Startseite » Schönheit » Zahnpflege » Interdentalbürsten und Zahnseide richtig benutzen

Interdentalbürsten und Zahnseide richtig benutzen

Zahnseide richtig benutzen
Anleitung zum Zahnseide richtig benutzen.

Anleitung und Tipps zum Interdentalbürsten und Zahnseide richtig benutzen. Da die Zahnpflege mit der Zahnbürste nicht ausreicht braucht es weitere Hilfsmittel für gesunde Zähne. Folglich können Zahnseide und entsprechende Alternativen Karies und schlechten Atem vermeiden.

In den Zahnzwischenräumen sammeln sich Nahrungsreste und Bakterien. Doch wenn du Zahnseide benutzt, kannst du diese Bereiche ordentlich reinigen. Folglich gehört Zahnseide oder andere spezielle Bürsten zur täglichen Zahnreinigung dazu, um schlechte Zähne zu verhindern.

Warum ist Zahnseide wichtig?

Eine ausreichende Zahnpflege ist wichtig. Dazu gehört das tägliche Zähneputzen. Doch das allein reicht nicht aus. Denn die Zahnbürste kommt nicht in die Zahnzwischenräume. Somit werden nur 70 Prozent der Zahnoberfläche gereinigt. Während die restlichen 30 Prozent ohne vernünftige Reinigung bleibt. Und hier sammeln sich Nahrungsreste und Bakterien. Wenn diese nicht gründlich entfernt werden kann es zur Kariesbildung und schlechten Atem kommen. Folglich stellen Zahnseide und Alternativen, wie Interdentalbürsten gute Hilfsmittel der Zahnpflege dar.

Wirksamkeit der Interdentalbürsten und Zahnseide

Obwohl es bisher noch keine Langzeitstudien zur Verwendung von Zahnseiden und Alternativen gibt, wird sie von den Zahnärzten zur Mundpflege empfohlen. Denn es gibt kaum Alternativen in der Preisklasse zur Reinigung der Zahnzwischenräume. Lediglich die Kunststoffgabel – ebenfalls eine Zahnseide, die in ein Kunststoffgestell eingespannt wird, ist eine denkbare Alternative. Doch sie verursacht deutlich mehr Müll, als die herkömmliche Zahnseide.

„Ich hoffe sehr, dass daraus nicht eine Debatte wird, ob es sinnvoll ist, die Zahnzwischenräume zu reinigen oder nicht. Denn das Reinigen ist unbedingt zu empfehlen. Mit der Zahnbürste erreicht man diese Zwischenräume nicht, daher muss anderes Werkzeug her, wie die Zahnseide oder Interdentalbüsten.“

Herr Dörfer, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie über Zahnpflege

Geeignete Hilfsmittel für Zahn- und Mundgesundheit

Selbst Zahnbürsten mit unterschiedlichen Borstenhöhen erreichen die Zahnzwischenräume nicht so gut, wie die Zahnseide und Interdentalbürsten. Folglich kannst du mit diesen für eine ausreichende Zahnpflege sorgen und die Zwischenräumen reinigen. Demnach ist die Anwendung mit ihnen sinnvoll, um folgende gesundheitliche Beschwerden zu vermeiden. Darüber hinaus beachte unseren Artikel zu Mundhygiene und -pflege für saubere Zähne.

1) Karies vorbeugen mit Interdentalbürsten

Da sich in den Zahnzwischenräumen Essensreste und Bakterien sammeln, müssen diese Räume gereinigt werden. Eine übliche Zahnbürste kommt hier nicht ran. Deshalb solltest du regelmäßig die Seide oder Interdentalbürsten nutzen, um die Essensreste zu entfernen. Folglich sind diese wirksame Mittel mit denen du Kariesbildung vorbeugen kannst. Ebenfalls lies, wie du Karies bei Milchzähnen durch richtige Babyflaschen vorbeugen kannst.

2) Zahnseide als Mittel zum Zahnbelag entfernen

Übermäßiger Zahnbelag kann deine Zähne schädigen. Deshalb solltest du diesen möglichst gut entfernen. Dabei kann dir die Verwendung der Seide oder Interdentalbürsten behilflich sein. Insbesondere den unerreichbaren Zahnbelag in den Zwischenräumen deiner Zähne kannst du damit entfernen. Hierzu beachte auch unseren Artikel zu Tipps und Hausmittel zum Zahnbelag entfernen.

3) Zahnfleischentzündung vermeiden

Gleichfalls kann eine mangelnde Zahnpflege zu Zahnfleischentzündungen führen. Diese sind meist unangenehm und schmerzhaft. Wenn du Zahnfleischentzündungen vermeiden möchtest, kann eine tägliche Reinigung mit der Zahnseide sinnvoll sein. Denn damit entfernst du Bakterien an für die Zahnfürste schwer zugänglichen Stellen.

Wie oft sollte ich Zahnseide nutzen?

Diese solltest du am besten täglich mindestens ein Mal verwenden, im günstigsten Fall bereits nach den Mahlzeiten oder vor dem Zähneputzen. Falls du sie nicht täglich benutzt, solltest du zumindest zwei bis drei Mal pro Woche damit die empfindlichen Zwischenräume reinigen.

4) Mit richtiger Zahnpflege Paradontitis verhindern

Nicht nur die schmerzenden Zahnfleischentzündungen kannst du mit den hier vorgestellten Hilfsmitteln vermeiden. Auch einer Paradontitis kannst du damit vorbeugen. Dabei funktioniert dies genau wie bei den zuvor beschriebenen Punkten. Die regelmäßige Anwendung von Interdentalbürsten oder Zahnseide, sorgen für eine bessere Zahnpflege. Zudem reinigen sie die Zahnzwischenräume und verringern so die Bakterien. Demnach sind diese Bürsten und Zahnseide effektiv gegen Paradontitis.

5) Erfolgreich Mundgeruch beseitigen

Da schlechte Bakterien im Mund für unangenehmen Mundgeruch sorgen können, gilt es diese zu beseitigen. Folglich nutze hierfür Zahnseide oder Interdentalbürsten zur Reinigung deiner Zwischenräume. Demnach solltest du bei einer regelmäßigen Anwendung auch dein Mundgeruch loswerden. Darüber hinaus kann dir tägliches Ölziehen oder das Reinigen der belegten Zunge helfen, deine Mundgesundheit zu verbessern.

Große Auswahl an Zahnseide Arten

Die Auswahl an unterschiedlichen Zahnseiden ist groß. Am häufigsten wird zwischen der gewachsten und der ungewachsten Zahnseide unterschieden. Die gewachste Zahnseide hat den Vorteil, dass sie besser zwischen den Zähnen gleitet. Allerdings entfernst du damit deutlich weniger Belag, als mit der ungewachsten Variante. Ebenfalls gleitet die Seide mit Teflonbeschichtung gut. Aber auch diese reinigt weniger gut.

Beliebt sind auch Zahnseiden mit Fluorid, die Karies vorbeugen soll. Allerdings ist hier der Effekt oft gering. Denn die Dosierung des Fluorids ist niedrig. Ähnlich verhält es sich auch bei Zahnseiden mit Chlorhexidin, die die Zwischenräume nicht nur säubern, sondern auch desinfizieren soll. Folglich soll diese Kariesbakterien reduzieren. Daneben gibt es noch Produkte mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, die zwar keinen nennenswerten Vorteil haben, allerdings lassen sich damit vor allem Kinder leichter zur Verwendung von Zahnseide motivieren.

Anleitung zum Zahnseide richtig benutzen

Die Reinigung der Zahnzwischenräume mit Hilfsmitteln, wie die Seide für Zähne, ist äußerst sinnvoll. Denn sie runden die Zahnpflege ab und reinigen selbst schwer zu erreichende Stellen. Doch wie genau funktioniert die Nutzung? Wir haben dir eine Schritt für Schritt Anleitung zum Zahnseide richtig nutzen erstellt:

Einfache Anleitung:So nutzt du Zahnseide richtig:
Schritt 1:Zum Reinigen der Zahnzwischenräume nehme ein etwa 50 cm langes Stück der Seide.
Schritt 2:Dann wickle dieses um deine Zeigefinger. Dabei sollte zwischen den Zeigefingern
der beiden Hände ein rund 2 cm langes Stück bleiben.
Schritt 3:Nun führe die Zahnseide von oben in den Zwischenraum. Anschließend bewege
sie vorsichtig hin und her. Außerdem kannst du die Zahnseide auch nach
oben und unten bewegen, um die seitlichen Zahnflächen gut zu reinigen.
Schritt 4:Bevor du den nächste Zwischenraum reinigst, wickle ein frisches Stück vom Finger ab. So fährst du fort bis du alle Zwischenräume – auch jene bei den Backenzähnen – gereinigt hast.

Video Tutorial: Zahnseide richtig anwenden

Falls du dir noch nicht ganz sicher bist, wie du die Zahnseide richtig benutzen sollst, schaue dir folgendes Video an. Hier wird die richtige Anwendung gut und bildlich erklärt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erklärvideo zu Zahnseide richtig anwenden.

Anwendung von Interdentalbürsten

Die Anwendung von Interdentalbürsten ist für Anfänger nicht ganz einfach. Denn zuerst musst du herausfinden welche Größe für deine Zahnzwischenräume die richtige ist. Und hier kann es unterschiede geben. Einige deiner Zwischenräume sind größer und andere kleiner. Falls du dir nicht sicher bist, kannst du gemeinsam mit deinem Zahnarzt herausfinden, welche Größen du benötigst. Und bei zu kleinen Zwischenräumen kannst du auf die Seide zurückgreifen. Folglich eignet sich zum Ausprobieren ein Set mit verschiedenen Größen:

TEPE Interdentalbürsten in verschiedenen Größen - Für eine einfache und gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume
  • Für eine bessere Mundhygiene: Die Interdentalbürste von TePe ist aufgrund ihrer Drahtgröße besonders für die Reinigung zwischen den Zähnen mit etwas größeren Lücken geeignet
  • Einfach & effizient: Dank dem biegbaren Bürstenhals gelangt die Interdentalbürste in alle Ecken und Winkel des Mundes / Eine tägliche Verwendung als Ergänzung zum Zähneputzen wird empfohlen

Häufige Fragen und Antworten

Wie reinige ich effektiv Zahnzwischenräume?

Am besten reinigst du deine Zahnzwischenräume mit Interdentalbürsten oder Zahnseide. Denn damit entfernst du effektiv Essensreste und Bakterien.

Wie benutze ich Zahnseide richtig?

Du solltest ein etwa 50 cm langes Stück der Seide nehmen und es dann um beide deiner Zeigefinger. Dann spanne die Seide und führe sie von oben in die Zwischenräume. Anschließend bewege sie vorsichtig hin und her. Wiederhole den Vorgang für alle Zahnzwischenräume.

Warum sollte ich Interdentalbürsten und Seide nutzen?

Die regelmäßige Anwendung von Zahnseide und Alternativen sorgt für eine gesunde Zahn- und Mundgesundheit. Damit kannst du effektiv Zahnbelag entfernen und Karies vorbeugen. Zudem verhinderst du so Zahnfleischentzündungen und Parodontitis. Ebenfalls kannst du so Mundgeruch verhindern bzw. mildern.

Wie oft sollte ich diese Hilfsmittel nutzen?

Die Anwendung von Interdentalbürsten oder Zahnseide sollte täglich erfolgen. Am besten nach den Mahlzeiten oder vor den Zähneputzen. Falls du es nicht täglich schaffst, solltest du diese mindestens zwei bis drei Mal in der Woche nutzen.

Schlagworte

1 Kommentar

Zum Kommentieren klicken