Bad- und WC-Reiniger sowie alle anderen im Haushalt vorhandenen Putz- und Reinigungsmittel sollten in einem Haushalt mit kleinen Kindern sicher verwahrt werden und nirgends einfach herumstehen. Kinder können sich leicht schwere Vergiftungen oder Verätzungen zuziehen, wenn sie mit den Putzmitteln spielen oder diese trinken. Deshalb empfehlen wir dir kinderfreundliches Putzmittel. Hier findest du Tipps um deine Putzmittel kindersicher aufzubewahren.

Warum Kinder vor Putzmittel schützen?

Gerade mit chemischen Reinigern sollten Kinder nicht in Berührung kommen. Nicht nur in privaten Haushalten sondern auch in Kindergärten und Schulen werden chemische Putzmittel eingesetzt. Allerdings warnen Experten vor der Verwendung, denn sie schaden langfristig der Gesundheit der Kleinen. Zahlreiche Studien zeigen, dass aggressive, chemische Putzmittel und Desinfektionsmittel im Haushalt nichts verloren haben! Bei Kindern, die in „sterilen“ Haushalten aufwachsen und wenig Kontakt mit der Natur haben, bleibt die Entwicklung eines gesunden Immunsystems auf der Strecke.

1) Kindersichere Kiste für Putzmittel

Am besten deponierst du alle Reinigungs- und Putzmittel in einer verschließbaren Kiste und stellst diese für Kinder unerreichbar hoch in ein Regal oder noch besser in einen abschließbaren Raum, wie z.B. die Abstellkammer oder den Keller. Anschließend die Tür dann einfach abschließen und den Schlüssel z.B. oben auf dem Türrahmen platzieren. Alternativ kannst du diesen auch auf einen für die Kinder nicht erreichbaren Nagel hängen. Wir empfehlen dir folgende Aufbewahrungsbox:

20%
Rotho Compact Aufbewahrungsbox 13l mit Deckel, Kunststoff (PP recycelt) BPA-frei, grün/anthrazit, A4/13l (39,5 x 27,5 x...
  • Komfort: Lagerkiste aus pflegeleichtem, nachhaltigem Kunststoff (PP) - mit beidseitig verwendbarem Deckel und 2 Schnappverschlüssen für ein sicheres Verschließen und Stapeln
  • Anwendung: Übersichtliche Aufbewahrung von diversen Gegenständen - optimal geeignet für Materialien im DIN A4 Format - bei Nichtgebrauch platzsparendes Ineinanderstapeln möglich

2) Sicherer Schrank zur Aufbewahrung

Anstatt in einer Kiste kannst du die Reinigungsmittel auch in einem verschließbaren Putzmittelschrank verstauen. Das ist mit der sicherste Weg, um Putzmittel kindersicher aufzubewahren. Den Schlüssel kannst du auf den Schrank legen, verstecken, an deinem Schlüsselbund befestigen oder an einen Nagel hängen an den die Kinder nicht ran kommen. Hier findest du außerdem Tipps um muffige Gerüche aus Schränken zu entfernen. Folgender verschließbarer Schrank ist zu empfehlen:

Lüllmann Weißer Flügeltürenschrank komplett montiert Metallschrank abschließbar Lagerschrank Aktenschrank 4...
  • Kein Aufbau notwendig, fix und fertig montiert!! Hochwertiger weißer Stahl Aktenschrank Höhe 1,95 Meter mit 4 Fachböden und verstärkten Flügeltüren und GS-Zeichen, Farbe: Weiß RAL 9003
  • Abmessung: 1950 x 920 x 420 mm (Höhe x Breite x Tiefe) 4 Fachböden Fachböden im Raster von 25mm höhenverstellbar Belastbarkeit pro Boden 65kg 5 Ordnerhöhen. Hier finden Sie das passende Video zu...

3) Kinderfreundliche Putzmittel

Eine weitere Alternative sind kinderfreundliche Putzmittel. Diese sind nicht so gesundheitsgefährdend wie die chemischen Reinigungsmittel. Dem entsprechend brauchst du dir keine Sorgen über chemische Rückstände auf Oberflächen machen. Trotzdem sollten die kinderfreundlichen Putzmittel im Regelfall nicht verschluckt werden oder ähnliches. Sorge also trotzdem dafür, dass sie sicher verstaut sind. Hier findest du Tipps um Haus und Garten kinderfreundlich zu gestalten.

Auf Warnsymbole achten

Es gibt eine Reihe von Warnsymbolen auf Reinigern, die dir Information darüber geben welche Eigenschaften die Putzmittel mit sich bringen und wie gefährlich sie sind. Es wird in folgenden Warnungen unterschieden:

  • leicht- oder hochentzündlich
  • brandfördernd
  • giftig / tödlich
  • ätzend
  • Explosionsgefahr
  • umweltgefährdend
  • gesundheitsschädlich / -gefährdend
  • Gas unter Druck
  • Zusätzlich zu den Warnsymbolen gibt es auch bestimmte Siegel, auf die du achten solltest.

Tipp: Putzkräften bescheid geben.

Wenn du Handwerker:innen oder Putzkräfte beauftragst, solltest du auch Ihnen gegenüber auf entsprechende Reiniger oder Produkte bestehen, die sicher für Kinder und Haustiere und zudem umweltfreundlich sind.

Probiotische Reiniger

Eine Alternativen zu herkömmlichen Putzmittel sind probiotische Reinigungsmittel für Kinder und Haustiere. Sie sorgen mit Hefe- und Milchsäurebakterien für ein sauberes und gesundes Umfeld. Die natürlichen Putzmittel fressen Eiweiße und Fette ohne optischen Aufheller, Chlor oder Lösungsmittel auf. Als Ausscheidungsprodukt bleiben lediglich Wasser und Sauerstoff zurück. Außerdem sorgen die Bakterien dafür, dass sich 8 Tage kein Schmutz auf den Oberflächen festsetzen kann und somit leicht entfernt werden kann, denn sie nehmen den negativen Bakterien die Nahrungsgrundlage. Diese werden also „ausgehungert“. Wir empfehlen dir den probiotischen Reiniger von PROBISA:

PROBISA Universalreiniger Der Probiotische Reiniger.
  • ✔️VON DERMATEST MIT “SEHR GUT” und A.I.S.E. (Initiative Nachhaltiges Waschen und Reinigen): getestet: Hervorragende Reinigungswirkung ohne Umweltbelastung.

  • ✔️PROFI UNIVERSALREINIGER für Auto, Fenster, Türen und Rahmen, Tische, Stühle, Schränke, Fußböden, Wände, Küche, Zeltplanen, Markisen, Lamellen, Vordach, Camping,...