Spröde Lippen samtweich pflegen

Hausmittel gegen trockene und brennende Lippen

Wir haben alle natürlichen Hausmittel gegen trockene und brennende Lippen gesammelt. Auch selbstgemachte Balsam zur Pflege der Lippen und weitere Hausmitteln sind bei spröden Lippen möglich.

Um trockene und brennende Lippen ganz einfach auf natürlich Weise zu bekämpfen, solltest du besonders im Herbst und Winter aufpassen. Denn aufgrund des kalten Wetters haben viele Frauen schnell trockene Lippen. Hier findest du alle natürlichen Hausmittel zur Linderung deiner brennenden und trockenen Lippen.

Hausmittel gegen rauhe und trockene Lippen© depositphotos.com
Natürliche Hausmittel helfen gegen raue und trockene Lippen

Ursachen für trockene Lippen

Die Lippenhaut ist überall sehr dünn und empfindlich. Die Ursachen für trockene Lippen sind vielschichtig. Und so können eine geringe Flüssigkeitsaufnahme, Eisen- und Vitaminmangel oder psychische Belastungen verantwortlich für deine trockenen Lippen sein. Darüber hinaus spielen äußere Bedingungen wie zu kaltes Wetter oder trockene Luft eine Rolle. Folglich werden die Lippen rau und rissig. Dadurch schmerzen sie und sehen unschön aus. Ebenso sind unsere Lippen im Sommer oft der UV-Strahlung ungeschützt ausgesetzt, sodass das Austrocknen der Lippen begünstigt wird. Daher sollte die Lippenpflege unbedingt ganzheitlich erfolgen. Die Lippenhaut verfügt im Vergleich zur Gesichtshaut oder normalen Haut nicht über ein Fettgewebe unter der Haut. Dadurch trocknet sie viel schneller aus. Doch folgende Tipps können deine Beschwerden lindern.

1) Mehr Trinken

Da trockene und brennende Lippen ein Anzeichen von Flüssigkeitsmangel sein können, solltest du unbedingt darauf achten genug zu trinken. Dabei liegt die empfohlene Menge bei 2 Litern pro Tag. Diese solltest du am besten in Form von Wasser oder Tees zu dir nehmen. Außerdem tust du mit einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr deinem ganzen Körper etwas gutes. Ebenso ist dies ein guter Tipp gegen Kreislaufprobleme.

2) Honig bei rauen Lippen

Wenn deine Lippen spröde und rissig sind, gibt es einen einfachen und günstigen Trick, um sie wieder sanft und geschmeidig zu machen. Dafür tupfe etwas Honig auf deine Lippen und lasse ihn mehrmals über den Tag verteilt ca. 10 Minuten einwirken. Denn die Mineralstoffe im Honig sorgen dafür, dass die empfindlichen Stellen wieder gestärkt werden. Außerdem wirkt es antiseptisch und schütz vor Keimen. So sollte das Heilmittel Honig dir schnell helfen.

13%
100% Natürlicher Lippenbalsam Bienenwach-Honig. Der Original Burt's Bees Beeswax Lippenbalsam
15.545 Bewertungen
100% Natürlicher Lippenbalsam Bienenwach-Honig. Der Original Burt's Bees Beeswax Lippenbalsam
  • Lippenpflege: Erfrischen und pflegen Sie Ihre Lippen mit dem Feuchtigkeitsspendenden Lippenbalsam von Burt's Bees
  • Feuchtigkeitsspender: Bienenwachs und wirksame Fruchtextrakte sorgen in jedem Burt's Bees Lippenbalsam für Feuchtigkeit und Wohlbefinden

3) Olivenöl bei ausgetrockneten Lippen

Die Verwendung von Olivenöl ist ein sehr einfaches Hausmittel für die Lippen. Die Inhaltsstoffe des Olivenöls fördern die Rückfettung der Haut. Außerdem schützen sie mit einem Fettfilm vor schädlichen Einflüssen. Sodass Olivenöl gleichzeitig Feuchtigkeit spendet und dabei hilft diese Feuchtigkeit zu speichern.

4) Kakaobutter bei brennenden Lippen

Die gesunde Wirkung von Kakao ist uns bekannt. Und auch Kakaobutter wirkt heilend. Wenn deine Lippen dauerhaft spröde sind, kannst du regelmäßig Kakaobutter auf die trockenen Lippen schmieren. Dabei ist der Vorteil, dass es aus natürlichen Bestandteilen besteht. Und du dir keine schlechten Mineralöl-Bestandteile auf die Lippen schmierst.

5) Sahne bei rissigen Lippen

Wenn du kleine, aber unangenehme Risse an den Lippen spürst, kannst du Sahne zur Behandlung verwenden. Damit deine Lippen bei jedem Wetter geschützt sind, bestreiche sie einfach mit ein wenig Sahne. Eben so hat sich früher die Butter als Hausmittel bewährt. Folglich kannst du deine Lippen mit ungesalzener Butter behandeln. Denn das Fett legt sich wie eine Schutzschicht auf deine Lippen.

6) Wundsalbe und Zink bei brennenden Lippen

Falls die Lippen schon stark aufgesprungen und jetzt sehr trocken sind, hilft eine fettende Wundsalbe. Um die Wundheilung zu beschleunigen kannst du zusätzlich eine Zinksalbe für die Lippen verwenden. Dies eignet sich vor allem für aufgerissene Mundwinkel.

7) Quark zur Lippenpflege

Du kannst die heilende Wirkung von Quark nutzen und deine Lippen damit pflegen. Hierzu vermische diesen mit Honig. Dann trage diese Lippenmaske dick auf die Lippen auf. Nach 10 bis 20 Minuten Einwirkzeit kannst du den Quark mit einem Tuch von den Lippen abwischen. Somit werden bei regelmäßiger Anwendung die Lippen zart und geschmeidig.

8) Mandelöl hilft bei trockenen Lippen

Oft helfen die einfachsten Mittel, um spröde Lippen wieder zart und sanft zu machen. Am besten verwendest du täglich morgens und abends eine Kinderzahnbürste, um damit über deine Lippen zu bürsten. Anschließend creme sie mit Mandelöl ein. Schon nach einigen Anwendungen spürst du, wie deine Lippen wieder glatt werden. Folglich verschwinden auch die kleinen Risse. Darüber hinaus kannst du es als effektives Hausmittel gegen Augenfalten nutzen.

9) Fettende Natursalbe bei ausgetrockneten Lippen

Besonders in der Winterzeit sind die Lippen oft rau. Daher solltest du fetthaltige Cremes und Balsam nutzen, um deine Lippen auch im Winter geschmeidig zu halten. Mit Melkfett, Vaseline oder Ringelblumensalbe kannst du die Lippen behandeln. Die Natursalben fetten sehr gut und schützen vor kalter Luft. Außerdem wird die fehlende Fettschicht der Haut ausgeglichen. Demnach hast du ein Gefühl von feuchten Lippen. Beachte auch unsere Hausmittel gegen raue und trockene Ellenbogen.

10) Peeling gegen schuppige Lippen

Raue Lippen kannst du leicht mit einem natürlichen selbstgemachten Peeling bekämpfen. Vor allem wenn die Haut oft schuppig und porös ist. Das ist ein Zeichen von alten Hautschuppen auf den Lippen. Dafür trage das Peeling auf deine Lippen (zum Beispiel Zucker Olivenöl Peeling) auf. Danach bürste deine Lippen vorsichtig mit einer Zahnbürste. Denn so wird die Durchblutung der Lippen angeregt. Und gleichzeitig werden tote und alte Hautschuppen entfernt. Anschließend fettende Lippencreme auftragen. Schaut euch im folgenden Video an, wie ihr euch ein Zucker-Olivenöl Peeling macht.

Selbstgemachtes Peeling für trockene Lippen.

11) Selbstgemachtes Lippenbalsam

Einen natürlichen Lippenbalsam zur Lippenpflege kannst du einfach selbst herstellen. Dazu 5 Gramm Wachs in einer Schüssel mit 5 Gramm Kakaobutter und 10 Gramm Mandelöl vermischen. In einem Marmeladenglas in ein Wasserbad erhitzen, damit sich das Öl gut mit der Kakaobutter vermischt. Anschließend abkühlen lassen und fertig ist dein natürliches Balsam. Wenn du mehr über Kakao erfahren möchtest, lies auch unseren Artikel über die gesunde Wirkung von Kakao.

12) Karotten und Ei als Lippenkur

Vorbeugend kannst du mit einer Mischung aus Karottensaft und Eiklar ein Lippenwasser herstellen. Damit können die Lippen vorbeugend zusammen mit einer selbstgemachten und natürlichen Gesichtsmaske gepflegt werden. Hiermit fügst du deinen Lippen wichtige Eiweißstoffe zuführen. Und gleichzeitig tust du deiner Gesichtshaut etwas gutes.

13) Lippenstifte für Unterwegs

Falls du noch kein selbstgemachtes Balsam hast, kann dir in der kalten Winterzeit unterwegs auch ein Lippenstift schnelle Abhilfe leisten. Allerdings sollten die Lippenpflegestifte unbedingt Wachs oder Paraffinöl enthalten. Ebenso sind Lippenstifte ohne Zusatzstoffe und Parfüm mit den effektiven Wirkstoff Kamille, Mandelöl oder Kakaobutter gut.

14) Lippen nicht mit Spucke befeuchten

Wenn du deine Lippen regelmäßig und instinktiv mit der Zunge befeuchtest, trocknen sie schneller aus und werden rissig. Deshalb solltest du niemals die Lippen mit Spucke nass machen und befeuchten. Denn das Lippenbefeuchten fördert die Austrocknung der Lippen stark. Außerdem kann sich ein psychosomatischer Tick entwickeln, immer die Lippen abzulecken, wenn sie rau und trocken werden – ein Teufelskreis.

15) Labello bei trockenen Lippen vermeiden

Verzichte auf den normalen Labello. Denn oftmals sind zu viele Parfüm- und Zusatzstoffe enthalten. Dadurch wird zwar zunächst gelindert, aber es kann auch eine Abhängigkeit entstehen. Sodass wenn der Labello nicht greifbar ist die Lippen mit der Zunge befeuchtet werden. Und das trocknet sie wiederum aus. Deshalb sind naturbelassene Hausmittel, Lippenbalsam-Stifte oder Labellos mit ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen besser. Das gleiche gilt für Hausmittel gegen spröde und trockene Haut.

Fragen und Antworten

Woher kommen trockene und brennende Lippen?

Die Ursachen für trockene Lippen sind vielfältig. Meistens ist kaltes Wetter und trockene Heizungsluft dafür verantwortlich das die Lippen aufreißen. Darüber hinaus sind trockene und brennende Lippen ein Anzeichen für zu geringe Flüssigkeitszufuhr, Eisen- und Vitaminmangel sowie psychische Belastungen.

Welche Lippenpflege hilft wirklich bei rissigen Lippen?

Die richtige Lippenpflege kann bereits mit natürlichen Hausmitteln erfolgen. Wichtig ist die Lippen nicht ständig mit Spucke zu befeuchten. Da dies die Austrocknung beschleunigen kann. Folglich sind sie trocken und brennen schneller.

Welche Hausmittel helfen gegen trockene Lippen?

Viele Hausmittel können trockene Lippen bekämpfen und die Geschmeidigkeit wiederherstellen. Insbesondere das ausreichende Trinken kann helfen. Darüber hinaus kann man die Lippen mit Honig, Oliven- oder Mandelöl, selbstgemachten Lippenbalsam oder Kakaobutter behandeln. Ebenso können fettende Natursalben wie Melkfett und Vaseline deine Lippen schützen. Und regelmäßige Lippenpeeling aus Zucker und Öl sowie eine Lippenkur aus Karottensaft und Eiklar zeigen ihre Wirkung. Oder versuche es ganz einfach mit Sahne oder Butter.

Welche Vitamine fehlen bei trockenen Lippen?

Bei rissigen und trockenen Lippen liegt häufig ein Mangel an Vitamin B12 oder ein Eisenmangel vor.

Ist Labello gut bei trockenen Lippen?

Wenn Labellos Parfüm und andere Zusatzstoffe, wie schlechte Mineralöle enthalten ist das nicht förderlich für trockene Lippen und man sollte drauf verzichten. Aber wenn dein Labello nur aus natürlichen Zusatzstoffen wie Bienenwachs besteht, kannst du diese bedenkenlos nutzen. Diese trocknen deine Lippen nicht aus. Jedoch kann es passieren, dass man sich an das geschmeidige Lippengefühl gewöhnt. Ist der Labello dann nicht greifbar, neigt man dazu die Lippen mit Spucke zu befeuchten. Und das wiederum trocknet die Lippen aus.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


2 Gedanken zu „Hausmittel gegen trockene und brennende Lippen“

  1. Neben dem typischen Lippenlecken solltet ihr auch auf jeden Fall keine Pflegestifte mit Mineröl etc. benutzen. Leider ist das immer noch nicht verboten. Ansonsten gute Tipps, vor allem Honig ist toll, danach fühl es sich immer sehr weich an. Auch bei Lippenstifte solltet ihr darauf achten, dass nicht zu viel „Mist“ drin ist.

  2. Ich selbst verwende auch immer Honig. Es gibt wie oben beschrieben einen Lippenbalsam aus Honig zu kaufen oder man nimmt ihn direkt aus dem Glas. Wenn ich trockene und rissige Lippen habe, dann benutze ich den Honig aus dem Glas. Schön satt auf die Lippen auftragen und einwirken lassen – das hilft wirklich! Lg Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.