Jeder kennt sie, die plagenden Schmerzen im unteren Rücken. Wir zeigen dir wie du Rückenschmerzen im unteren Rücken behandeln und lindern kannst und welche Ursachen diese haben.

Heutzutage sind durch die viele Arbeit am Schreibtisch auch viele jüngere Menschen von Rückenschmerzen betroffen. Allerdings können diese unterschiedliche Ursachen haben. Dabei kommt es vor allem auf die Stelle an an der die Schmerzen auftreten.

Häufige Ursachen für Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sitzen am häufigsten im unteren Rücken, da die Lendenwirbelsäule ein anfälligerer Bereich für Verletzungen und Schädigungen als die Hals- und Brustwirbelsäule. Ursachen für Rückenschmerzen in diesem Bereich sind beispielsweise Übergewicht, Bewegungsmangel oder Stress. Auch Vorfälle wie eine Schwangerschaft, ein Bandscheibenvorfall, oder Ähnliches kann zu Rückenbeschwerden führen.

Was du dagegen tun kannst

Um Rückenschmerzen entgegen zu wirken gibt es einige Methoden, die wir dir im Folgenden näher bringen werden. Bei starken Schmerzen kannst du auch ein rezeptfrei erhältliches Schmerzmittel einnehmen. Dieses kann kurzfristig deine Schmerzen lindern und es dir erleichtern, dich zu entspannen und aktiv zu bleiben. Es können auch beim Schlafen Rückenschmerzen entstehen, beachte also genug Schlaf und eine richtige Position.

1) Wärme zur Linderung der Schmerzen

Bei Beschwerden wie Rückenschmerzen hilft Wärme, da diese die Muskeln lockert und Verspannungen löst. Du kannst dir beispielsweise eine Wärmflasche, ein Kirschkissen oder ein warmes Bad machen. Auch Wärmepflaster aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt können helfen. Des weiteren kann dir bei akuten Rückenschmerzen ein Heizgürtel/Massagegerät helfen.

19%
Heizgürtel gegen Rückenschmerzen
7.548 Bewertungen
Heizgürtel gegen Rückenschmerzen
Dieser Wärmegürtel hilft durch Wärme- und Massagebehandlung bei der Schmerzlinderung und ist am ganzen Rücken einsetzbar.

2) Übungen gegen Rückenschmerzen unten

Auch entspannenden und durchblutungsfördernden Übungen können die Schmerzen lindern. In dem folgenden Video findest du einige hilfreiche Übungen um die Rückenschmerzen zu lindern und deinen unteren Rücken zu entspannen. Für die Anwendung der Übungen benötigst du eine Yoga- oder Sportmatte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3) Bewegung als Vorbeugung gegen Rückenbeschwerden

Um Rückenschmerzen vorzubeugen solltest du dich aktiv bewegen, denn Studien zeigen: Wer wiederkehrende Schmerzen im unteren Rücken hat, kann die Häufigkeit der Schmerzattacken durch regelmäßige Bewegung fast um die Hälfe senken. Versuche also Spaziergänge in deine Tagesplan einzubauen. Gerade wenn du am Schreibtisch arbeitest, sollte genug Bewegung auf deiner Prioritätenliste stehen. Versuche dich auch zu motivieren etwas Sport zu machen oder dich anderweitig zu bewegen und deinen inneren Schweinehund zu überwinden.

Auch Bewegungstherapien können Rückenschmerzen lindern und die allgemeine Fitness und Beweglichkeit verbessern. Allgemein kannst du dir also merken, dass Ausdauersport gut für die Rückenmuskulatur ist, denn durch die gleichmäßige und angemessene Belastung werden die Gelenke geschont und die Muskeln gestärkt.

4) Massage-Techniken zur Linderung der Schmerzen

Die am weitesten verbreitete Massageform, die bei Rückenschmerzen angewendet wird, ist die klassische Massage. Durch verschiedene Handgriffe wie Rollungen, Zirkelungen, Knetungen, Klopfungen und Streichungen wird das Gewebe gelockert. Für eine gute Massage kannst du zusätzlich ein selbst gemachtes Massageöl. Die Massage hilft somit bei Verspannungen.

Du kannst dich auch einfach selbst massieren. Stell dich mit dem Rücken an die Wand und lehn dich dabei gegen beispielsweise eine Hartschaumrolle. Dann massierst du deinen Rücken mit der Rolle durch langsame Auf- und Abwärtsbewegungen.

Akupressur-Set
1.708 Bewertungen
Akupressur-Set
Dieses Akupressur Set hilf anhand der Stimulation der Akupressurpunkte beim Lösen von Verspannungen, Muskelversteifungen und bei der Linderung von Rückenschmerzen.

Wann zum Arzt bei Schmerzen im unteren Rücken

Bei akuten Schmerzen im unteren Rücken solltest du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, außerdem auch wenn die Schmerzen sehr plötzlich auftreten oder du zusätzlich zu den Rückenbeschwerden eins oder mehrere der folgenden Symptome bei dir feststellst: zunehmende Muskelschwäche oder Gefühlsstörungen an Armen, Beinen oder im Genitalbereich.

Häufige Fragen und Antworten

Hilft Wärme gegen Rückenschmerzen?

Ja, Wärme hilf die Verspannungen der Muskulatur zu lösen und ist somit ein Wundermittel bei Rückenschmerzen. Eine einfache Wärmflasche oder ein warmes Bad kann deine Rückenschmerzen bereits lindern.

Was tun gegen Rückenschmerzen?

Rückenbeschwerden kannst du grob gesagt mit Wärmebehandlungen, Massagen und ausreichend Bewegung lindern.