Hausmittel gegen Herpes und Fieberbläschen

Viele natürliche Hausmittel gegen Herpes helfen die Beschwerden von Herpes an den Lippen zu lindern. Da sind sie wieder, die unliebsamen Fieberbläschen, besser bekannt als Herpes. Es reicht ein Kuss, hormonelle Schwankungen oder psychische Belastungsmomente. Und schon tauchen sie in den scheinbar unpassendsten Situationen wieder auf.

Doch musst du deshalb wirklich schon wieder zum Arzt gehen und eine teure Hautcreme verschreiben lassen? Nein, es geht auch einfacher. Denn mit ein paar kleinen Hausmitteln gegen Herpes kannst du die juckenden und schmerzenden Mundblasen behandeln. Wir zeigen dir die effektivsten Mittel gegen Lippenherpes.

Hausmittel gegen Herpes© depositphotos.com
Hausmittel gegen Herpes und Mundblasen.

Was ist Herpes?

Herpes, oder auch Fieberbläschen, ist eine weltweit auftretende Erkrankung durch sogenannte Herpes Viren. Diese können durch Risse und Schleimhäute in die Nervenzellen gelangen. Einmal infiziert bleiben sie lebenslang im Körper des Menschen. Häufig kommt es zu einem Herpesausbruch im Genital- oder Lippenbereich. Aber auch im Bereich der Nase, des Auges, am Kinn oder an den Wangen können sich Fieberbläschen bilden. Diese können immer wieder auftreten und ansteckend sein. Insbesondere wenn sich bereits Bläschen gebildet haben und Flüssigkeit austritt, ist die Ansteckungsgefahr hoch.

Viele Menschen sind von Herpes betroffen

Nach aktuellen Schätzungen sind insgesamt 9 von 10 Menschen in Deutschland mit dem Herpesvirus infiziert. Doch nicht jeder infizierte Mensch zeigt die typischen Symptome zu denen die Bläschenbildung zählt.

Ursachen von Lippenherpes

Das Herpesvirus wird von Mensch zu Mensch übertragen. Dadurch liegt die Ursache einer Übertragung von Herpes häufig an engen Körperkontakt. Häufig kommt es bereit im Kindesalter innerhalb der Familie zur Übertragung. Danach kann das Virus immer wieder reaktiviert werden und ausbrechen. Dabei zählen zu den häufigsten Auslösern einer Reaktivierung ein geschwächtes Immunsystem, Stress und Verletzungen. Darüber hinaus können Kortisonsalben, hormonelle Schwankungen oder starke UV-Strahlung ein erneutes Ausbrechen begünstigen. Die Ansteckungsgefahr ist insbesondere bei bereit gebildeten Bläschen und austretender Flüssigkeit sehr hoch

1) Eiswürfel gegen Herpes

Der einfachste Trick gegen Herpes sind Eiswürfel. Wie du auch schon in der Schule dank der chemischen RGT-Regel gelernt hast, laufen alle Vorgänge im Körper unter höheren Temperaturen schneller ab. Bei Viruserkrankungen wie Herpes möchte man eine schnelle Ausbreitung von Viren jedoch vermeiden. Aus diesem Grund ist es ratsam bereits im Anfangsstadium einen Eiswürfel auf die betreffenden Stellen zu legen und sie zu kühlen. Hierfür solltest du den Eiswürfel in ein dünnes Tuch wickeln. Doch Vorsicht! Diese Methode darfst du nur dann einsetzen, wenn die Fieberbläschen im Anfangsstadium sind. Haben sie sich schon komplett gebildet, verschlimmern Eiswürfel die Angelegenheit. Dann solltest du unbedingt die Finger davon lassen.

2) Alkohol – Das Hausmittel, das jeder hat

Wenn du puren Alkohol im Haus hast, benutze diesen als Hausmittel gegen Herpes. Wenn nicht, tut es aber auch eine Flasche Wodka. Zunächst solltest du diese kalt stellen. Wenn der Alkohol eiskalt ist, tränke einen Watteball darin. Dann betupfe die von den Bläschen befallenen Hautpartien damit. Denn der Alkohol hat eine desinfizierende Wirkung und die Kühle beseitigt produktiv die Hautprobleme. Außerdem wird durch die Verdunstung des Alkohols auf deiner Haut dieser die Wärme entzogen. Und durch weniger Wärme kommt es weniger schnell zur Ausbreitung. Zudem kann der reine Alkohol den starken Juckreiz lindern.

3) Knoblauch vertreibt auch Hautkrankheiten

Die Verwendung von heilenden Knoblauch vertreibt nicht nur Vampire, sondern auch Fieberbläschen. Zumindest schwören darauf sehr viele Menschen, die es ausprobiert haben. Auch hier wieder wichtig: Die aufgeschnittene Knoblauchzehe nur auf die wunden Stellen legen, wenn sich noch keine Bläschen gebildet haben. Andernfalls geht der ganze Spaß schnell nach hinten los und die Entzündung wird schlimmer statt besser.

4) Zahnpasta mit Zink gegen Mundbläschen

Der Effekt von Zahnpasta bei der Behandlung von Herpes ist recht einfach. Denn die Creme verschließt die betroffenen Stellen und trocknet die Haut darunter aus. Doch auch die Zahnpasta-Methode ist mit Vorsichtig zu genießen. Da du nicht wahllos jede Zahnpasta dafür benutzen kannst. Du solltest beim Kauf darauf achten, dass die Zahnpasta möglichst viel Zink enthält. Denn das lindert die Entzündung und bewirkt eine Zurückdrängung der Viren. Wenn du eine Zahnpasta ohne Zink verwendest, verbreiten sich die Übeltäter. Folglich erwirkt die Behandlung genau das Gegenteil von dem, was du damit erreichen wolltest. Deshalb raten viele Experten von der Anwendung ab. Also probiere Zahnpasta lieber als Hausmittel gegen Pickel.

5) Alleskönner Backpulver bei Lippenherpes

Das Mittel für oder gegen alles: Backpulver. Du hast ein Problem im Haushalt? Backpulver! Du kriegst den Ofen nicht sauber? Backpulver! Dein Mann weigert sich zu kochen? Backpulver! Spaß beiseite. Backpulver ist tatsächlich auch eines der Helden in Sachen Herpesbekämpfung. Mit ein bisschen Wasser verdünnt und mit einem Wattestäbchen vorsichtig auf die betreffenden Stellen getupft, kann es dich von Juckreiz befreien. Somit verhindert es so, dass du dich ständig kratzen musst. Somit ist es ein natürliches und effektives Hausmittel gegen Herpes.

6) Richtige Ernährung bei Fieberbläschen

Ebenso kannst du dein Immunsystem mit der richtigen Ernährung stärken. Dadurch kannst du das regelmäßige Ausbrechen von Herpes reduzieren. Somit kann es förderlich sein Vitamin C, Magnesium und Zink in Form von natürlichen Lebensmittel zu dir zu nehmen. Darüber hinaus solltest du auf chemische Nahrungsergänzungsmittel verzichten. Denn eine gleichzeitige Einnahme mehrerer Mittel kann der Körper gar nicht verarbeiten. Schaue dir das folgende Video der NDR Ernährungsexperten an und erhalte genauere Informationen. Beachte auch unsere Hausmittel zum Abwehrkräfte stärken.

Hilfreiche Informationen zur richtigen Ernährung bei Herpes.

7) Schwarzer Tee als Mittel gegen Herpes

Als eines der besten Hausmittel gegen Herpes gilt schwarzer Tee. Idealerweise im Teebeutel, denn so kannst du ihn besser verwenden. Demnach gieße dir ruhig einen Tee auf und trinke diesen ganz entspannt. Danach kannst du den abgekühlten Teebeutel für deine Herpesstellen nutzen. Hierfür lege ihn einfach für 2-3 Minuten auf die betroffenen Stellen. Da schwarzer Tee viel von dem Stoff „Tannin“ enthält, wirkt er desinfizierend und antiviral. Folglich drängt er Viren zurück. Ebenso ist schwarzer Tee ein effektives Hausmittel gegen Augenringe und Tränensäcke.

8) Lippenherpes mit Teebaumöl behandeln

Erfahrungsgemäß enthalten viele Gesichtspflegeprodukte Teebaumöl. Kein Wunder, denn Teebaumöl wirkt sehr natürlich und schont dabei die Haut. Idealerweise benutzt du Teebaumöl, wenn die Fieberbläschen sich noch nicht ausgebildet haben bzw. noch im Anfangsstadium sind. Ebenso hat es eine vorbeugende Wirkung und ist daher optimal geeignet um das Ausbrechen von Herpes vorzubeugen. Wenn du bereits Fieberbläschen hast, musst du nichts weiter tun, als etwas Teebaumöl auf ein Wattestäbchen zu geben. Dann betupfe die Fieberbläschen damit. Kein Abspülen, einfach einwirken lassen.

9) Aloe Vera gegen Fieberbläschen

Da das Wundermittel Aloe Vera im Haushalt in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist, zählt die Pflanze hochoffiziell als Haushaltmittel. Wenn du also ein Aloe Vera Heilpflanze oder ein Gel zuhause hast, tupfe es auf die wunden Stellen. Danach lehne dich zurück. Doch du solltest darauf achten, welches Gel du verwendest. Denn das verwendete Gel sollte die höchstmögliche Konzentration an Aloe Vera enthalten. Damit eine gute Heilung gewährleistet werden kann. Beachte auch unseren Beitrag zu Heilerfolge mit Honig gegen Lippenherpes.

Wann zum Arzt?

Ob und wann du mit einer Herpeserkrankung zum Arzt solltest, hängt vom Herpestypen und Stärke des Ausbruchs ab. Bei Genitalherpes ist es ratsam den Arzt aufzusuchen und Behandlungsmöglichkeiten abzusprechen. Bei Lippenherpes helfen oftmals schon Hausmittel und Cremes. Jedoch gilt auch hier, dass eine Absprache mit dem Arzt immer besser ist, gerade wenn es zu einem starken und langanhaltenden Herpesausbruch kommt.

Nützliche Mittel gegen Lippenherpes aus dem Internet

Wenn nichts hilft oder du gerne aus Produkte aus dem Internet zurückgreifst, dann haben wir für dich eine Auswahl an nützlichen Produkten. Denn auch diese versprechen schnelle Hilfe im Kampf gegen Lippenherpes. Zudem können sie eine effektive Ergänzung zu den herkömmlichen Hausmitteln darstellen.

Häufige Fragen und Antworten

Wie kommt es zu Herpes?

Eine Herpes Erkrankung kann von Mensch zu Mensch übertragen werden. Dabei gelangen die Viren über Risse und die Schleimhäute in die Nervenzellen. Sind sie einmal im Körper eingedrungen bleiben sie dort. Von Zeit zu Zeit kann sich die Krankheit ausbrechen und es bilden sich Fieberbläschen. Ausgelöst werden kann dies durch Stress, hormonelle Schwankungen und ein schwaches Immunsystem. Darüber hinaus können Kortisonsalben oder starke UV-Strahlung einen Ausbruch begünstigen.

Welche Hausmittel helfen wirklich bei Lippenherpes?

Gegen Lippenherpes helfen dir folgende Hausmittel: Aloe Vera, Honig, Teebaumöl oder schwarzer Tee. Darüber hinaus kannst du es mit reinen Alkohol, Zahnpasta, Eiswürfeln, Backpulver und Knoblauch probieren. Dabei solltest du immer das Herpesstadium bei der Anwendung beachten. Zudem kann dir eine richtige Ernährung helfen die Herpesausbrüche zu reduzieren.

Wie lange ist Herpes ansteckend?

Insbesondere bei bereits gebildeten Bläschen und austretender Flüssigkeit ist eine Ansteckung hoch. Bei verkrusteter Wunde ist es geringer. Doch insgesamt gilt solange die Fieberbläschen zu sehen sind, ist Vorsicht geboten.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.