Skip to main content

Online Fitness: Zu Hause trainieren und fit werden

Im stressigen Alltag bleibt oft zu wenig Zeit für gesunde Bewegung. Stehen dann noch fettige und süße Snacks auf dem Speiseplan, ist es schnell vorbei mit einem guten Körpergefühl.

Fühlst Du Dich unwohl in Deiner Haut? Möchtest Du Deine Fitness verbessern und Dich allgemein gesünder und vitaler fühlen? Dann brauchst Du einen cleveren Plan. Online Fitness kann Dir dabei helfen, trotz zahlreicher Termine und Verpflichtungen etwas mehr Bewegung in Deinen Alltag zu integrieren. Bei der Auswahl des Programms solltest Du Dich jedoch vorab mit Deinen Wünschen und Vorstellungen beschäftigen.

Online Fitness Zu Hause© pixabay.com | CC 0

Mit Online Fitness Zu Hause trainieren und fit werden.

Die Vorteile von Online Fitness

Frauen genießen in ihrem Alltag nur selten ausreichend große Zeitfenster für ausgedehnte Besuche im Fitness-Studio. Zwischen Schule, Kindergarten, Haushalt und Küche sind es oft nur Minuten, die zum Durchatmen und Erholen bleiben. Schon die Anfahrt zum Fitness-Studio kostet wertvolle Zeit, die Dir oftmals nicht bleibt. Doch auch spezielle Abendkurse erweisen sich nach einigen Tagen als problematisch. Spätestens dann, wenn Deine Kinder krank sind oder Du zum Elternabend eingeladen bist, muss der Sport wieder warten.

Hier jedoch kommen die Vorteile von Online Fitness ins Spiel. Um sportlich aktiv zu werden, musst Du das Haus nicht verlassen, denn Dein PC oder Tablet wird zum umfangreichen Trainer. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten und Online-Fitnessstudios, die das Training zu Hause mit Videos und Anleitungen ermöglichen. Du kannst also auch dann Sport treiben, wenn Du vor dem Mittagessen noch eine halbe Stunde Zeit hast oder die Kinder am Abend bereits schlafen. Da Du das Haus nicht verlassen musst, ist eine Trainingssession sogar möglich, wenn gerade niemand für die Betreuung Deiner Kinder zur Verfügung steht.

Online Fitness lässt sich also sehr flexibel und individuell an Deinen Alltag anpassen. Zeitlich betrachtet genügt häufig schon eine Viertelstunde, um ein schnelles Workout zu absolvieren. Die Angebote variieren jedoch stark, weswegen Du Dich nicht voreilig entscheiden solltest.

Bewegung alleine reicht nicht aus

Im Online Fitness Bereich gibt es Angebote, die sich ausschließlich auf Bewegung konzentrieren. Verschiedene Workouts kannst Du hier am PC anschauen und den Anleitungen der Trainer vom Wohnzimmer aus folgen. Dass das alleine bereits positiv für Deinen Körper ist, steht außer Frage. Für einen gesünderen Lebensstil ist Bewegung jedoch nicht der einzig entscheidende Punkt. So kann es sein, dass Du trotz regelmäßiger Online Workouts kein Gewicht verlierst und Deinen Zielen nur langsam näher kommst. Ist das der Fall, liegt es vermutlich an einer falschen Ernährungsweise. Wie freundin.de berichtet, ist Ernährung teilweise sogar wichtiger als Bewegung, denn gesundes Essen versorgt Dich mit weit mehr als nur Kalorien.

online-fitness-zu-hause-2© pixabay.com | CC 0

Auch die Ernährung ist wichtig fürs Fitness Training.

An dieser Stelle setzen Online Fitness Programme mit umfangreicherem Inhalt an. Sie bieten Dir nicht nur Trainingspläne für den Heimgebrauch, sondern stellen darüber hinaus auch Informationen über richtige Ernährung und einen gesunden Lebensstil zur Verfügung. Ein gutes Beispiel sind die drei Phasen des Sophia Thiel Programms, die jede für sich auf unterschiedliche Ernährungskonzepte setzen. Wie das konkret vonstatten geht, worauf es beim Training mit einem solchen Programm ankommt sowie weitere Informationen erfährst Du in diesem Sophia Thiel Erfahrungsbericht.

Die Sache mit der Motivation

Fakt ist: Mit Online Fitness erhältst Du die Möglichkeit, auch im stressigen Alltag Sport zu treiben und Dich über richtige Ernährung zu informieren. Da Du bei dieser Art von Fitness jedoch ohne „echte“ Partner und Gruppen auskommen musst, erwacht der innere Schweinehund meist schneller als gedacht. Fehlende Motivation ist eines der Hauptrisiken, wenn es um Fitness im eigenen Zuhause geht. Schließlich merkt es niemand, wenn Du das geplante Workout einfach ausfallen lässt und Dich lieber mit einem guten Buch auf das Sofa legst.

Es lohnt sich daher, dass Du Dir durch bewusste Anreize und einen festen Plan eine solide Motivation verschaffst. Lege Dir ein eigenes Sport-Tagebuch (eine kostenlose Vorlage zum Herunterladen findest Du hier) an, in dem Du die Trainingszeiten einträgst und auch Erfolge vermerkst. Schon das Durchblättern dieses Büchleins zeigt Dir nach einiger Zeit, dass sich Durchhalten lohnt. Auch das Setzen eigener Ziele ist sinnvoll, um die Motivation aufrecht zu erhalten. Hast Du Deine Fitness-Routine einen Monat lang durchgehalten, belohne Dich mit einem Kinobesuch oder einem Shoppingausflug. Abwechslung und Spaß an der jeweiligen Sportart sind als weitere wichtige Motivatoren für Sport zu nennen.

Darüber hinaus kann es sich lohnen, wenn Du eine gute Freundin in Deine sportlichen Pläne einweihst. Zu wissen, dass eine dritte Person Deine Ziele und Ambitionen kennt, kann Dich in unmotivierten Phasen wieder antreiben. Möglicherweise lässt sich so sogar eine Sport-Partnerschaft aufbauen, bei der Du und Deine Freundin jeweils im eigenen Zuhause Online Fitness betreiben. Beim gelegentlichen Austausch über eventuelle Schwierigkeiten und Probleme könnt Ihr Euch dann gegenseitig unterstützen und durch Höhen und Tiefen begleiten.

Und hast Du dann tatsächlich einige Monate lang geschwitzt und Deinen Lebensstil nachhaltig verändert, lassen auch Komplimente nicht lange auf sich warten. Diese wiederum sind wichtig für Dein Selbstwertgefühl und belohnen Dich auch für besonders schwierige Tage.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com