Den Adventskranz länger frisch und sicher halten

Bis zum Fest sind es noch zwei Wochen hin, aber schon fallen die ersten braunen Nadeln aus dem Adventskranz? Dem kannst du mit einfachen Mitteln vorbeugen.

Jedes Jahr fragst du dich, wie dein Adventskranz länger frisch und sicher bleibt? Wir haben für dich Tipps und Tricks für einen frischen Adventskranz zum Weihnachtsfest.

Frischer und sicherer Adventskranz© pixabay.com | CC 0
Tipps für die Langlebigkeit des Adventskranz.

Warum ein Adventskranz?

Der Adventskranz sieht nicht nur schön aus, er verkürzt auch die Wartezeit auf das Weihnachtsfest. Deshalb haben ihn viele Menschen zuhause. Doch die Geschichte des Adventskranz kennen die Wenigsten. Dieser wurde 1839 von evangelischen Theologen eingeführt, um Straßenkindern in Zeiten der Industrialisierung die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen. Die ursprüngliche Symbolik liegt dabei in der Zunahme des Lichts. Da diese die steigende Erwartung an die Geburt Jesus symbolisiert. Auch heute noch verkürzt der Adventskranz die Wartezeit bis Weihnachten. Doch wie übersteht dieser die Wochen bis zum Fest?

1) Kranz frisch selber binden

Weihnachtskränze selbst binden, macht Spaß und verlängert die Haltbarkeit. Dafür verwende hochwertige Tannenzweige. Ideal geeignet sind Nobilistannenzweige, denn sie nadeln nicht. Allerdings duften sie auch nicht so schön. Aber sie sind haltbarer. Wenn du deinen Kranz selber machst, dann solltest du diesen auf eine frische, befeuchtete Steckmasse binden. Denn dadurch verringerst du die Austrocknung des Adventskranzes. Um Wasserflecken auf dem Tisch zu vermeiden, alles auf einen großen Teller oder Brett stellen. Außerdem kannst du die Äste seitlich anschneiden und in ein Wasserbad geben. Anschließend mit einer Heißklebepistole versiegeln.

Eine tolle Anleitung zum Binden eines Adventskranzes.

2) Regelmäßiges Befeuchten der Äste

Wenn du die Tannen und die Steckmasse von Zeit zu Zeit leicht mit Wasser besprühst, bleibt der Adventskranz länger frisch. Ebenso hat das Besprühen mit Wasser den Vorteil, dass die Brandgefahr nicht so groß ist. Darüber hinaus tausche trockene Zweige aus. Falls möglich kannst du dem Gesteck einmal am Tag ein kurzes Wasserbad geben. Ähnlich hilfreich sind die Tipps für Weihnachtsbäume, die du beachten solltest.

3) Wärme vermeiden

Sofern möglich solltest du trockene Heizungsluft vermeiden. Denn Hitze vertragen die Zweige nicht so gut. Deshalb trocknen sie bei Wärme noch schneller aus. Also stelle ihn nie direkt an eine Wärmequelle, wie die Heizung oder den Kamin. Zudem kannst du eine Austrocknung verhindern, indem du den Adventskranz über Nacht raus auf den Balkon stellst. Somit bekommt er ausreichend Feuchtigkeit. Aber Achtung, die Vermeidung von Luftfeuchtigkeit in Räumen solltest du vermeiden, um Schimmel vorzubeugen.

4) Haarspray in Ausnahmefällen

Ebenso schützt ein leichter Film aus Haarspray die Nadeln vor zu schnellem Austrocknen. Doch der Nachteil hierbei ist, dass der Kranz etwas künstlich wirkt. Zudem geht der Tannenduft verloren. Alternativ kannst du Weihnachtsdüfte selber machen. Beachte außerdem, dass der Kranz durch Haarspray leicht entzündlich und gefährlich ist. Deshalb sind die anderen Tipps empfehlenswerter. Ferner verwende Haarspray lieber als Hausmittel zum Filzstift entfernen.

Wichtige Regeln für den Adventskranz

In jedem Fall solltest du beim Kauf der Tannen darauf achten, dass sie wirklich frisch sind. Und sie bis zum Advent kühl lagern. Doch sollte man den Kranz nie aus den Augen lassen, wenn die Kerzen brennen. Zudem müssen selbstgemachte Kerzen immer gut befestigt sein. Dazu eignen sich sogenannte Kerzenteller. Aber bitte niemals die Kerzen nur mit Draht befestigen. Ebenso solltest du zur zusätzlichen Sicherheit im Haushalt die Kerzen niemals auspusten. Denn dabei können Funken entstehen und den Kranz in Brand setzen.

Fragen und Antworten

Warum gibt es ein Adventskranz?

Der Adventskranz hat eine schöne Geschichte. So diente er damals dazu den Straßenkindern die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen. Die Idee dazu hatte ein evangelischer Theologe während der Zeit der Industrialisierung. Die Zunahme des Lichts symbolisiert dabei die steigende Erwartung an Jesus Geburt.

Wie halte ich meinen Adventskranz länger frisch?

Mit einfachen Hausmitteln hältst du deinen Adventskranz länger frisch. Achte beim Selberbinden darauf, dass die Steckmasse frisch und feucht ist, befeuchte die Äste regelmäßig mit einer Sprühflasche Wasser und vermeide Wärmequellen. Stelle ihn nicht zu nah an die Heizung. Übernacht kannst du deinen Adventskranz raus auf die Terrasse oder den Balkon stellen. Die Verwendung von Haarspray ist möglich, allerdings auch gefährlich.

Wann kommt der Adventskranz weg?

Normalerweise bleibt der Adventskranz bis zu den Weihnachtstagen stehen. Denn dann ist die Adventszeit vorbei. Wenn er aber noch frisch ist, kannst du ihn etwas länger benutzen.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.