Startseite » Arbeiten » Selber machen » Anleitung zum Popcorn selber machen

Anleitung zum Popcorn selber machen

Popcorn selber machen
Einfach Popcorn selber machen mit cleveren Popcorn Rezept.

Jetzt ganz einfach zuhause Popcorn selber machen mit unserem Popcorn Rezept mit den besten Tricks zur Herstellung im Topf auf der Herdplatte. Egal ob süß oder herzhaft, da ist für jeden Geschmack was dabei.

Tipps zum Popcorn selber machen

Popcorn ist beliebt und lecker, wenn ein langer Fernsehabend bevorsteht oder ein Snack für die Party fehlt. Doch was viele nicht wissen ist, dass diese Nascherei bereits von den Ureinwohnern Amerikas zubereitet wurde und sogar die Völker des heutigen südamerikanischen Kontinents haben derartige gepoppte Körner gegessen. Spätestens mit dem Durchbruch der Filmindustrie kam auch das gepoppte Korn wieder ins Blickfeld der Menschen. Dabei lässt sich diese Nascherei ohne große Umstände und Aufwand sehr schnell selbst zubereiten.

Daher nutze die nachfolgenden Tipps und Tricks, wie man ganz schnell Popcorn preiswert, lecker und frisch zubereitet. Denn große Kochkünste und komplizierte Zutaten sind hierfür nicht erforderlich. Dabei benötigst du lediglich getrocknete Maiskörner, etwas Speiseöl und, je nach Geschmack, süße oder herzhafte Zutaten oder Gewürze. Eine besondere Maschine oder ein Gerät, außer einem normalen Kochtopf mit passendem Deckel und eine Herdplatte, sind nicht erforderlich. Und wer keinen Kochtopf zur Hand hat, kann das Popcorn auch in einer Pfanne mit Deckel zubereiten. Ferner beachte auch unser leckeres Pfannkuchen Rezept.

Wie entsteht eigentlich Popcorn?

Popcorn wird aus Maiskörnern zubereitet. Die Maiskörner beinhalten Wasser und auch etwas Öl. Wenn die Maiskörner nun im Topf erhitzt werden, verändern sich diese Bestandteile. Von der flüssigen Wasser- und Öl-Version im Korn werden die Bestandteile plötzlich gasförmig. Dann bricht die Kornhülle vom Mais durch die Hitzezufuhr auf. Und durch dieses kleine Aufpoppen dehnt sich automatisch jedes einzelne Maiskorn aus und fertig ist das Popcorn.

Welche Temperatur benötigt man zum Aufpoppen des Korns?

Um schnell ein gutes Ergebnis zu erhalten, ist eine Topftemperatur von ungefähr 180 Grad Celsius erforderlich. Dann reißt die Maiskornhülle auf und Wasserdampf entweicht aus dem Maiskorn. Dabei gelangt die Maiskornstärke aus dem Korn nach außen und bietet die bekannte Popcornform.

Einfaches Popcorn Rezept

Wenn du nun Popcorn selber machen möchtest, ohne eine spezielle Maschine zur Verfügung zu haben, dann ist das gar kein Problem. Denn ein einfacher Topf oder eine gute beschichtete Pfanne mit Deckel reichen meist aus um einen leckeren Snack zuzubereiten.

  1. Fürs das Popcorn Rezept gebe etwas Speiseöl in einen Topf. Dabei genügt eine geringe Menge Speiseöl, die den Topfboden benetzt.
  2. Dann gebe die Maiskörner auf das Öl und gebe einen passenden Deckel auf den Topf. Dies ist erforderlich, damit das fertige Popcorn beim Aufspringen nicht aus dem Topf ploppt.
  3. Danach stelle die Herdplatte an und erhitze den Topf, bis etwas mehr als die Hälfte der Maiskörner aufgepoppt ist. Meistens ploppen die Körner sehr schnell auf. Aus diesem Grund ist es besser, am Herd stehenzubleiben.
  4. Nach dem Aufpoppen sollte die Hitzezufuhr sofort reduziert werden. Daher nehme das fertige Popcorn sofort von der Herdplatte, damit es im heißen Topf nicht anbrennt. Falls dies doch mal passiert, nutze Tipps zum angebrannte Töpfe reinigen.

Popcorn Maschine kaufen?

Einige Liebhaber, die gerne und oft das gepoppte Korn genießen, können auf eine Popcorn Maschine nicht verzichten. Vor allem wenn jedes Wochenende verschiedenes Korn zubereitet werden soll kann sich die Anschaffung einer speziellen Maschine lohnen. Denn diese sind relativ preiswert und vereinfachen die Zubereitung enorm. Wir empfehlen das folgende kompakte Modell für echtes Kino Feeling Zuhause. Darüber hinaus beachte weitere clevere Küchenhelfer.

38%
Russell Hobbs Popcornmaschine - Testsieger
  • Kinofeeling für Zuhause:Mit dem 1290 Watt starken Popcorn Maker von Russell Hobbs ist Popcorn selber machen ein Kinderspiel - in weniger als 3 Minuten lässt sich der kalorienarme Snack zubereiten!
  • Dank der Zubereitung durch Heißluft werden weder Fett noch Öl benötigt - die gesunde Alternative zu fettigen Snacks/Einfache Bedienung dank Ein-Aus-Schalter - auch für Kinder ab 8 Jahren geeignet

Süßes oder herzhaftes Popcorn selber machen

Je nach Geschmack kann das fertige Popcorn nun gewürzt werden. Gewählt werden zumeist süße Varianten mit Zucker. Aber auch ein herzhaftes Würzen, beispielsweise mit Paprika, scharfem Chili, Tomate oder Curry, ist möglich und beliebt. Wichtig ist, dass das Popcorn noch warm ist, wenn es gewürzt wird. So bleiben die gewählten Zutaten besser am Popcorn haften.

Tipp zum Popcorn Kalorien reduzieren

Das Popcorn kann sehr kalorienarm zubereitet werden. Wenn beispielsweise ein beschichteter Topf für die Zubereitung ausgewählt wird, dann muss gar kein Speiseöl zugegeben werden. Die Maiskörner ploppen auch ohne die Zugabe von Fett auf. Allerdings sollte das Popcorn dann auch herzhaft gewürzt werden, was es zu einem gesunden Snack macht. Denn alle süßen Varianten mit Zucker oder Karamell beinhalten wieder viele Kalorien.


Wie magst du dein Popcorn am liebsten – herzhaft oder süß? Teile gerne deine Meinung mit uns! Außerdem beachte unsere Ideen für ein schnelles Essen und Tipps zum Party planen, denn auch hier kannst du das gepoppte Korn servieren.