Dauerhaft Schimmel entfernen

Schimmelsanierung bei Schimmel in der Wohnung

Bei Schimmel in der Wohnung ist schnelle und effektive Hilfe gefragt. Denn der Schimmelbefall ist sehr gesundheitsschädigend! Wenn einfache Hausmittel nicht helfen, muss eine Schimmelsanierung durchgeführt werden. Erfahre alles über Ursachen und Beseitigung von Schimmel.

Falls du mit Schimmelbefall in der eigenen Wohnung zu kämpfen hast, haben wir Tipps zur Schimmelsanierung. Denn es gibt keine Räume, wo Schimmel nicht auftauchen kann. Doch warum entsteht Schimmel überhaupt und warum ist es so schwierig ihn loszuwerden?

Schimmel Wohnung Schimmelsanierung© depositphotos.com
Effektive Tipps zur Schimmelsanierung bei Schimmel in der Wohnung.

Wie erkenne ich Schimmel in der Wohnung?

Du erkennst Schimmel oftmals an auffälligen Veränderungen an der Wand, wie braune oder dunkle Flecken. Diese sind meist ein zuverlässiger Hinweis für Schimmelpilze. Deswegen solltest du der Beseitigung von dunklen Flecken oberste Priorität einräumen. Doch Schimmel muss nicht immer sichtbar sein. Auch wenn sich keine Flecken an den Wänden zeigen, kann Schimmel vorhanden sein. Dann wirst du durch einen unangenehmen Geruch in der Wohnung auf den Schimmel aufmerksam. Weitere Anzeichen für Schimmel sind zum Beispiel Staubläuse oder Silberfische. Hierzu lies auch unsere Tipps zum Silberfische bekämpfen und schlechte Gerüche in der Wohnung neutralisieren.

Wie gefährlich ist Schimmel?

Schimmel in der Wohnung kann gefährlich werden und gesundheitliche Schäden mit sich bringen. Wenn du in der Wohnung ein Schimmelbefall hast, solltest du ihn schnellstmöglich entfernen. Denn bei vermehrten Vorkommen werden die Schimmelpilz Sporen eingeatmet. Dann kann es zu allergischen Reaktionen, wie Husten, Schnupfen und gereizte Augen kommen. Darüber hinaus können die Atemwege erkranken. Auch eine Asthmaerkrankung kann verstärkt werden.

Schimmel ist ein häufiges Problem

Studien zeigen, dass in Deutschland nach Schätzungen jede fünfte Wohnung von Feuchtigkeitsschäden betroffen ist, wobei Feuchtigkeitsschäden in Kombination mit Schimmelbefall in jeder zehnten Wohnung auftreten.

Schimmelentstehung durch zu viel Feuchtigkeit

Schimmel entsteht durch zu viel Feuchtigkeit an den falschen Stellen. Dabei sind die Ursachen für Feuchtigkeit vielfältig. Und diese können auch die Art des Schimmelbefalls beeinflussen. Hierzu beachte auch den Ratgeber zum Luftentfeuchtung und Luftfeuchtigkeit in Räumen reduzieren. Sobald sich Feuchtigkeit an Orten sammelt, an denen eine natürliche Trocknung nicht mehr möglich ist und permanent feuchte Stellen vorhanden sind, kann Schimmel entstehen. Bei einer ordnungsgemäßen Behandlung muss nicht nur der Schimmel entfernt werden. Ebenfalls solltest du dafür sorgen, dass die Ursachen beseitigt werden. Mögliche Gründe für Feuchtigkeit:

  • Hohe Luftfeuchtigkeit durch zu geringes Lüften.
  • Eine unzureichende Wärmedämmung.
  • Undichte Dächer oder Fenstereinfassungen.
  • Kleinste Risse im Mauerwerk oder im Beton.
  • In Folge von Wasserschäden, z.B. einem Rohrbruch.

Ursachenbekämpfung mit Schimmelsanierung

Heißt also, dass Haarrisse im Mauerwerk beseitigt werden oder undichte Dächer oder Einfassungen der Fenster dicht gemacht oder gar weitere Maßnahmen in die Wege geleitet werden müssen. Eine reine Schimmelbekämpfung durch chemische Mittel reduziert dabei nur vorübergehend die Wirkungen vom Schimmel. Langfristig ist eine Schimmelbekämpfung nur durch die Beseitigung der Ursachen in Kombination mit der Schimmelbehandlung erfolgreich. Somit ist es wenig sinnvoll, Schimmel planlos und unwissend mit Chemiebomben selbst zu bekämpfen. Um die Ursachen zu bekämpfen ist eine Untersuchung durch Experten notwendig. Nur so kann erforscht werden, warum der Schimmel entstanden ist und wie die Ursachen nachhaltig bekämpft werden können.

Schimmel beseitigen mit professionellem Werkzeug

Schimmel entfernen mit Hausmitteln funktioniert gut bei kleinen Stellen. Doch wenn du großflächige Stellen mit Schimmelbefall in der Wohnung entdeckst, solltest du den Schimmel mit professionellem Werkzeug bekämpfen. Dann solltest du nicht am falschen Ende sparen. Folglich reicht eine Chemiebombe oftmals nicht aus, um den Schimmel dauerhaft und wirkungsvoll zu beseitigen. Mit folgenden Hilfsmitteln lässt sich eine Schimmelsanierung vornehmen. Ebenfalls kann es ratsam sein einen Experten zu Rate zu ziehen, diese nutzen teilweise auch neue Verfahren, wie die biologische Schimmelsanierungen.

1) Schimmelsanierung mit einem Trockensauger

Falls feuchte Wände und Böden der Grund sind müssen diese getrocknet werden, um eine weitere Schimmelbildung zu verhindern. Diese kannst du mit einem Trockensauger trocknen. Eventuell muss der Schimmel abgefräst werden und die Wand neu verputzt werden. Hierbei solltest du dir Hilfe von einem Fachmann holen. Darüber hinaus beachte unsere Tipps zum Staubflecken entfernen von Wänden.

2) Mit dem Luftreiniger Schimmelsporen beseitigen

Ebenfalls solltest du die Luft mit giftigen Schimmel Sporen mit einem Luftreiniger säubern. Hierzu gibt es eine Flüssigkeit, die in Verbindung mit einem Kaltnebelgerät eingesetzt wird, um die giftige Sporen zu töten. Die Flüssigkeit heißt Sporenvernichter. Gleichfalls beachte die besten Alltagshelfer im Haushalt.

Ist Schimmelbefall durch einen Wasserschaden entstanden, ist ein Luftentfeuchter für einen temporären Einsatz sehr hilfreich. Allerdings beugt ein Luftentfeuchter keinen neuen Schimmelbefall vor und sollte deswegen nicht kontinuierlich eingesetzt werden, da er nur einen aufgetretenen Schaden beseitigt, aber nicht die Ursache löst.

3) Schimmelpilz Entferner bei Schimmelbefall

Für die Schimmelbeseitigung an sich findest du ein großes Sortiment an Schimmelpilz Entferner. Mit diesen lässt sich der Schimmelbefall entfernen und eine Neubildung hemmen. Die Mittel zur Beseitigung von Schimmelpilzen können je nach Ausmaß des Befalls dosiert gekauft werden.

Auch an die Schutzausrüstung solltest du denken. Denn Staub und Sporen können durch das Einatmen gesundheitsgefährdende Schäden hinterlassen, denen du mit der richtigen Schutzausrüstung entgegenwirken kannst. Daher gehe mit Handschuhen, Einwegstaubmaske, Atemschutzgerät, Einwegschutzanzug auf Nummer sicher und schütze dich und deine Gesundheit bei der Beseitigung. Zudem beachte unsere Tipps zum Schimmel in Waschmaschinen entfernen.

Professionelle Hilfe bei der Schimmelsanierung

Für eine professionelle und nachhaltige Schimmelbeseitigung ist es wichtig, die Ursachen, Methoden und Vorgehensweisen zu kennen. Daher trete nicht naiv oder leichtsinnig an die Schimmelbekämpfung heran. Stattdessen hole dir Hilfe in Form von Experten ins Haus. Denn sie haben sowohl die geeignete Schutzausrüstung als auch das passende Handwerkszeug und das nötige Wissen. Eine Schimmelbeseitigung sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden und nicht nur mit einer chemischen Substanz bekämpft werden. Um langfristige Erfolge zu erzielen, muss mit Plan und mit Wissen vorgegangen werden.

Schimmel in der Wohnung bekämpfen.

Häufige Fragen und Antworten

Wie erkenne ich Schimmel in der Wohnung?

Oftmals lässt sich Schimmelpilz anhand Veränderungen an Wänden, Fugen etc. können erkennen. Dann sind braune oder dunkle Flecken sichtbar. Aber Schimmel in der Wohnung kann auch farblos sein. Daher erkennst du diesen ebenfalls an einen unangenehmen, modrigen Geruch in der Wohnung.

Wie gefährlich ist Schimmel?

Das einatmen der Schimmelsporen kann gesundheitliche Schäden verursachen. Somit können allergische Reaktionen hervor gerufen werden. Auch Atemwegserkrankungen oder – Infektionen können entstehen oder verstärkt werden.

Was tun bei Schimmelbefall?

Bei starken Schimmelbefall solltest du unbedingt die Ursachen ermitteln und behandeln. Ebenso sollte eine Schimmelsanierung vorgenommen werden. Hierfür können Trockensauger, Luftreiniger und spezieller Schimmelpilz Entferner hilfreich sein. Darüber hinaus ist es empfehlenswert einen Experten zu beauftragen. Denn mit Schimmel ist nicht zu spaßen!


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schlagwörter:

2 Gedanken zu „Schimmelsanierung bei Schimmel in der Wohnung“

  1. Danke für den Beitrag.

    Da wir in unserem Badezimmer kein Fenster haben, hat sich über die Jahre Schimmel gebildet. Das ist wirklich sehr unschön. Aus diesem Fehler haben wir gelernt. Daher achten wir bei dem Bau unseres Eigenheims auf eine Mauerwerkstrockenlegung.

    LG
    Nadine

  2. Vielen Dank für die Idee zur Schimmelsanierung! Wir dachten, dass wir in unserer Mietwohnung eher ausziehen müssten, als dass wir das Schimmelproblem in den Griff kriegen könnten. Den Hinweis auf die Teilsanierung mithilfe von Schimmelentfernern und der passenden Schutzausrüstung könnte unsere (finanzielle) Rettung bedeuten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.