weihnachtsbaum Rotfichte

Die Fichte und die Rotfichte nadeln sehr schnell. Außerdem sind die Nadeln leicht pieksend. Allerdings zählt die Fichte, wie auch die Rotfichte zu den günstigsten Weihnachtsbäumen, und werden wegen Ihres Waldgeruchs von vielen Menschen geschätzt. Oft werden die Fichten für den Aussenbereich gewählt.

5) Weihnachtsbaum Douglasien

Douglasien haben dünne, sehr biegsame Zweige und sind daher nur für leichten Baumschmuck geeignet. Die weichen Nadeln halten sich relativ lange und der Baum duftet nach Zitrusfrüchten.

6) Plastik-Weihnachtsbaum

Als Alternative zu allen Nadelnbäumen gibt es es natürlich noch den Plastikbaum. Er ist pflegeleicht, da er weder gegossen werden muss, noch nadelt. Außerdem können Sie diesen jedes Jahr wieder nutzen. Ein Plastikbaum lässt sich ganz einfach zusammenbauen und im Keller verstauen.

Weihnachtsbaum im Internet kaufen

Im Internet können Sie bequem Ihren Weihnachtsbaum kaufen. Einfach online bestellen und zu Hause gemütlich auf die Lieferung warten. Weihnachtsbäume im Internet:

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Den besten Weihnachtsbaum kaufen & finden
Bitte bewerten!
Kategorie: Einkaufen, Onlineshopping
Thema: ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com