Mit natürlichen Hausmitteln Kalk entfernen

Waschmaschine und Spülmaschine entkalken

Jetzt Waschmaschine und Spülmaschine entkalken mit natürlichen Hausmitteln. Mit unserer Anleitung kannst du deine Waschmaschine und Spülmaschine richtig entkalken und Schäden vorbeugen. Folglich solltest du Kalkablagerungen regelmäßig entfernen.

Verkalkte Haushaltsgeräte funktionieren nicht mehr einwandfrei, sie verbrauchen mehr Strom und gehen schneller kaputt. Deshalb solltest du regelmäßig deine Wasch- und Geschirrspülmaschine entkalken. Das spart Ärger, Zeit und Geld. Kalkablagerungen entfernen mit Essig, Zitrone und Co.

Waschmaschine Spülmaschine entkalken© depositphotos.com
Anleitung zum Waschmaschine und Spülmaschine mit natürlichen Hausmitteln entkalken.

Was ist hartes Wasser?

Waschmaschine entkalken wird nötig bei dauerhaftem kalkbelasteten Wasser. Denn dieses sogenannte harte Wasser ist im Betrieb mit Waschmaschinen und Spülmaschinen auf Dauer ein Problem. Daher erfahre wissenswertes über Wasserhärte, Kalk und hartes Wasser in diesem Video:

Hartes Wasser führt zu Kalkablagerungen

Hartes Wasser kann Elektrogeräte angreifen. Insbesondere nach längerer Zeit setzt sich Kalk auf allen Bauteilen ab, die mit Leitungswasser in Berührung kommen: Schläuche, Heizelemente, Sprüharme. Je heißer ein Bauteil wird, desto schneller verkalkt es. Deshalb sind die Heizstäbe in Wasch- und Spülmaschinen besonders betroffen. Wie stark, hängt von der Höhe der Temperatur und vom Härtegrad Ihres Leitungswassers ab.

Wie ermittle ich die Härte des Wassers?

Die genaue Härte deines Leitungswassers erfährst du bei deinem örtlichen Wasserwerk. Ebenso gibt es im Internet Seiten, welche die Wasserhärte anhand deiner Postleitzahl bestimmen. Und wenn du ganz sicher gehen möchtest kannst du dir ein Testset im Internet bestellen.

Wie oft die Maschinen entkalken?

Bei hartem Wasser solltest du deine Geräte zwei bis dreimal im Jahr entkalken. Doch wenn dein Wasser weich ist, genügt es, Wasch- und Spülmaschine einmal jährlich von Kalkablagerungen zu befreien. Dafür braucht es meist keine speziellen Reiniger oder Entkalker, oft können einfache und natürliche Hausmittel Kalk effektiv entfernen. Hierzu beachte auch unsere Tipps zum Badezimmer putzen und Kalk entfernen.

Vorbeugung gegen Kalkablagerungen

Ein Schuss Essig bei jedem Waschgang schützt vor Kalkablagerungen und macht deine Wäsche frisch und weich. Zusätzlich kannst du hin und wieder ein Päckchen Backpulver oder etwas Natronpulver in den normalen Wasch- bzw. Spülgang geben. Für die Spülmaschine gilt: Auch wenn du Spülmaschinentabs benutzt, die bereits Wasserenthärter enthalten, solltest du in jedem Fall zusätzlich grobes Spezialsalz verwenden.

Anleitung zum Waschmaschine entkalken

Um deine Waschmaschine entkalken zu können braucht es nicht viel. Hierfür kannst du unsere einfache Schritt für Schritt Anleitung befolgen. Darüber hinaus solltest du deine Waschmaschine regelmäßig reinigen.

AnleitungWas muss ich tun?
Schritt 1:Zuerst gebe das Mittel deiner Wahl in die leere Waschmaschinentrommel.
Schritt 2:Dann wähle die maximale Temperatur deiner Maschine.
Schritt 3:Danach starte den längsten Waschgang, aber achte darauf, ohne Vorwäsche zu waschen.
Schritt 4:Hat deine Maschine einen Pausenknopf, stoppe den Waschvorgang,
sobald die Maximaltemperatur erreicht ist.
Schritt 5:Folglich lasse den Entkalker etwa eine halbe Stunde auf den Heizstab einwirken.
Schritt 6:Danach lasse das Programm bis zum Ende durchlaufen.
Anleitung zum Waschmaschine entkalken

Anleitung zum Spülmaschine entkalken

Du solltest deine Spülmaschine pflegen und ab und zu deine Spülmaschine von Gerüchen befreien. Ebenso leicht kannst du deine Spülmaschine entkalken. Hierfür verwende die folgende Schritt für Schritt Anleitung:

Beachte diese Reihenfolge:Das musst du tun:
Schritt 1Räume die Spülmaschine vollständig aus.
Schritt 2Dann reinige vorab die Sprüharme, Siebe und Türdichtung mit Spülmittel und warmem Wasser.
Schritt 3Danach Gebe das Mittel deiner Wahl in das Pulverfach.
Schritt 4Bei größeren Mengen (z. B. Essig), gebe das Mittel direkt in den Innenraum, nachdem die Maschine mit Wasser gefüllt ist.
Schritt 5Folglich wähle ein Programm mit hoher Spültemperatur aber ohne Vorwaschgang.
Schritt 6Abschließend lasse das Programm bis zum Ende durchlaufen.
Anleitung zum Spülmaschinen entkalken.

Hausmittel zum Kalk entfernen

Wenn du auf zu viel Chemie im Haushalt verzichten möchtest, kannst du auf umweltfreundliche und preisgünstige Hausmittel zurückgreifen. Denn damit lassen sich deine Geräte genauso gut von Kalk befreien. So kannst du natürliche Hausmittel auch zum Entkalken deines Wasserkochers benutzen. Oder reinige und entkalke deine Spüle mit einfachen Mitteln aus dem Haushalt. Folgende Hausmittel sind gut zum Kalkablagerungen entfernen:

1) Mit Zitronensäure entkalken

Die Nutzung von Zitronensäure kann effektiv Kalkablagerungen von Haushaltsgeräten lösen. Hierfür kannst du Zitronensaftkonzentrat in jedem Lebensmittelgeschäft in kleinen gelben Plastikzitronen günstig kaufen. Dann löse zum Waschmaschinen entkalken den Inhalt einer Plastikzitrone in 0,5 Liter Wasser und gebe die Mischung wie oben beschrieben in die Trommel. Zum Spülmaschine entkalken fülle das Konzentrat unverdünnt bis zum Rand in das Pulverfach.

Mit Zitronensäure Kalk entfernen.

2) Essig gegen Kalk

Ebenfalls kann die Verwendung von Essig deine Waschmaschine entkalken. Aber es hat auch Nachteile. Denn die meisten Hersteller von Wasch- und Spülgeräten weisen darauf hin, dass Essig die Dichtungen und Kunststoffschläuche der Geräte angreifen könnte. Dennoch schwören viele auf den preisgünstigen Kalklöser. Zum Entkalken gebe 0.5 Liter Haushaltsessig, wie oben beschrieben, direkt in die Maschine und starte ein möglichst heißes Wasch- bzw. Spülprogramm. Bei der Verwendung von Essigessenz reicht ein viertel Liter.

3) Das Hausmittel Natron verwenden

Zwar löst die Anwendung des Hausmittels Natron allein keinen Kalk, aber es macht das Wasser weicher. Somit kannst du Kalkablagerungen vermeiden. In Verbindung mit Essig wird Natron zum sprudelnden Saubermacher. Dabei verstärkt Natron die kalklösende Wirkung der Essigsäure und befreit die Maschine zusätzlich von Seifen- und Fettresten. Folglich eine gutes Hausmittel zum Wasch- und Spülmaschine entkalken.

4) Handelsübliche Entkalker

Gleichfalls kannst du deine Geräte mit speziellen Reinigern entkalken. Denn hierfür bietet der Fachhandel eine Vielzahl von Entkalkern, die dein Gerät schnell, effizient und gründlich von Kalkablagerungen befreien können. Dabei solltest du unbedingt die jeweilige Gebrauchsanleitung beachten. Ebenso findest du im Internet viele Arten von Entkalkern, wie zum Beispiel zum Kaffeeautomaten entkalken. Aber auch Mittel für die Waschmaschine:

Dr. Beckmann - Effektiver Waschmaschinen und Spülmaschinen Reiniger zum Kalk entfernen
2.713 Bewertungen
Dr. Beckmann - Effektiver Waschmaschinen und Spülmaschinen Reiniger zum Kalk entfernen
Für das Auge unsichtbar, lagert sich im Inneren der Waschmaschine Kalk ab. Dies kann zu verminderter Leistung und erhöhtem Energieverbrauch führen. Dr. Beckmann Waschmaschinen Kalkreiniger mit Essig-Essenz entfernt Kalkablagerungen und reinigt mit seiner materialschonenden Formel von Schmutz und Waschmittelresten. Wirksam ab 40ᴼc mit frischem Zitronen-Duft.

Häufige Fragen und Antworten

Was ist hartes Wasser?

Hartes Wasser ist Wasser mit einem hohen Gehalt an Calcium und Magnesium. Diese Mineralstoffe sind im weichen Wasser weniger vorhanden. Auf Dauer kann hartes Wasser zu Verkalkung von Elektrogeräten führen.

Wie kann ich Wasch- und Spülmaschine entkalken?

Ganz vereinfacht gesagt, kannst du das Hausmittel deiner Wahl in die jeweilige Maschine geben, dann den heißesten und längsten Waschgang (ohne Vorwäsche) wählen und alles bis zum Ende laufen lassen.

Mit welchen Hausmitteln kann ich Kalk entfernen?

Die besten natürlichen Hausmittel zum Kalkablagerungen entfernen sind Essig und Zitronensäure. Darüber hinaus kannst du mit Natron das Wasser enthärten.

Wenn du noch weitere Fragen oder Tipps zum Kalkablagerungen entfernen hast, teile sie gerne mit uns in den Kommentaren. Wir freuen uns auf einen regen Austausch und deine Erfahrungen!


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?