Wenn du Gestank aus der Wohnung entfernen möchtest, können dir einfache Hausmittel helfen. Denn mit Essig, Natron und Co. lassen sich die unangenehmen Gerüche neutralisieren. Schnell und einfach Wohnungsgerüche entfernen und zukünftig schlechten Gestank vermeiden.

Woher kommen unangenehme Gerüche?

Du wohnst in einer alten, muffigen Wohnung? Oder der Mülleimer stinkt mal wieder und vom Kochen riecht es angebrannt in der ganzen Wohnung? Egal ob dauerhaft unangenehme Gerüche oder kurzzeitig aufgetretener Gestank. Folgend zeigen wir dir wie du Gerüche neutralisieren kannst. Doch bevor du den stinkenden Geruch beseitigen kannst, musst du wissen woher dieser kommt.

Dabei ist es wichtig, dass der muffige Geruch nicht durch Schimmel in der Wohnung kommt. Denn dieser ist gefährlich. Falls du Schimmel in der Wohnung vermutest, lies unseren Beitrag zu Hausmittel zum Schimmel entfernen. Aber wenn du den Geruch von Zigarettenrauch, dem Mülleimer oder vom Kochen entfernen möchtest, dann haben wir folgend einige Hausmittel gesammelt. Mit diesen kannst du kinderleicht Wohnungsgerüche entfernen.

1) Wohnungsgerüche entfernen mit Essig

Wenn du die unangenehmen Gerüche wie Zigaretten- oder Kohlgeruch aus deinem Zimmer vertreiben möchtest, dann verwende Essig als Hausmittel gegen die unangenehme Gerüche. Hierfür stelle an einer oder mehreren Stellen im Zimmer eine kleine Schüssel gefüllt mit Essig auf. Danach kannst du wieder durchatmen. Denn durch das Essig wird der Geruch neutralisiert. In großen Räumen gerne mehrere Essigschalen aufstellen. Und bei besonders starkem Gestank kannst du auch die großen Oberflächen des Zimmers mit Essigwasser abwischen.

2) Mit Kaffee Gerüche neutralisieren

Kaffeepulver von frischen Kaffeebohnen sorgt für die Neutralisation von stinkenden Gerüchen in der Wohnung. Hierfür kannst du das Kaffeepulver auf einen kleinen Teller streuen. Dann verteile die Teller oder Schüsseln in deiner Wohnung. Dadurch lässt sich der Geruch neutralisieren und der Gestank vertreiben.

3) Orangenschalen gegen Bratgerüche

Ebenso eignen sich Orangenschalen sehr gut, um Gerüche zu neutralisieren. Wenn es nach dem Braten von Fisch oder Fleisch in der ganzen Wohnung danach stinkt, kannst du Orangenschalen auf die heiße Herdplatte legen. Dabei sorgt der verdampfende Duft der Orange für eine angenehme Frische. Beachte auch unseren Artikel zu stinkenden Geruch vom Staubsauger entfernen.

4) Gerüche neutralisieren mit Waschpulver

Spezielle Wohnungsdeos oder Raumdüfte aus der Drogerie sorgen für bessere Gerüche. Doch sind sie meistens teuer. Wenn du Geld sparen möchtest, kannst du etwas Waschpulver in einer Schale geben. Diese dann versteckt in der Wohnung aufstellen. Damit kannst du viele Wohnungsgerüche entfernen. Ebenso hilft es wenn du Nikotingeruch neutralisieren und Zigarettenrauch vertreiben möchtest.

5) Wohnungsgerüche mit Salz binden

Gleichfalls kann dir der Alleskönner Salz helfen den Gestank in der Wohnung zu entfernen. Denn dieser bindet schlechte Gerüche wie Brandgerüche, oder frischen Farbgeruch. Wenn Milch übergekocht, kannst du auch Salz auf die heiße Herdplatte geben. Dadurch stoppst du Rauchentwicklung und Gestank der übergekochten Milch sofort. Außerdem kannst du bei frischer Wandfarbe eine Schale mit Salzwasser in den frisch gestrichenen Raum stellen. Dadurch neutralisierst du den Farbgeruch.

6) Natron gegen stinkende Mülleimer

Wenn du beim Aufmachen des Mülleimerdeckels unangenehme Gerüche in der Küche vermeiden möchtest, dann hilft dir die Verwendung des Wundermittels Natron. Hierfür musst du 2 bis 3 Esslöffel Natron in den Müllbeutel geben. Dadurch neutralisiert das Natron die unangenehme Gerüche und saugt stinkende Feuchtigkeit auf. Ferner hemmt Natron die Vermehrung der Bakterien. Demnach lassen sich so einfach schlechte Gerüche vom Mülleimer entfernen. Auch Katzenstreu hilft sehr gut bei stinkenden Mülleimer.

7) Gerüche neutralisieren mit Düften

Du kannst die Gerüche auch mit Duftkerzen überdecken. Denn die brennende Duftkerzen übertönen die Gerüche einige Zeit. Demnach ist die Methode nur eine schnelle Sofortmaßnahme. Zusätzlich musst du die Geruchsursache bekämpfen. Auch ein Duftzerstäuber oder Lufterfrischer kannst du benutzen. Besonders gut sind starke Räucherstäbchen. Beachte auch unsere Rezepte zum Duftkerzen selber machen.

8) Katzenstreu gegen den Gestank in der Wohnung

DA Katzenstreu schlechte Gerüche bindet, kannst du damit diverse müffelnde Orte im Haushalt neutralisieren. Wenn der Mülleimer oder Windelkübel stinkt, befülle diese mit Katzenstreu. Dabei sollte der Boden gut bedeckt sein. Für den Abstellraum oder Schuhschrank gebe etwas Katzenstreu in eine Socke und lege sie dort ab. Und auch im Kühlschrank kannst du eine Schale mit Katzenstreu platzieren, damit unangenehme Gerüche verschwinden. Dann brauchst du das Streu einmal in der Woche wechseln und der Gestank bleibt weg. Außerdem lies, wie du Backofen Geruch entfernen kannst.

9) Geruch von Hunden und Katzen eliminieren

Wer Haustiere besitzt, der weiß, dass sich auf Sofa und Matratzen gerne Gerüche anheften. Und diese lassen sich ebenfalls dauerhaft neutralisieren. Dazu benötigst du Zimtstangen, Gewürznelken, Anissterne und Kardamomkapseln. Dann koche diese in einem Topf mit reichlich Wasser auf und lasse den Sud für etwa 15 Minuten ziehen. Dabei sollte ein starker Gewürztee entstehen. Abschließend lasse diesen auskühlen und fülle ihn in eine Sprühflasche. Damit kannst du dann das Sofa, die Kissen und Matratze besprühen. Folglich neutralisieren die Gewürze mit ihren ätherischen Ölen die schlechten Gerüche im Nu. Darüber hinaus kannst du dir eine Menge anderer Raumdüfte selber machen.

10) Geruchsneutralisierer aus dem Internet

Ebenso gibt es im Internet sogenannte Aroma Diffuser. Dabei versprühen diese nicht nur frischen Duft, sondern dienen auch als Luftbefeuchter. Und diese gibt es auch sehr preiswert. Wir haben euch unseren Liebling rausgesucht. Gleichfalls beachte, wie du Textilerfrischer selber machen kannst.

13%
UBEGOOD Aroma Diffuser zur Geruchsneutralisierung
  • 【Hohe Kapazität Ätherische Öle für Diffuser】UBEGOOD Aroma Diffuser hat einen großen 400 ml Wassertank, Ultraschall-Diffusor für ätherisches Öl, Bis zu 6-12 Stunden Arbeitszeit. Neben der...
  • 【Duftöl Diffuser Wassermangel Auto-off】Difusor De Aroma öl Ultraschall Technologie Arbeitet Der Aroma-luftbefeuchter äußerst Leise Bei Der Arbeit. Aroma Diffuser Kabellos Produziert...

Häufige Fragen und Antworten

Wie kann man Gerüche neutralisieren?

Schlechte Gerüche lassen sich bereits gut und einfach mit Hausmitteln entfernen. Dazu zählen Natron, Essig, Salz, Waschpulver, Orangenschalen oder Kaffee.

Wie bekomme ich schlechte Gerüche aus der Wohnung?

Um die Gerüche zu neutralisieren, kannst du ein Hausmittel, wie Natron, Kaffee oder Essig benutzen. Hierfür musst du das jeweils ausgewählte Hausmittel in eine Schale stellen und in der Wohnung verteilen. Ebenso kannst du große Oberflächen mit Essig abwischen. Die Hausmittel sorgen für die Geruchsneutralisation.

Beachte auch die Hausmittel zum Modergeruch im Keller entfernen und die Tipps zum muffigen Geruch in stinkenden Schränken beseitigen. Zudem haben wir Hausmittel gesammelt mit denen du den Gestank in stinkenden Toilettenentfernen kannst.