Startseite » Rezepte » Bunter Nudelsalat in vielen Variationen

Bunter Nudelsalat in vielen Variationen

Bunter Nudelsalat
Bunter Nudelsalat in vielen leckeren Variationen.

Dieser bunte Nudelsalat ist ein perfekter Resteverwerter, aber auch ein immer wieder gern gesehener Party-Salat. Durch die vielen Variationsmöglichkeiten wird sich schnell ein Familien-Lieblingssalat daraus entwickeln, den auch Anfänger oder Kinder mühelos zubereiten können.

Einfaches Rezept für bunten Nudelsalat

Ein Nudelsalat hat viele Vorteile. Denn er ist fürs Mittagessen, Abendbrot oder den kleinen Hunger Zwischendurch gut geeignet. Darüber hinaus passt er zu jedem Anlass. Folglich ist er ein schöner Anblick auf einem Buffet bei einer Party, ein guter Salat fürs Grillen oder einfach nur für ein schnelles Essen. Überdies ist ein bunter Nudelsalat eine gute Möglichkeit, Reste zu verwerten. Im Laufe der Zeit ergeben sich viele leckere Variationen und individuelle Rezepte. Ferner beachte auch unser Rezept zum Frikadellen selber machen. Denn diese passen super zum Nudelsalat.

Zutaten Nudelsalat

Die Zutaten für den bunten Nudelsalat kann man beliebig variieren. Dabei kann für den Salat sowohl frisches als auch Dosen-Gemüse verwendet werden. Im Kühlschrank aufbewahrt hält er sich 2-3 Tage, ist also auch gut geeignet für die Vorbereitung einer größeren Veranstaltung oder als Party-Salat. Hierzu beachte auch Tipps zum Lebensmittel richtig lagern und haltbar machen. Die angegebenen Zutaten ergeben den Inhalt einer mittelgroßen Schüssel.

  • 500g Nudeln (beispielsweise Fusili oder Penne)
  • 1 Salatgurke
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 1 Dose Mais
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Tüte geriebener Käse
  • 1 Fleischwurst oder 4 Wiener Würstchen
  • 1/2 Tasse Tomatenketchup
  • 1 Becher Joghurt oder Schmand (200gr)
  • 1 Paket Tiefkühl-Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung bunter Nudelsalat

Lass dich von der großen Rezeptvielfalt der Nudelsalate inspirieren und probiere dich aus. Das heißt du kannst auch diese Rezeptanleitung je nach Geschmack etwas abwandeln. Dabei beträgt die Zubereitungszeit für diese Variante etwa 30 Minuten. Also wirklich kein Hexenwerk. Demnach halte dich an folgende Anleitung:

  1. Das Nudelwasser aufsetzen und Salz hinzufügen. Die Nudeln in das kochende Wasser geben und bissfest garen, abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Salatgurke und die Karotte schälen und in Würfel schneiden. Alternativ eignet sich auch ein Gurkenhobel, mit dem man das Gemüse in feine Scheiben raspeln kann.
  3. Dann die Paprikaschote und die Fleischwurst ebenfalls in Würfel schneiden.
  4. Anschließend alle anderen Zutaten und die Petersilie hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Im nächsten Schritt alles mit den Nudeln vermischen.
  5. Danach in einem Extrabecher die Soße aus Tomatenketchup und Joghurt oder Schmand anrühren. Wer es lieber etwas deftiger mag, kann der Soße auch noch Gewürze wie Paprika, Chili oder Pfeffer beifügen.
  6. Zum Schluss die Soße über den Salat gießen und alles gut vermengen.

Bunter Nudelsalat mit Mayo

Eine weitere leckere Variante des bunten Nudelsalats wird mit Mayo gemacht. Dabei kannst du die Mayo selber machen oder gekaufte nutzen. Im folgenden Video kannst du dir die Schritte der Zubereitung genau anschauen und den Salat kinderleicht nachmachne. Wir wünschen viel Spaß dabei:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nützliches Zusatzwissen zur Salat Zubereitung

Es eignen sich alle Arten von Nudeln für diesen Party-Salat und es gibt unendliche Variationsmöglichkeiten. Je nach Geschmack kann man ihn mit Fleisch oder vegetarisch, mit oder ohne Käse zubereiten. Als Gemüsealternativen eignen sich Erbsen, Zuckerschoten, Champignons, frische Tomaten, Paprikaschoten jeder Art, aber auch hartgekochte Eier, Mozzarella oder übriggebliebenes Fleisch wie Schweineschnitzel, Pute oder Hähnchen lässt sich gut verarbeiten. Am besten alles in mundgerechte Stücke schneiden.


Wie bereitest du deinen Nudelsalat zu? Teile gerne deine Zutaten, Zubereitungstipps und Rezeptideen in den Kommentaren. Außerdem beachte Tipps zum Steak richtig braten und praktische Tipps zum Party planen.

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken